Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geomapping mit SAS bei AOL - Möglichkeiten mit Base SAS® und SAS® Enterprise Guide® im Geomapping - Thomas Degenhardt, AOL Deutschland, November / 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geomapping mit SAS bei AOL - Möglichkeiten mit Base SAS® und SAS® Enterprise Guide® im Geomapping - Thomas Degenhardt, AOL Deutschland, November / 2004."—  Präsentation transkript:

1 Geomapping mit SAS bei AOL - Möglichkeiten mit Base SAS® und SAS® Enterprise Guide® im Geomapping - Thomas Degenhardt, AOL Deutschland, November / 2004

2 2 AOL Deutschland, November 2004 Agenda 1. Database Marketing bei AOL Deutschland 2. Reportingunterstützung durch Geomapping 3. Grundlagen für die Kartenerstellung 4. Eingesetzte Kartentypen am Beispiel der Hausdichte in Deutschland 5. Automatisierung von Karten mit Hilfe der SAS Macroprogrammierung 6. Grenzen des SAS Moduls 7. Zusammenfassung – Geomapping mit SAS

3 3 AOL Deutschland, November Database Marketing bei AOL Deutschland Mission Statement Mission Statement Database Marketing (DBM) ist die Business Intelligence für das Marketing und weitere, ausgewählte Bereiche von AOL und umfasst: Knowledge Discovery in Database: Knowledge Discovery in Database: Ad hoc Analyse, Standard Reporting, Exploration, Klassifikation and Forecasting, … Infrastruktur: Infrastruktur: Tools für Data Warehouse, Data Mining, Kampagnen Management, Reporting/ OLAP/ EIS, Decision Support, … Consulting: Consulting: Support, Coaching, Projekt Management, Forschung und Entwicklung (F&E), … für alle Aktivitäten rund um Interessenten, Kunden, Services und Produkte

4 4 AOL Deutschland, November Database Marketing bei AOL Deutschland Hauptziel: Closed-Loop Einmal pro Tag wird der Marketing Regelkreis durchlaufen Data Warehouse KDD & Scoring Reporting, OLAP& EIS Kampagnen Management Das Data Warehouse wird mit aktuellen Informationen zu den Kunden (CRM) gefüllt [History] In einem zweiten Schritt wird pro Kunde ein individuelles Profil mit Wünschen und Risiken berechnet [Future] Anstehende Kampagnen werden geplant und ausgeführt und im Data Warehouse/ OLTP Systeme vermerkt [Action] Im letzten Schritt werden reale Kundenreaktionen erfasst und zu Kennziffern verarbeitet [Control, Decision & Planning]

5 5 AOL Deutschland, November Reportingunterstützung durch Geomapping Bisher: Bisher: - Informationen mit geographischem Bezug in tabellarischer Form dadurch begrenzte Wissensaufnahme beim Entscheidungsträger - komplizierte Handhabung und Verknüpfung der Informationen Ziel: Ziel: Verbesserte Versorgung von Entscheidungsträgern mit schnell erfassbaren, visualisierten Informationen.

6 6 AOL Deutschland, November Grundlagen für die Kartenerstellung SAS Kartendaten – in SAS/Graph enthalten SAS Enterprise Guide – dient dem Aufbau und Programmieren von Karten mit PROC GMAP – übernimmt die automatisierte Erstellung von Karten (Scheduling und Prozessfluss Management) AOL Haushaltsdatenbank – liefert mikrogeographische Informationen – erlaubt die Zuordnung von Kunden zu regionalen Räumen AOL Data Warehouse – stellt Kundeninformationen bereit – ermöglicht zeitabhängige KPI-Berechnung, die auf Karten abgebildet werden

7 7 AOL Deutschland, November Eingesetzte Kartentypen am Beispiel der Hausdichte 1.Kreiskarten Datenaggregation auf ~ 435 deutsche Kreise Hamburg Berlin Hannover Köln / Bonn Frankfurt Stuttgart München Dresden Nürnberg

8 8 AOL Deutschland, November Eingesetzte Kartentypen am Beispiel der Hausdichte 2. PLZ-Übersichtskarten Datenaggregation auf ~ 8000 Postleitzahlen Würzburg Hamburg

9 9 AOL Deutschland, November Eingesetzte Kartentypen am Beispiel der Hausdichte 3. PLZ-Detailkarte 3D (hier: Hamburg) Einblick in regionale Subräume

10 10 AOL Deutschland, November Automatisierung von Karten 1.Automatisierung durch Macroprogrammierung 1.Automatisierung durch Macroprogrammierung Macroprogrammierung ermöglicht die automatisierte Erstellung von zeitlich abhängigen Karten bildet Grundlage für Kundenhistorien, Absatzentwicklungen, usw. 2. Automatisierung durch Scheduling 2. Automatisierung durch Scheduling Beim Scheduling werden in einem vorgegebenen Intervall aktuelle Karten zu fest definierten Themen erzeugt. bildet Grundlage für Intranet Anwendungen oder Standard Reports für Fachabteilungen

11 11 AOL Deutschland, November Automatisierung von Karten 3. Umsetzung im SAS Enterprise Guide 1.Datenimport aus externen Quellen 2.Berechnen der Dichtegröße 3.Anbinden der Dichtegröße an die SAS Kartendaten 4.Umrechnen der Kartendaten in Kartenfeaturedaten (addfeat Makro) 5.Kartenerzeugung mit Proc GMAP 6.Export der Karte im HTML, ActiveX oder JPG Format

12 12 AOL Deutschland, November Grenzen des SAS Moduls keine Einzeichnung von Städten, Flüssen oder Strassen in Karte keine interaktive Extraktion von Informationen aus den Karten möglich Begrenzung auf Kreis- und Postleitzahlen-Karten (derzeit verfügbare Kartendaten von SAS bei AOL Deutschland)

13 13 AOL Deutschland, November Zusammenfassung – Geomapping mit SAS sehr gute Ergänzung und Unterstützung im Reporting Bereich Basis für Folge-Analysen zum Vertiefen von Wissen hohe Akzeptanz beim Entscheidungsträger, da schnell vermittelbar kostengünstiger Einstieg in die Geomarketing Thematik Vertiefung z.B. mit ArcGIS und SAS BRIDGE for ESRI möglich hoher Grad an Code-Wiederverwendbarkeit Darstellung verschiedener Key Performance Indikatoren mit geringem Aufwand

14 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Kontakt:Thomas Degenhardt


Herunterladen ppt "Geomapping mit SAS bei AOL - Möglichkeiten mit Base SAS® und SAS® Enterprise Guide® im Geomapping - Thomas Degenhardt, AOL Deutschland, November / 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen