Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© iPPc GmbH 2001 Ablaufplan Objektive Berichterstattung mit Analysen und Kennzahlen 17.00 UhrBegrüßung und Vorstellung der Firma Microsoft durch Frau Köhler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© iPPc GmbH 2001 Ablaufplan Objektive Berichterstattung mit Analysen und Kennzahlen 17.00 UhrBegrüßung und Vorstellung der Firma Microsoft durch Frau Köhler."—  Präsentation transkript:

1 © iPPc GmbH 2001 Ablaufplan Objektive Berichterstattung mit Analysen und Kennzahlen UhrBegrüßung und Vorstellung der Firma Microsoft durch Frau Köhler UhrFrühwarnsystem – Berichterstattung aus der Projektsicht UhrPause 18:45 UhrProject Explorer – Projektübergreifende Berichterstattung aus der Sicht der Organisation 19:30 UhrDiskussion 20:00 UhrSchlusswort

2 © iPPc GmbH 2001 Vorstellung iPPc Die iPPc – Gesellschaft für integriertes Projekt- und Prozesscontrolling gegründet 1995 vier Mitarbeiter Leistungen: Training von Projektleitern in Seminaren Projektunterstützung in Workshops Integrierte Softwarelösungen für Projekt- und Prozesscontrolling Beratung und Projektbegleitung Homepage:

3 © iPPc GmbH 2001 Frühwarnsystem und Project Explorer Erstellen von Berichten mit Analysen und Kennzahlen Mit dem Frühwarnsystem erfolgt eine Berichterstattung aus der Projektsicht, gedacht für Projektleiter und Manager. Mit dem Project Explorer erfolgt eine Berichterstattung aus Sicht der Organisation, gedacht für Vorgesetzte und Controller. Beide Analysesysteme sind Dienstleistungen, die mit unserem Softwareprodukt Pacta System erstellt werden können. Die benötigten Daten sind in den Terminplänen vorhanden, die mit den gängigen Softwarewerkzeugen erstellt wurden.

4 © iPPc GmbH 2001 Earned-Value-Analyse EVA Leistungsabweichung Zeit- abweichung PK: lt. Plan fertige AP x Plankosten AFW: (ist) fertige AP x Plankosten Kostenabweichung AIK: (ist) fertige AP x Istkosten AFW: (ist) fertige AP x Plankosten Earned Value Arbeitswert Fertigstellungswert FW Kosten Zeit heute Plan Ist PGK PGK geplante Gesamtkosten PK Plankosten zum Stichtag AIK Istkosten zum Stichtag AFW aktueller Fertigstellungswert

5 © iPPc GmbH 2001 EVA Beispiel

6 © iPPc GmbH 2001 Projekt-Status-Analyse PSA -50%-40%-30%-20%-10% 10%20% 30%40%50% Zeitabweichung -50% -40% -30% - -20% -10% 10% 20% 30% 40% 50% Aufwandsabweichung Gesamtprojekt Projekt 2 Projekt 3 Projekt 1 Sektor II: Kapazitätsfresser Sektor I: Problemfälle Sektor III: Fragezeichen Sektor IV: Intensivstation

7 © iPPc GmbH 2001 PSA Beispiel

8 © iPPc GmbH 2001 Meilenstein-Termine 12/0012/0112/02 12/00 12/01 12/02 Projektstart Pflichtenheft fertig Entwurfsphase erledigt Implementierung beendet Integration abgeschlossen Abnahme durchgeführt Berichts-Termine Meilenstein Trend Analyse (MTA) Wenn die Diagonale erreicht wird, ist der Meilenstein erledigt Diese Verzögerungen sind Ursache des Terminverzugs Die Meilensteine rücken zusammen dies ist nur möglich, wenn Arbeiten vorgezogen wurden

9 © iPPc GmbH 2001 MTA Beispiel

10 © iPPc GmbH 2001 Backlog Projektzeit heute 10 d 30 d 20 d 50 d 40 d Zu diesem Zeitpunkt sind 10 Tage Arbeit nicht erledigt, die erledigt werden sollten. Eine konstante Steigung deutet auf einen Kapazitätsbedarf hin. 1. Monat2. Monat3. Monat4. Monat

11 © iPPc GmbH 2001 Backlog Beispiel

12 © iPPc GmbH 2001 Zykluszeit und Anzahl der Arbeitspakete Zykluszeit Projektzeit Anzahl der APe Ist die Zykluszeit hoch, sinkt die Effizienz Ist die Zykluszeit niedrig, kann effizient gearbeitet werden

13 © iPPc GmbH 2001 Zykluszeit Beispiel

14 © iPPc GmbH 2001 Übersicht APe

15 © iPPc GmbH 2001 Übersicht Aufwand

16 © iPPc GmbH 2001 Übersicht Kennzahlen

17 © iPPc GmbH 2001 Übersicht Phasenplan

18 © iPPc GmbH 2001 Anwendung und Möglichkeiten Anwendung Eigenen Projekte Fremden Projekte: Überwachung von Unterauftragnehmern Projekte mit Partnern: Überwachung von Konsortialprojekten Möglichkeiten Die Auswertungen können für eines oder mehrere Projekte gleichzeitig erstellt werden. Die Gruppierung von Projekten ist beliebig. Das Gesamtprojekt kann ausgewertet werden, wenn nur Pläne für die Teilprojekte bestehen.

19 © iPPc GmbH 2001 Ablauf der Dienstleistung *.mpp *.xls... Auswertungsbaustein des Pacta Systems Bericht Monatliche Berichterstattung Ein Audit am Anfang und in der Mitte jedes Projekts


Herunterladen ppt "© iPPc GmbH 2001 Ablaufplan Objektive Berichterstattung mit Analysen und Kennzahlen 17.00 UhrBegrüßung und Vorstellung der Firma Microsoft durch Frau Köhler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen