Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Umzug in die Seniorenresidenz AS Einführung. Inhaltsverzeichniss Wenn Sie sich für den Umzug nach Polen entschieden haben, hilft Ihnen diese Datei alle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Umzug in die Seniorenresidenz AS Einführung. Inhaltsverzeichniss Wenn Sie sich für den Umzug nach Polen entschieden haben, hilft Ihnen diese Datei alle."—  Präsentation transkript:

1 Umzug in die Seniorenresidenz AS Einführung

2 Inhaltsverzeichniss Wenn Sie sich für den Umzug nach Polen entschieden haben, hilft Ihnen diese Datei alle mit Ihrem Wohnortwechsel verbundenen Angelegenheiten organisieren. Auf den weiteren Seiten finden Sie Information über: 1)mit der Kranken- und Pflegekasse verbundene Formalitäten 2)mit Ihrem Familienarzt und Ihren Behandlungen verbundene Formalitäten 3)andere mit der Abreise verbundenen Formalitäten 4)die Vorbereitung von Kleidungen vor dem Umzug nach Polen 5)die Reise in unsere Residenz 6)mit dem Aufenthalt in Polen verbundene Formalitäten

3 1. Kranken- und Pflegekasse (1/3) Eine der wichtigsten Sachen vor dem Umzug nach Polen ist es, alle mit der Krankenkasse verbundenen Formalitäten zu erledigen: a)Vor dem Umzug nach Polen müssen Sie das Formular E- 121 bzw. S-1 von der Krankenkasse abnehmen. Dank diesem Dokument wird Ihre Krankenversicherung fortgeführt und wird auch in Polen gelten. b)Versichern Sie sich bitte, ob Ihr Krankenversicherungsträger keiner zusätzlichen Dokumente vor dem Umzug nach Polen bedarf – zu diesem Zweck sollten Sie die Versicherteninfolinie anrufen. Wichtig !

4 1. Kranken- und Pflegekasse (2/3) Wo finden Sie mehr Infos dazu? Die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland (DVKA) des GKV-Spitzenverbandes berät alle Versicherten im Bezug auf die mit der Kranken- und Pflegeversicherung verbundenen Fragen von Person, die sich im Ausland aufgehalten haben oder in ein anderes Land umziehen wollen (gesetzliche Regelungen, Versicherungsrecht, praktische Tipps). Kontakt mit DVKA: Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland Pennefeldsweg 12 c Bonn Telefon: Telefax: Internet: Informationsblatt der DKVA HIER klicken

5 1. Kranken- und Pflegekasse (3/3) Wo finden Sie mehr Infos dazu? Bei privaten Krankenkassen setzen Sie sich in Kontakt mit : Verband der privaten Krankenversicherung e.V. Postfach Köln Tel.: Fax:

6 2. Die mit Ihrem Familienarzt und Ihren Behandlungen verbundenen Formalitäten a)durch die SR AS gesandten medizinischen Fragebogen ausfüllen b)Behandlungsdokumentation vom Familienarzt vorbereiten Nehmen Sie bitte von Ihrem Familienarzt alle Bescheinigungen im Bezug auf die Krankengeschichte über eventuelle Krakenhaus- oder ambulante Behandlungen sowie Pflege ab. b)aktuelle Untersuchungsergebnisse vorbereiten Bereiten Sie bitte folgende Untersuchungsergebnisse (die nicht älter als einen Monat sind) vor : volle Morphologie, ESR (erythrocyte sedimentation rate), Urinbehandlung (darunter Zucker im Urin), Röntgenuntersuchung Wassermann- Test, aktuelles EKG.

7 3. Andere mit dem Umzug verbundenen Formalitäten Vor der Abreise erledigen Sie bitte alle Angelegenheiten, die verbunden sind mit: a) der Meldung in Ihrer Kommune (Anmelden vom Wohnortwechsel), b)Notfalls lösen Sie bitte alle Verträge mit Ihren Dienstleisungsanbietern,wie Mobilfunk, Medien usw. auf.

8 4. Kleidervorbereitung vor dem Umzug nach Polen Bereiten Sie bitte Unterwäsche und Kleider* für den Auenthalt in der SR ASvor : Medikamentenreserve für einen Monat, Pyjama oder Nachthemd, Schlafrock, Hose / Rock, Hemde und Unterhemde, Unterwäsche, Socken, Badeanzug, Sommer- und Winterschuhe, Hausschuhe sowie Badelatschen Winterjacke- oder Mantel, Sportanzug für Rehabilitations und Sportunterricht, Andere persönliche Sachen nach eigenem Wunsch**. * Hinsichtlich der von SR As angebotenen Wasch- und Bügeldienstleistungen., biiten wir Sie, Ihre Kleidungen mit eigenem Namen zu markieren. ** Einzelzimmer können mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. Wichtig !

9 5. Die Reise in unsere Seniorenresidenz: Vor der Abreise bitten wir Sie: a)unentbehrliche Medikamente (Reserve für einen Monat) sowie Proviant für Ihre Reisezeit mitzunehmen, b)die Seniorenresidenz As anzurufen und über Ankunftzeit zu informieren. Wichtig ! Adresse: Seniorenresidenz AS Przewodników Górskich Karpacz, Polen Telefon:

10 6. Die mit dem Aufenthalt in Polen verbundenen Formalitäten Nachdem Sie in Polen ankommen, werden folgende Formalitäten erledigt: a)Meldung in der Niederschlesichen Krankenkasse anhand des Formulars E-121 b)Meldung im Stadtamt Karpacz c)Gespräch mit dem Arzt von der SR AS …. und dann können Sie den Aufenthalt in unserer Residenz genie βen!!!


Herunterladen ppt "Umzug in die Seniorenresidenz AS Einführung. Inhaltsverzeichniss Wenn Sie sich für den Umzug nach Polen entschieden haben, hilft Ihnen diese Datei alle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen