Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gleichberechtigung (2) Objectives: To discuss issues surrounding equality To practise A2 language skills To plan an A2 essay.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gleichberechtigung (2) Objectives: To discuss issues surrounding equality To practise A2 language skills To plan an A2 essay."—  Präsentation transkript:

1 Gleichberechtigung (2) Objectives: To discuss issues surrounding equality To practise A2 language skills To plan an A2 essay

2 Anfangsaktivität Erzählt eine Geschichte! Ihr musst die Geschichte eine der Personen unten beschreiben. Was hat die Person erlebt, was Diskriminierung betrifft? Wer war an der Diskriminierung schuld und warum?

3 Vokabeln in Sätzen schreiben der Verdienstearnings sich kümmern um (+acc)to look after die Erziehungeducation, upbringing den Haushalt schmeißento do the household Besorgungen machento run errands gerechte Teilunga fair share frauenfreundlichwomen friendly die Chancengleichheitequal opportunity die Kinderbetreuungchild care die Rollenklischeeclichéd role, stereotype die Verpflichtungobligation die Hürdehurdle, obstacle die Führungspositionleadership position vernachlässigento neglect der Brötchenverdienerthe breadwinner mitverantwortlichjointly responsible berufstätigemployed die Erfüllungfulfillment der Rollentauschrole reversal

4 Arbeitsblatt / Youtube clip

5 Anfangsaktivität: Richtig oder falsch? A. Frauen in Deutschland haben das Wahlrecht seit mehr als 100 Jahren. B. Weltfrauentag zu feiern war während der Nazizeit verboten. C. Seit 1976 kann auch der Nachname der Frau als Familienname festgelegt werden. D wird die Gleichberechtigung von Frauen im Grundgesetz der BRD und in der Verfassung der DDR festgelegt. E. Erst ab den 30er Jahren durften verheiratete Frauen ohne Erlaubnis ihrer Ehemänner arbeiten. F. Die Pille wurde 1961 eingeführt, jedoch nur für verheiratete Frauen. G. Frauen verdienen heute immer noch weniger als Männer (vielleicht weil sie schlechtere bezahlte Berufe wählen). H. Heutzutage verdienen deutsche Frauen den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit. I. Lohnunterschiede sind gröβer für Frauen, die älter als 30 sind.

6 Die Antworten: Frauen in Deutschland haben das Wahlrecht seit mehr als 100 Jahren. Seit 1919 Weltfrauentag zu feiern war während der Nazizeit verboten. Seit 1976 kann auch der Nachname der Frau als Familienname festgelegt werden wird die Gleichberechtigung von Frauen im Grundgesetz der BRD und in der Verfassung der DDR festgelegt. Erst ab den 30er Jahren durften verheiratete Frauen ohne Erlaubnis ihrer Ehemänner arbeiten. (ab den 50er Jahren!) Die Pille wurde 1961 eingeführt, jedoch nur für verheiratete Frauen. Frauen verdienen heute immer noch weniger als Männer (vielleicht weil sie schlechtere bezahlte Berufe wählen). (23%) Heutzutage verdienen deutsche Frauen den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit. (6% weniger) Lohnunterschiede sind gröβer für Frauen, die älter als 30 sind.

7 Aufsatztitel „Es ist eine Illusion zu glauben, dass eine Frau gleichzeitig erfolgreich im Beruf ist und dazu noch problemlos Familie und Haushalt organisiert.“ Sind Sie auch dieser Meinung? 1.Consider the title and how to organise your response 2.Make a list of 3-4 points under each ‘side’ 3.What will you write in the introduction & conclusion?

8 Yes, I agree… …No, I disagree..? I agree with the title: Not humanly possible; you have to choose between the two (some would say) Not enough is done in the workplace to facilitate the situation for women Childcare is too expensive; not worth working Some women don’t have enough support at home (stereotypes?) I disagree with the title: Some would say you CAN have both (but at a price?) Have a workable routine share the responsibilities; be flexible; accept you cannot do everything Men have been missing out for years (lack of presence in children’s lives) Have to make sacrifices; children need attention; delegate work Need a reliable network of friends & family Lots of successful women who manage Earning money facilitates better family life? Conclusion: All you can do is make the best choices given the circumstances in front of you in any given situation; it’s a personal choice

9 Prose sentences: spot the errors! 1.Es wird behauptet, dass eine Frau kann keine erfolgreiche Karriere haben, als auch dazu der Haushalt organisiert. 2.Die Kinderbetreuung ist relativ teuer also man sich entscheiden muss, ob es einfach besser wäre, zu Hause mit den Kinder zu bleiben. 3.Manche Manner hilfen nicht genug bei der Hausarbeit, damit die Frau kein Karriere machen können. It is said that, … In addition / as well as … To decide… Some So that

10 Gender Issues: reference sheet Use the sheet to help you formulate the following sentences in the relevant tenses: a)Men have an easier life than women (!?) b)My mum did not work when I was younger c)Men always had the traditional roles d)Women will never achieve equality e)It would be easier if there was less unemployment amongst women f)Women will continue to be discriminated (use weiter for the idea of ‘continue’) g)I can work because I have lots of support at home

11 Rollenspiel Characters: - Company director (Megan) -30 year-old woman (Sarah) apply for the same job -27 year-old man (Alex) -Prepare some details about yourself & your experience -Be ready to answer questions from the company director!


Herunterladen ppt "Gleichberechtigung (2) Objectives: To discuss issues surrounding equality To practise A2 language skills To plan an A2 essay."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen