Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung 5.4.1 - KHD KHD-FORTBILDUNG für Bezirksfeuerwehrkommandanten, Bereitschaftskommandanten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung 5.4.1 - KHD KHD-FORTBILDUNG für Bezirksfeuerwehrkommandanten, Bereitschaftskommandanten."—  Präsentation transkript:

1 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD KHD-FORTBILDUNG für Bezirksfeuerwehrkommandanten, Bereitschaftskommandanten und Bereitschaftskommandantenstellvertreter am

2 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AGENDA: – UhrBegrüßung und Eröffnung – UhrBesichtigung Stabsräume und LWZ – UhrDA anschließend Mittagessen

3 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFGABEN Der Katastrophenhilfsdienst ist eingerichtet zur überörtlichen Hilfeleistung in Katas- trophenfällen und bei größeren Einsätzen zur Unterstützung und/oder Ablöse der einge- setzten Feuerwehren, unter anderem bei:

4 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFGABEN - Großbränden - Elementarereignissen (Hochwasser, Sturm usw.) - Rettungseinsätzen - Notversorgung der Bevölkerung - Freimachen von Verkehrswegen - Mitwirkung bei der Wiederherstellung von Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung - Stellung von Einsatzreserven während größerer Einsätze und Groß- veranstaltungen, um hinzukommende Einsätze abzudecken u.v.m.

5 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFSTELLUNG Der KHD ist dem LFKDTen unterstellt. Die Beistellung der für den KHD erforderlichen Fahrzeuge, Geräte und Mannschaften erfolgt durch die NÖ Feuerwehren und dem NÖ LFV. Doppelfunktionen sind im KHD möglichst zu vermeiden.

6 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFSTELLUNG KHD BEZIRK In jedem F-Bezirk ist eine KHD-BER aufzustellen. Diese ist dem BFKDTen unterstellt. Er bedient sich dazu des BER-Kdos. Das KHD-BER-Kdo führt die KHD-Einheiten des F-Bezirkes außerhalb des Bezirkes im Einsatz …

7 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFSTELLUNG KHD-BER NÖ Im Bereich des NÖ LFV sind zwei KHD-BER NÖ (A und B) aufzustellen, die sich gegenseitig ablösen können. Diese sind dem LFKDTen unterstellt.

8 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFSTELLUNG KHD-BER NÖ In dieser Einheit werden Spezialgeräte und – fahrzeuge, welche aus Mitteln des Kat-Fonds angeschafft wurden, sowie Fahrzeuge und Geräte aus Feuerwehrvierteln, zusammengefasst.

9 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUFSTELLUNG KHD-BER NÖ Die KHD-BER NÖ ist eine für Katastrophen- oder größere Einsätze aufgestellte Einheit mit Sondergeräten zur Verstärkung bzw. Erhöhung der Einsatzkapazität der F-Bezirke im eigenen Bundesland. Weiters wird die KHD-BER NÖ für Einsätze außerhalb des Bundeslandes NÖ und für Auslandseinsätze eingesetzt.

10 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ÖRTLICHE EINSATZBEREITSCHAFT Bei der Zusammenstellung der KHD-BER ist vom BFKTen und vom BER-KDO zu achten, dass die örtliche Einsatzbereitschaft der Feuerwehren, von denen Fahrzeuge, Geräte und Mannschaft gestellt werden, auch während des KHD-Einsatzes gewährleistet bleibt.

11 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD SONDERDIENSTE NÖ LFV Alle Sonderdienste sind dem LFKDTen unterstellt. Nach den jeweiligen Einsatz- und Übungserfordernissen können Einheiten der Sonderdienste des NÖ LFVs den KHD-Kden zugeteilt werden.

12 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Die Führung des KHD obliegt dem LFKDTen. Zur Führung des KHD bedient sich der LFKDT des ARBA KHD. Dieser besorgt die laufenden organisato- rischen und administrativen Angelegenheiten des KHD im NÖ LFV auf Weisung des LFKDTen.

13 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Aufgaben: - Organisation des KHD - Koordination von KHD-Einsätzen - Anordnung von Übungen - Überwachung der Ausbildung und Inspektion der KHD-Einheiten

14 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Die EL-F bei Kat-Einsätzen im F-Bezirk obliegt dem örtlich zuständigen BFKDTen. Er bedient sich dazu des BFÜST-F.

15 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Alle F-Einheiten und Einheiten des KHD sind im Einsatzfall dem örtlich zuständigen BFKDTen unterstellt, jedoch sind die KDTen derselben bei den zur Durchführung des Einsatzauftrages notwendigen fachlichen Entscheidungen unabhängig, wobei die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu beachten sind.

16 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Die Einsatzaufträge werden vom zuständigen BFKDTen erteilt, bzw. überwacht und bestätigt, vom BFÜST-F an die unterstellten KHD-Einheiten und Sonderdienste weiterge- geben, bzw. überwacht und bestätigt.

17 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Bei größeren Einsätzen kann der BFKDT die örtlich eingesetzten Feuerwehrkräfte unterstützen und koordinieren. Hiezu bedient er sich des BFÜST-F.

18 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-EINHEITEN Die BFKDTen haben nach bekannt werden von länger andauernden größeren Einsätzen und in Kat-Fällen den BFÜST-F zeitgerecht einzuberufen, um die Gesamtlänge und die bereits getroffenen Maßnahmen zu erheben und dem LFÜST-F in regelmäßigen Zeitab- ständen zu melden.

19 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ANFORDERUNG KHD-BER oder KHD-Züge können im Einsatzfall gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im Bezirksbereich von der Bezirksverwaltungsbehörde beim BFKDTen, im Landesbereich von der NÖ Landes- regierung beim LFKDTen angefordert werden.

20 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ANFORDERUNG Bei der Anforderung sind der Einsatzgrund, der Einsatzort, die voraussichtliche Einsatzdauer, die benötigte Mannschaft und das benötigte Gerät bekannt zu geben.

21 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ANFORDERUNG Wurde das Ereignis vom Bezirkshauptmann (Bürgermeister einer Statutarstadt) nicht zur Katastrophe erklärt, besteht dennoch die Möglichkeit KHD-Einheiten bei den zuständigen BFKDTen anzufordern.

22 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ANFORDERUNG Ein Einsatz von KHD-Zügen ist auch innerhalb des eigenen Bezirkes (KHD-Züge von nicht betroffenen Feuerwehrabschnitten) möglich. Die Anforderung von KHD-Einheiten gemäß den vorher genannten Punkten hat der BFKDT beim LFKDTen durchzuführen.

23 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD EINSATZGENEHMIGUNG Die Einsatzgenehmigung erteilt in allen Fällen der Landesfeuerwehrkommandant.

24 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ALARMIERUNG Jede KHD-Einheit hat über einen Alarmplan zu verfügen, der bei der Bezirksalarmzentrale der Landeswarnzentrale und im NÖ Landesfeuerwehrkommando aufliegt. Die Alarmpläne sind im EDV-Programm FDISK am aktuellen Stand zu halten.

25 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERSAMMLUNGSORT In den jeweiligen Alarmplänen sind mehrere, je nach Lage erforderliche, erkundete Ver- sammlungsorte, festzulegen. Die Versamm- lungsorte der KHD-Einheiten werden bei der Alarmierung bekannt gegeben. Bevorstehende Versammlungen und Kolon- nenfahrten im Einsatz- und Übungsfalle sind mit dem BezPol-Kdo abzusprechen.

26 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-BER BEZIRK Die KHD-BER wird vom KHD-BER-KDTen, im Falle seiner Verhinderung von dessen Stv(´s) geführt. Er ist für die Ausbildung verant- wortlich, welche vom jeweiligen BFKDTen angeordnet wird, und hat im Einsatz- und Übungsfalle die Verbindung zum jeweiligen BFÜST-Feuerwehr herzustellen.

27 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-BER BEZIRK Im Einsatzfall erhält er den Einsatzbefehl vom zuständigen Bezirksfeuerwehrkommandanten bzw. wird er vom örtlichen FKDTen vor Ort eingewiesen.

28 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER Die KHD-Bereitschaft setzt sich nach Stärke des Feuerwehrbezirkes wie folgt zusammen, jedoch höchstens aus: KHD-Bereitschaftskommando KHD-Kommandozug 1., 2., 3. und 4. KHD-Zug 6. KHD-Zug (Wasserdienstzug)

29 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK Ein KHD-Zug (1. – 4.) hat ein Führungselement, fünf Einsatzelemente und ein Versorgungselement. Das Führungs- und Versorgungselement sind immer gleich.

30 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK Die KHD-Bereitschaften werden mit Ziffern bezeichnet: 1. BER Amstetten 2. BER Baden … 21. BER Zwettl

31 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK Die fünf Einsatzelemente können je nach Lage und Bedarf aus den Fahrzeugen, Geräten und Mannschaften des Feuerwehrbezirkes gebildet werden. Die Gesamtzahl der Elemente pro Zug ist gemäß der Gliederung einzuhalten, damit die Planbarkeit der Einsatzaufträge und Versorgung gegeben ist.

32 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD BER-KDO KDOFBER-KDTKDOFBER-KDTSTV AdjudantS6 Funker Kraftfahrer GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK

33 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-ZUG BEZIRK Der KHD-Zug ist die kleinste taktische Einheit des KHD. Der KHD-Zug kann selbständig oder im Rahmen der KHD-BER eingesetzt werden. Der KHD-Zug wird vom ZGKDTen, im Falle seiner Verhinderung von dessen Stv geführt. Er erhält seinen Einsatzauftrag vom KHD- BER-KDTen.

34 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK Die KHD-Züge werden mit Ziffern von 1 – 6 bezeichnet: 2. KHD-Zug der 9. KHD-BER 2. KHD-Zug/9 (Vollbezeichnung) 2/9 (Kurzbezeichnung) KDO-Zug der 14. KHD-BER KDO/14

35 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK KDO-ZUG KDOFChef d. StbKDOFS1 S3S4 S2S5 Funker Kraftfahrer

36 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK KDO-ZUG VFKDT-VersGrpVFKDT-VersTrp 2 Vers-Geh. Kraftfahrer

37 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK KDO-ZUG SANF + SANAF-Arzt FMD-TrpFührer 2 FMD-Geh. Kraftfahrer

38 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK ZugNormgliederungTLFLFTECHNISCH FührungselementKDOF EinsatzelementTLFATLFA LFASRF EinsatzelementTLFATLFA LFASRF/RF EinsatzelementTLFATLFA LFARLF EinsatzelementLFATLFA LFAKRF EinsatzelementLFB/KRF/RFRLF LF-B + FRB/FZ Versorg.ElementVF

39 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER BEZIRK 6. Zug (Wasserdienst) FührungselementKDOF EinsatzelementA-Boot EinsatzelementA-Boot/FRB Einsatzelement2 FZ EinsatzelementSRF EinsatzelementÖlsperren Versorg.ElementVF

40 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-BER NÖ Die KHD-BER NÖ wird vom diensthabenden KHD-BER-KDTen NÖ geführt. Im Einsatzfall erhält er den Einsatzbefehl vom Landesfeuerwehrkommandanten.

41 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-BER NÖ Er hat im Einsatz- und Übungsfalle in NÖ die Verbindung zum jeweiligen BFÜST-Feuerwehr herzustellen. Bei Einsätzen außerhalb des Bundeslandes hat er die Verbindung mit dem LFÜST oder dem LFKDO herzustellen.

42 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-BER NÖ Die KHD-Bereitschaften NÖ werden mit Buchstaben bezeichnet: NÖ-A BER = KHD-Bereitschaft NÖ A NÖ-B BER = KHD-Bereitschaft NÖ B

43 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD BER-KDO KDOFBER-KDTKDOFBER-KDTSTV AdjudantS6 Funker Kraftfahrer GLIEDERUNG KHD-BER NÖ

44 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ NÖ BER. ANÖ BER. B FührungKDO-Zug AKDO-Zug B KranKran-Zug AKran-Zug B Pumpen1.-2. Pumpen-Zug A1.-2- Pumpen-Zug B SST1.-2. SST-Zug A1.-2. SST-Zug B LogistikLogistik-Zug ALogistik-Zug B Wasserdienst1.-2. WD-Zug A1.-2. WD-Zug B TLF-, LF-, TE-ZügeNord/SüdOst/West

45 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ 1 KHD-Bereitschaftskommando NÖ je ViertelBER-KDO NÖ 1 KHD-Kommandozug NÖ je ViertelKDO/NÖ-x 2 KHD-Kranzüge NÖKRAN/NÖ-x 2 KHD-Logistikzüge NÖLOG/NÖ-x 4 KHD-Schadstoffzüge NÖSST/NÖ-x 4 KHD-Wasserdienstzüge NÖWD/NÖ-x 2 (4) KHD-Pumpen-/StromA-ZügeP-S/NÖ-x 1 KHD-TLF, LF oder Technischer Zug NÖ je ViertelWEST/NÖ-x

46 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ Die KHD-Züge werden mit der Zugsart, ev. mit Nummer und der jew. NÖ-BER bezeichnet: Logistikzug der KHD-BER NÖ B LOG/NÖ-B 2. SST-Zug der KHD-BER NÖ A 2. SST/NÖ-A

47 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD KDO-ZUG KDOFChef d. StbKDOFS1 S3S4 S2S5 Funker Kraftfahrer GLIEDERUNG KHD-BER NÖ

48 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ KDO-ZUG VFKDT-VersGrpVFKDT-VersTrp 2 Vers-Geh. Kraftfahrer

49 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ KDO-ZUG SANF + SANAF-Arzt FMD-TrpFührer 2 FMD-Geh. Kraftfahrer

50 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD FÜHRUNG KHD-ZUG NÖ Der KHD-Zug NÖ wird vom ZGKDTen, im Falle seiner Verhinderung von dessen Stellver- tretern geführt. Er erhält seinen Einsatz- auftrag vom KHD-BER-KDTen NÖ.

51 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ Kran-ZugLogistik-ZugSST-ZugPumpen-Zug KDOF KF + BegleitWLFSSTF/WLA-SSTGen./Pumpen KF + BegleitWLFSSTF/WLA-SSTGen./Pumpen KF + BegleitWLFWLF-DekoGen./Pumpen KF + BegleitVFALFGen./Pumpen SRFVFTLF 4000Gen./Pumpen VFRLF 2000VF

52 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ TLF-Zug NordLF-Zug NordTE-Zug Nord KDOF TLFA LFASRF TLFA LFASRF/RF TLFA LFARLF TLFA LFAKRF RLF LF-B + FRB/FZ VF

53 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD GLIEDERUNG KHD-BER NÖ 1. WD-Zug A2. WD-Zug A1. WD-Zug B2. WD-Zug D KDOF E-Element VF A-BootFRB/Motorz.FeuewehrzilleÖlsperren

54 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERRECHNUNG Die Verrechnung eines Einsatzes von KHD- Einheiten obliegt dem NÖ LFV. Bei Einsatzleistungen nach dem Forstausfüh- rungsgesetz sind Originalrechnungen gesammelt und durch den zuständigen BFKDTen bestätigt dem NÖLFV vorzulegen.

55 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERRECHNUNG Nach ordnungsgemäßer Durchführung einer KHD-Zugs-, KHD-Bereitschaftsübung oder einer Übung des BFÜST wird vom NÖ LFV ein Übungskostenersatz in der jeweils vom Landesfeuerwehrrat festgelegten Höhe ausbezahlt.

56 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERRECHNUNG Eine Auszahlung der Übungskosten wird erst dann vorgenommen, wenn der erforderliche Übungsbericht im Übungsjahr, spätestens jedoch zwei Monate des darauf folgenden Jahres, dem NÖ LFKDO vorgelegt wird.

57 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERRECHNUNG Später eingebrachte Übungsberichte werden nicht mehr berücksichtigt. Die einzelnen Züge und deren Gruppen müssen tatsächlich in die Übung mit eingebunden sein. Es werden jeweils pro Bezirksführungsstab (Stabsrahmenübung), KHD-Bereitschaft bzw. KHD-Zug jährlich nur eine Übung ausbezahlt.

58 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD VERRECHNUNG EUR 200,-- (Übung im Bezirk) - KHD-Zug bei Zugsübung - KHD-Zug im Rahmen der BER EUR 230,-- (Übung außerhalb Bezirk) - KHD-Zug bei Zugsübung - KHD-Zug im Rahmen der BER EUR 150,-- - Stabsrahmenübung

59 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Die KHD-BER- und KHD-ZGKDTen und deren Stellvertreter haben an den Fortbildungslehr- gängen des KHD teilzunehmen.

60 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Alle KHD-Einheiten haben sich durch Übungen fortzubilden. Jeder KHD-Zug sowie jedes KHD-BERKDO, einschließlich des KHD- KDO-Zuges, hat mindestens einmal jährlich eine Übung abzuhalten. Alle KHD-BER haben alle zwei Jahre eine Gesamtübung durchzuführen.

61 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Übungen sind vom örtlich zuständigen BFKDTen bzw. durch dessen BFÜST- Feuerwehr zu planen, auszuarbeiten und vorzubereiten.

62 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Mit den betreffenden KHD-BERKDTen ist im Wege der BFKDOen Verbindung herzustellen. Die Übungsannahme, das Übungsziel und die Auftragserteilung obliegt dem örtlich zuständigen BFKDTen und seinem BFÜST- Feuerwehr.

63 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Die Übungsausschreibung ist vom örtlich zuständigen BFKDTen an: das NÖ Landesfeuerwehrkommando die betroffenen AFKDen alle eingeteilten Feuerwehren der Bezirksverwaltungsbehörde alle mitwirkenden Blaulichtorganisationen zu senden.

64 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Übungen der KHD-Züge, sowie des KHD-BER- KDOs einschließlich des KHD- Kommandozuges sind vom zuständigen BFKDTen zu genehmigen.

65 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD AUSBILDUNG, ÜBUNG Über den Verlauf der Übung der KHD- Einheiten hat der Übungsleiter einen schriftlichen Bericht zu verfassen, welcher dem LFKDO binnen der festgelegten Frist (siehe Punkt 12. Verrechnung) vorzulegen sind.

66 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Nach bekannt werden des Einsatzes von KHD- Einheiten lässt der LFKDT in der Regel zu seiner Beratung den Landesführungsstab oder eine Teilbesetzung dessen einberufen.

67 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Nach Kontaktaufnahme mit den Einsatz leitenden BFKDTen (BFÜST-Feuerwehr) bzw. mit der anfordernden Stelle (Bezirksverwaltungsbehörde, anderer Landesfeuerwehrverband, …) und anschließender Beurteilung des Ereignisses wird festgelegt, welche KHD-Einheiten zu alarmieren sind.

68 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Nun erfolgt die Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen BFKDTen zwecks Vorinformation. Danach erfolgt die Alarmierung des BER- KDOs. Dieses tritt am Standort der Bezirks- alarmzentrale zusammen. Nach der ersten Lagebeurteilung erfolgt die anlassbezogene Zusammensetzung der Züge.

69 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Danach erfolgt die Alarmierung der KHD-Züge. Die Alarmierung kann von der Bezirksalarmzentrale aus oder mit Unterstützung der Landeswarn- zentrale erfolgen. Der Alarmierungstext muss unter anderem enthalten: Katastrophenhilfsdiensteinsatz Voraussichtlicher Einsatzort und Einsatztätigkeit zu stellende Fahrzeuge und Ausrüstung mitzunehmende Verpflegung und Betriebsmittelvorräte voraussichtliche Einsatzdauer Versammlungsplätze und Versammlungszeitpunkte Ansprechperson der anfordernden Stelle

70 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Sammel- und Anfahrtsphase Der KHD-Kommandozug versammelt sich am Standort der Bezirksalarmzentrale. Bei Bedarf fährt ein Vorauskommando den eigenen Einheiten in den befohlenen Einsatzraum voraus. Das Vorauskommando meldet sich vor Ort beim Bezirksfeuerwehrkommandanten bzw. beim Bezirksführungsstab-Feuerwehr oder bei der zugeteilten Befehlsstelle zur Einweisung. Es bereitet die Einsatzbefehle für die einzelnen KHD-Züge vor und hält Kontakt zur KHD- Bereitschaft sowie zum Landesführungsstab.

71 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Der zurückbleibende Teil des BER-KDOs erfasst die Stärkemeldungen der einzelnen Züge. Die Gesamtstärkemeldung der KHD-BER wird an das Vorauskommando und dem Landesführungsstab durchgegeben.

72 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Die Züge versammeln sich nach der Alarmierung an den befohlenen Versammlungsplätzen. Die KHD- Zugskommandanten sind für die Einhaltung der Gliederung verantwortlich, erstellen eine Stärkemeldung und übermitteln diese dem Bereitschaftskommando. Nach Erhalt des Abmarschbefehles wird in der befohlenen Marschformation in den Einsatzraum verlegt.

73 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Einsatzphase Im Einsatzraum wird durch das Bereitschaftskommando und dem Kommandozug die Befehlsstelle der KHD-Bereitschaft aufgebaut. Die KHD-Zugskommandanten erhalten beim Eintreffen ihre Einsatzbefehle und übernehmen nach entsprechender Einweisung ihre zugewiesenen Einsatzabschnitte.

74 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD ABLAUFSCHEMA KHD-EINSATZ Einsatzkoordinierungsphase Von den KHD-Zügen sind in regelmäßigen Zeitabständen Lagemeldungen an das BER-KDO abzugeben. Dieses hat die Lagemeldungen der Züge aufzubereiten und dem zuständigen Bezirksführungsstab-Feuerwehr zu übermitteln.

75 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung KHD


Herunterladen ppt "NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND LBDSTV Armin Blutsch Dienstanweisung 5.4.1 - KHD KHD-FORTBILDUNG für Bezirksfeuerwehrkommandanten, Bereitschaftskommandanten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen