Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weiter mit Leertaste oder Mausklick links Beenden mit Esc-Taste Viel Freude beim Lesen!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weiter mit Leertaste oder Mausklick links Beenden mit Esc-Taste Viel Freude beim Lesen!"—  Präsentation transkript:

1 Weiter mit Leertaste oder Mausklick links Beenden mit Esc-Taste Viel Freude beim Lesen!

2 Die Geschichte von ALLES WAS IST by EDDA-Dagmar Fröhlich

3 Es war einmal … … eine höhere Macht, die erschuf alle Universen. Es war und ist die absolute schöpferische Kraft und Energie des ALLES WAS IST. Es war und ist die Energie, die manche Menschen - GOTT - nennen.

4 Vor langer, langer Zeit, aber auch im Hier und Jetzt und in der Zukunft, kam der Tag, an dem Gott wünschte, sich selbst zu erkennen und zu erfahren! Um das effektiv zu tun, schuf er Kraft seiner Gedanken, viele Seelen aus sich selbst und säte somit das Leben in die Universen. Diese Seelen besaßen die gleiche Schöpferkraft, trugen die gleiche tiefe Liebe, die gleiche Weisheit, das gleiche allumfassende Wissen, das gleiche Leben, die gleiche Unbegrenztheit, die gleiche Freiheit und die gleiche Ewigkeit in sich, und sie besaßen einen freien Willen, wie Gott – sie waren die Kinder aus Gott des ALLES WAS IST. Und es herrschte tiefe Liebe, Freude und Leichtigkeit in den Universen.

5 Gott sprach: Meine Kinder, ihr seid wie ich – allwissend, unendlich und für die Ewigkeit erschaffen. Doch bewegt euch nun durch alle Universen und Dimensionen, durch alle Entwicklungsstufen des Lebens, so dass ich mich und somit ihr – damit WIR uns selbst erkennen und erfahren!

6 So begann der Weg der end- und zeitlosen Evolution des ALLES WAS IST. Die Seelen Gottes durchlebten viele Ebenen des Seins und kehrten immer wieder mit neuen Erfahrungen zurück zu ihrem Schöpfer, doch sie waren nie wirklich von einander getrennt, denn sie waren ja alle EINS – das ALLES WAS IST. Während der fortschreitenden Evolution erschuf Gott der ALLES WAS IST immer neue Ebenen, auch die Erde, um sich selbst zu erkennen und zu erfahren.

7 So sprach Gott zu den zurück gekehrten Seelen: Liebe Kinder, ich habe die Erde erschaffen. Es ist eine physische, eine schwerere Ebene, als ihr sie je erfahren habt. Dort gibt es Menschen, Tiere, Pflanzen, Gewässer und Berge, doch keiner von ihnen hat je das Licht des ALLES WAS IST gesehen. Dort gelten andere Gesetze, als sonst wo in den Universen.

8 Die Seelen fragten: Was ist dort anders? Was können wir dort für uns erfahren?

9 Gott sprach: Liebe Kinder, ihr seid wie ich, Licht und Liebe, reinste Schwingung und göttliche Energie. Die dunkle Seite dieser Schöpfung, des Universums der Dualität, kann neben mir/uns - hier im Licht - nicht existieren - sie ist nur Illusion, aber ihr werdet es nicht gleich erkennen – so soll es sein. Um dort zu SEIN, werdet ihr an einem physischen Körper eurer Wahl gebunden sein, den ihr durchdringen und umhüllen werdet und ihr werdet vieles vergessen - vielleicht sogar euer Licht und euren Schöpfer. Ihr werdet den Körper ernähren und pflegen müssen. Dunkelheit, Angst, Leid, Krieg, Not, Entbehrungen, Schmerz, Wut, Hass, Habsucht, Hochmut, Machtstreben, Geiz, Trauer, Tod und Zeit, doch vor allem die Einsamkeit und die Sehnsucht, die Sehnsucht nach ALLES WAS IST und die Sehnsucht zurück nach einem nicht erinnerten Zuhause, kennen lernen. Meine Schöpfung dort ist wunderschön anzuschauen, doch ihr werdet genau das Gegenteil dessen erfahren, was hier ist – was ihr seid.

10 Seelen: Was ist das Gegenteil und all das andere? Gott: Ich kann es euch nicht erklären, doch werdet ihr euch dadurch selbst erkennen und erfahren.

11 Seelen: Gott, wir sind wunderschön und herrlich! Wir sind Du, wir sind in Dir und Du bist in uns. Wir sind untrennbar miteinander vereint. Wir wollen uns erkennen und erfahren! Lass uns dort hin gehen.

12 Gott: Meine lieben Kinder, so sei es. Euer Wille geschehe! Euer Wille wird immer geschehen, weil dies eure wahre Natur ist. Ihr selbst werdet entscheiden, was ihr erfahren wollt und ich werde niemals, zu keiner Zeit, in euren freien Willen eingreifen. Doch was immer auch sein mag - vergesst es nie: Ich und die zurückgebliebenen Seelen sind immer bei euch, um euch zu führen. Wir werden uns um euch kümmern. Als Engel, spirituelle Begleiter und Meister, werden wir euch immer wieder an das Licht und die Liebe, die ihr seid, erinnern – euch helfen, eure Wahl zu erleben. Erkennt die Zeichen! Ihr werdet dies am Anfang eures Erdendaseins allerdings vergessen und glauben, ich hätte euch verlassen, doch werde ich immer und ewig bei euch und in euch sein - auch und gerade dann, wenn ihr es nicht spüren könnt. Wenn ihr zurückkehrt, wann immer ihr wollt, werdet ihr und DAS WAS IST gewachsen sein und in Freude Neues erschaffen! Meine lieben Kinder, trefft nun eure Wahl der Erfahrung, die ihr machen wollt, wie und wo ihr sie machen wollt. Seid gewiss, WIR SIND EINS und welches Leben ihr auf Erden auch erwählt – es ist gut, denn ihr werdet euch und DAS WAS IST dadurch erfahren und erkennen!

13 Seelen: So sei es!

14 Die Angst erfahren, haben wir uns von unserem GOTT SEIN getrennt. Wir suchen nach Gott in allen Religionen und Tempeln der Welt und haben lange vergessen, dass Gott, das Licht und die Liebe nur IN UNS selbst tief verwurzelt sind. Erinnere Dich daran, wer und was Du bist. Erkenne, dass DU EINS mit ALLES WAS IST bist. Nutze Deine Herrlichkeit, Deine Macht der freien Wahl und der Gedanken und erschaffe Dein Leben täglich neu, wie es Dir gefällt: in Liebe, grenzen- und bedingungslos! Kehre zurück, wann immer es Dir beliebt – Gott empfängt Dich in Liebe seines Seins und ist dankbar und voller Freude für das Erkennen Deines Seins in Licht und Liebe!

15 Und so ist es! DANKE

16 Copyright 2007 by EDDA-Dagmar Fröhlich E N D E


Herunterladen ppt "Weiter mit Leertaste oder Mausklick links Beenden mit Esc-Taste Viel Freude beim Lesen!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen