Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / 5.11.2002 in der UB Dortmund, früher und heute Michael Schaarwächter, 5.11.2002.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / 5.11.2002 in der UB Dortmund, früher und heute Michael Schaarwächter, 5.11.2002."—  Präsentation transkript:

1

2 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB Dortmund, früher und heute Michael Schaarwächter,

3 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - früher s gehen auf ZB2 ein WinPMail Version 3 auf den PCs in der UB Zugriff auf ordner nur innerhalb der UB Technik: Proprietär, d.h. als Programm nur WinPMail möglich Kein Spamfilter Kein -Virenfilter Langsamer Server (etwa 6 Jahre alt)

4 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - jetzt s gehen auf mail.ub.uni-dortmund.de ein Beliebige Clients, Standard noch WinPMail 4 Zugriff aus der ganzen Welt auf Mailordner Technik: Standard (IMAP), die meisten Mailprogramme sind nutzbar Spamfilter Mail-Virenfilter Schneller Server Langsames WinPMail, da noch kein guter IMAP- Support (Beispiel: Kopieren von s aus einem Ordner in einen anderen: Mit WinPMail 15 Minuten, mit Mulberry 5 Sekunden.)

5 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - früher UB ZB2 PC/WinPMail von außen Mailboxen Zugriff von außen per Pop3 nur auf neue E- Mails, nicht auf Ordner

6 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - jetzt UB mail PC/WinPMail PC/Netscape PC/Skyrix von außen Mailboxen PC/... Zugriff genauso wie in der UB Weboberfläche Spamfilter +Virenfilter

7 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - Nachteile Der Zugriff mit WinPMail funktioniert nicht gut, da das Programm an dieser Stelle fehlerhaft ist. Neue WinPMail-Version ist in Sicht Andere Zugänge werden angeboten (Weboberfläche, Netscape, Mozilla, Mulberry,...) Wo ist mein F2? Ersatz durch Webseite Ersatz durch Systemadressbuch Ersatz bei anderen Mailprogrammen durch LDAP-Anbindung (vergleichbar F2 in WinPMail) Negativ-Fazit: Nachteile betreffen nur die momentane Version von WinPMail. Hier ist Abhilfe in Sicht.

8 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - Vorteile Mit anderen programmen richtig schnell Zugriff von außerhalb transparent möglich (Telearbeit, Dienstreise, Urlaub,...) Webzugriff möglich Vom bis zum wurden 84 -Viren gefiltert und die Zustellung verhindert. Pro Wochentag werden im Schnitt 400 Spam- s erkannt und gekennzeichnet. Das System ist stabil (toi toi toi) und Zukunftssicher. Die Administration ist vereinfacht worden, insbesondere im Bereich der -Listen.

9 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - Vorteile Ressourcenverwaltung und Kalenderfunktion Durch das Herunternehmen der s von ZB2 funktioniert dieser altersschwache Server für Lars und HIS-MBS wieder etwas schneller.... und vieles mehr, was man mit einem aktuellen System besser machen kann als mit einem inzwischen veralteten.

10 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / in der UB - noch ein paar Zahlen Am wurden vom Mailserver insgesamt s empfangen, s zugestellt, dies entsprach etwa 1/4 GB Daten. Daran beteiligt waren 1262 Absender und 5168 Empfänger. Gründe für die großen Zahlen: 1 INETBIB- = >3000 Empfänger Jason/Medea- s Jason/Medea-Logdaten für ganz NRW werden hier gesammelt und statistisch verarbeitet.

11 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / Mails über den Tag... Logarithmische Skalierung! Datensicherung Sisis- s Arbeitsbeginn Mails an INETBIB

12 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Noch Fragen? Gerne an mich oder an NETZ. Diese Präsentation ist herunterladbar, der Link findet sich auf den bekannten Seiten (via ubintern verlinkt)


Herunterladen ppt "UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / 5.11.2002 in der UB Dortmund, früher und heute Michael Schaarwächter, 5.11.2002."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen