Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OSG 1 Zeitwirtschaft (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart TIME.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OSG 1 Zeitwirtschaft (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart TIME."—  Präsentation transkript:

1

2 OSG 1 Zeitwirtschaft (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart TIME

3 OSG 2 ZeitverarbeitungZeitverarbeitung LohnkontoLohnkonto JahresZeitkontoJahresZeitkontoPersonal-datenPersonal-daten Auswertungen KuG-Listen Überblick Zeitverarbeitung

4 OSG 3 ZA 100 Erfassungszeit ZA 100 Erfassungszeit ZA 110 Normalzeit ZA 110 Normalzeit ZA 200 Überstunden ZA 200 Überstunden ZA 202 Überstunden 25 % ZA 202 Überstunden 25 % ZA 204 Überstunden 50 % ZA 204 Überstunden 50 % Zeitartenstruktur

5 OSG 4 6:30 19:00 8:0017:00 9:30-9:4512:15-13:00 Rahmenarbeit Normalzeit Unterbrechung Tagesmodelle

6 OSG 5 Bezeichnung Tagesmodell Rahmen- zeit Normal- zeit Pausen- zeiten GLZ GLZF NORMAL OHNE 6: :00 8: :00 6: :00 8: :00 8: :00 8: :00 keine 8: :00 9:30 - 9:45 12: :00 9:30 - 9:45 11: :30 9:30 - 9:45 12: :00 9:30 - 9:45 12: :00 Gleitzeit Freitags Normale Arbeitszeit ohne Rahmen- zeit Tagesmodelle

7 OSG 6 Woche 1 Woche 2 Woche 3 Woche 4 Woche 5 Woche 6 Woche n Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So GLZ GLZ GLZF W W GLZ GLZ GLZ GLZ GLZF W W Kalender-Verzeichnis

8 OSG 7 Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So GLZ GLZ GLZF W W GLZ GLZ GLZ GLZ GLZF W W Woche 1 Woche 2 Woche 3 Woche 4 Woche 5 Woche 6 Wochen Bezeichnung Tagesmodell Rahmen- zeit Normal- zeit Pausen- zeiten GLZ GLZF NORMAL OHNE 6: :00 8: :00 6: :00 8: :00 8: :00 8: :00 keine 8: :00 9:30 - 9:45 12: :00 9:30 - 9:45 11: :30 9:30 - 9:45 12: :00 9:30 - 9:45 12: :00 ZA 100 Erfassungszeit ZA 100 Erfassungszeit ZA 110 Normalzeit ZA 110 Normalzeit ZA 200 Überstunden ZA 200 Überstunden ZA 202 Überstunden 25 % ZA 202 Überstunden 25 % ZA 204 Überstunden 50 % ZA 204 Überstunden 50 % Kalender Tagesmodelle Zeitartenstruktur Zeitzuordnung

9 OSG 8 15 Stunden Mayer Franz LA 232 Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So GLZ GLZ GLZF W W GLZ GLZ GLZ GLZ GLZF W W Woche 1 Woche 2 Woche 3 Woche 4 Woche 5 Woche 6 Woche n Kalender der Zeitart Persönl. Kalender Werkskalender Istzeit Sollzeit Jahres Zeitkonto Zobel Sauter Modul 4 Mayer Franz Muntz Müller 510 Lohn-bewegungenLohn-bewegungen Sollzeit- (Ermittlung) Zeitart Tagesmodell Sollzeit- (Ermittlung) Zeitart Tagesmodell Istzeit- (Ermittlung) Manuell Zeiterfassung Istzeit- (Ermittlung) Manuell Zeiterfassung Zeitermittlung

10 OSG 9 Tagesbuchungen Periodenbuchungen Sollvorgaben manuell automatisch Stapeleingabe Zeitbuchungen mit automatischer Schichterkennung Abwesenheits- übersicht Abwesenheits- übersicht Beauskunften Zeitkonto Beauskunften Zeitkonto Genehmigungs- funktion Genehmigungs- funktion Weiterverarbeiten/ Übertragen Weiterverarbeiten/ Übertragen Jahres Zeitkonto Jahres Zeitkonto Buchungen (Zeitdaten)

11 OSG Mayer Franz Normal Über- Fehl- zeit zeit zeit Jan. 170,0 13,0 1,0 Feb. 164,0 12,0 0,0 März 160,0 1,5 1,1 Kostenstellen Kostenträger Kostenarten Zeitarten Rekap- listen Monatsübersicht Monatsgesamtübersicht Jahresübersicht (Fehlzeitenkartei) Schichtplan Liste Tagesbuchungen Zeitnachweise Zeitjournal Jahreszeitkonto Liste unbebuchter Tage Lohnkonto Auswertungen (Zeitdaten)

12 OSG 11 Zeitdaten Lohn- bewegungen Lohn- bewegungen KuG-Antragslisten Abrechnung für das Arbeitsamt für die Krankenkassen Zeitkonto Lohnkonto Kurzarbeitergeld (Antragslisten)

13 OSG 12 automatische Schichterkennung freie Zeitartenlogik/ Formelsprache Mitarbeitertransfer Musterfirma individuelle Prüfungen beliebige Tagesmodelle Mutterfirmenkonzept Schnittstellen Überblick Leistungsmerkmale

14 OSG 13 Zeiterfassung (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart PAS

15 OSG 14 Auswertungen Zeit-erfassungZeit-erfassung Zeit- verarbeitung Personal- abrechnung Band / Diskette Schnittstelle Bewegungsdaten manuelle Buchungen BDE mit Display incl. Türöffner- Relais Integration Zeiterfassung

16 OSG 15 Zeiterfassung Auswertungen Erfassungsprotokolle Verwaltung der Endgeräte- Parameter Kommt- / Gehtbuchungen Beauskunftung Meldungen (auch mehrsprachig) Zuordnung: Personalnummer zur Ausweisnummer Ausweisnummer zum Erfassungsgerät Funktionen Zeiterfassung

17 OSG 16 Leitung (Device) Server (A-Z) Port (1-8) Sprache Anzeigetafel (Tableau) persönliche Mitteilung allgemeine Mitteilung Möglichkeiten zur Zuordnung: Mitarbeiter

18 OSG 17 BKS 1051A Symbole & Leuchten z. B. für Zutrittsverweigerung BKS 1053A Display (2x16 Zeichen) und 6 Funktionstasten Zeiterfassungsterminals

19 OSG 18 robust und zuverlässig für Innen- und Außenbetrieb staub- und wasserdicht einfache Handhabung Ausweise beidseitig lesbar Prinzip der Schwerkraft genutzt keine Befestigung von außen Zusatzklappe als Schutz gegen Schnee und Eis lieferbar 6 Funktionstasten mit Beschriftung 2 Anzeigezeilen x 16 Zeichen (beleuchtet) Zeiterfassungsterminal BKS 1053A

20 OSG 19 F1 Einleiten Beauskunftung F2 Sonderbuchung F3 Sonderbuchung F4 Sonderbuchung F5 Sonderbuchung F6 Ende/Abbruch Funktionstastenbelegung

21 OSG Versteckter Barcode 4-mal beidseitig 8-stellig (4 Stellen Kunden-, 4 Stellen Ausweisnummer) Ausweisnummer 4-stellig univers, 24 pt, kursiv LOGO (35 x 45 mm) einfarbig (schwarz, blau, grün oder rot) Format Scheckkarte (54 x 84 mm) Barcode-Ausweis

22 OSG 21 Beschriftungsfeld übersichtlich durch Status- lampen (z.B. an-/abwesend) aktuell (integriert mit PAS-Daten) für max. 64 Personen programmierbar Anzeigetafel (Tableau)

23 OSG 22 Inhalt einer Karte mit 256 KB: 500 Mitarbeiter ca. 71 KB 500 Meldungen ca. 29 KB 1000 Buchungen ca. 88 KB sowie Beauskunftungsdatei, Zeitartendatei (mehrsprachig) Meldungendaten (mehrsprachig) Die Größe der einzelnen Dateien wird über die externe Software gesteuert. Memory-Karte (256 KB oder 1 MB)

24 OSG 23 Programmierbar (Basic) 128 KB Programm-/ Datenspeicher Batteriegepuffertes RAM Memory 8 (bzw. 2) Anschlüsse für Endgeräte 2 RS232/ 422 Ports Server Technische Daten

25 OSG 24 CPU (Intel 8-bit Prozessor) Einschub für Memory Karte (256 KB bis 1MB) Programmier-Anschluß Sommer-/Winterzeit automatisch 2-zeiliges Display (2 x 16 Zeichen) Technische Daten Server

26 OSG 25 Monitor Zeit für Meldungen Zeit für Relaissteuerung Zeit für Eingaben Funktion Zeiterfassung Türöffner Anzeigetafel (Tableau) Server- Anschlüsse Software-Funktionen

27 OSG 26 Hostrechner RS232 RS422 Master (A) Slave (B-Z) Slave (B-Z) Converter RS232 RS422 (Daisy Chain) Zeiterfassung/ Hardware

28 OSG 27 max. 26 Server max. 208 Endgeräte z.B. Erfassungsgeräte, Türöffner oder Tableaus max m Leitungslänge Daisy-chain (Netzwerk)

29 OSG 28 Mitarbeiterdaten Mitteilungen Beauskunftungsdaten Beschriftung für Beauskunftung Definitionen des Servers Uhrzeit & Datum Meldungen (mehrsprachig) Kalender und Tagesmodelle Schichterkennung Möglichkeiten, Server-Daten zu laden: HostHost HostHost Download (Server-Daten)

30 OSG 29 Programm Datenbank HostHost HostHost Protokoll Daten holen und aktuell im Server abstellen Daten holen

31 OSG 30 integriert bedienerfreundlich aktuell zukunftssicher konzipiert Datenschutz ausfallsicher marktorientiert flexibel informativ Überblick Leistungsmerkmale

32 OSG 31 Prämienlohn (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart PAS

33 OSG 32 Bewegungs- daten Leistungs- bewertungen Gruppen- verzeichnis Leistungs- lohnkonto Zeitkonto Auswertungen Leistungslohnerfassung Gruppenabrechnung Leistungslohnerfassung Gruppenabrechnung Prämienlohn

34 OSG 33 Leistungskennzahl K = +-K1 *+-K2 +-K3 *+-K4 *+-K5 K1 - K5Eingabevariable Zeitvariable Konstante Äquivalenz Prämienkennlinie P = P3*K + P2*K + P1*K + P0 P0 - P3Konstante KLeistungskennzahl 3 2 Prämienberechnung

35 OSG 34 Danke für Ihr Interesse... im Internet: Mehr über uns erfahren Sie per in unseren Büros: Stuttgart / Köln / Ihre OSG


Herunterladen ppt "OSG 1 Zeitwirtschaft (C) OSG Organisations_Systeme GmbH, Stuttgart TIME."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen