Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Uwe Habermann Venelina Jordanova Kostenloser Einstieg in eine neue Welt!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Uwe Habermann Venelina Jordanova Kostenloser Einstieg in eine neue Welt!"—  Präsentation transkript:

1 Uwe Habermann Venelina Jordanova Kostenloser Einstieg in eine neue Welt!

2 Was steht an? 09:30 – 10:45Kostenloser Einstieg in eine neue Welt! 11:00 – 12:15Professioneller Einstieg in eine neue Welt! 12:15 – 13:30Mittagspause

3 Was steht an? 13:30 – 14:00Aufsteigen statt Umsteigen! 14:00 – 14:45Übernahme der Visual FoxPro Geschäftslogik 15:00 – 15:45Schreiben von Visual FoxPro Code in der Oberfläche 15:45 – 16:15Und das geht natürlich auch: Berichte

4 Was steht an? 16:30 – 17:45Das Finale: Die Profi-Konvertierung 17:45 – 18:00Was muss ich sonst noch wissen?

5 * Uwe Habermann * Diplom-Informatiker * FoxPro Entwickler seit FPW 2.5 * MCP für Visual FoxPro * Uwe Habermann * Diplom-Informatiker * FoxPro Entwickler seit FPW 2.5 * MCP für Visual FoxPro * Venelina Jordanova * Master Degree in CS * FoxPro Entwicklerin seit FPD 2.0 * MCP für SQL Server und Application Architecture * Venelina Jordanova * Master Degree in CS * FoxPro Entwicklerin seit FPD 2.0 * MCP für SQL Server und Application Architecture Wer spricht denn da?

6 V&U Ltd. – We and You * Geschäftsführer: Venelina & Uwe * * * Entwicklung in Varna, Bulgarien * Projekte mit VFP und Silverlight * Visual Extend, Silverswitch * Hohe Qualität zu günstigen Preisen * Microsoft Silverlight Partner

7 Fast ein Jahr seit der letzten Roadshow * Visual Studio 2010, Silverlight 4 * Migration bestehender VFP Anwendungen mit Assistenten nach Silverlight

8 Fast ein Jahr seit der letzten Roadshow * dFPUG – Silverlight Wizard * VFX – Silverlight Wizard * Silverswitch

9 Das Ergebnis *

10 Migrierte Anwendung * Internet-Anwendung * Desktop-Anwendung * VFP Code ausführen * Auf dem Client * Auf dem Server * Unterstützte Datenbanken * DBC * SQL Server * MDI Benutzeroberfläche

11 Silverlight? Warum denn das? * Internetanwendungen * Desktop-Anwendungen * Plattform-unabhängig * Datenbindung * Ausführung von VFP Code * Verwendung von VFP Datenbanken *

12 Silverlight? Warum denn das? * Moderne Benutzeroberfläche * XAML * Multi-Touch Unterstützung * Animationen, Reflektionen, Schatten, Spiegelungen…

13 Silverlight? Warum denn das? * Erfüllung aller Wünsche von VFP Entwicklern * Entwicklungsumgebung kostenlos * Kostenlose Weitergabe an Kunden

14 Was ist Silverlight? * Client Technologie für Internet Anwendungen mit reichhaltiger Benutzeroberfläche

15 Voraussetzungen für die Entwicklung * Visual FoxPro 9 * dFPUG – Silverlight Wizard * Sedna – Upsizing Wizard * Visual Web Developer 2010 Express * SQL Server 2008 (Express) * Silverlight 4 Tools

16 Voraussetzungen beim Kunden * Client * Silverlight 4 Plug-In (6 MB) * Server * Windows Server * Internet Information Server *.Net Framework 4.0

17 Beispiel * Migration von Tastrade * Beispielanwendung von VFP * Arbeitet mit VFP Datenbank * Leider nicht vollständig in den letzten VFP Versionen enthalten * Aber vollständig auf den Memory Sticks

18 Tastrade * Ein kurzer Blick auf Tastrade

19 Was macht der dFPUG – Silverlight Wizard? * Migration des Layouts und der Datenbindung von Formularen * Generierung von Silverlight Formularen in eine Silverlight-Geschäftsanwendung * Generierung von Links zum Formularstart

20 Was macht der dFPUG – Silverlight Wizard? * Läuft mit jeder VFP Anwendung * Jeder?

21 Voraussetzungen für den dFPUG – Silverlight Wizard * Datenbank * Primärschlüssel für alle Tabellen * Datenumgebung * Alle Tabellen * Keine Ansichten oder Cursoradapter * Kein programmatisches Öffnen von Tabellen

22 Voraussetzungen für den dFPUG – Silverlight Wizard * Alle Steuerelemente im Formular * Kein nachträgliches instanziieren von Objekten zur Laufzeit * Basisklassen der Steuerelemente werden migriert * Keine Migration von Code

23 dFPUG – Silverlight Wizard Wie geht das? * Upsizing nach SQL Server * Silverlight-Geschäftsanwendung erstellen * ADO.NET Entity Data Model * Domänendienst * dFPUG – Silverlight Wizard * Test * Geschäftslogik

24 SQL Server Upsizing Wizard * Upsizing Wizard aus Sedna verwenden! * * VFP Datenbank nach SQL Server portieren * Struktur * Daten

25 Erstellen einer Silverlight-Geschäftsanwendung * Neues Projekt * Datenmodell (Verbindung, Zugriff) * Domänendienst (Web Service)

26 Neues Projekt * Vorlageprojekt * Silverlight-Geschäftsanwendung

27 Was ist drin? * Client Projekt (Tastrade) * Silverlight Projekt * Formulare * MainPage.xaml * Home.xaml * About.xaml

28 Was ist drin? * Server Projekt (Tastrade.Web) * Startprojekt, Startseite * Ordner für Datenmodell * Ordner für Domänendienst * Tastrade.xap * Erster Test

29 Datenmodell hinzufügen * ADO.NET Entity Data Model * Verbindung zu SQL Server Datenbank * Server:.\SQLEXPRESS * Datenbank: Tastrade * Projekt erstellen!

30 Domänendienst hinzufügen * Domänendienstklasse * Eigentlich Web Service * Tabellen auswählen * Faustregel: alle Häkchen setzen * Code für Datenzugriff wird generiert * Ein Blick auf den Code * Projektmappe erstellen!

31 Das Serverprojekt ist fertig! Jetzt das Client Projekt und das macht der dFPUG – Silverlight Wizard

32 dFPUG – Silverlight Wizard * Freeware * Auf den Memory Sticks * Kostenlose Migration von VFP Projekten nach Silverlight * Layout von Formularen * Ausführung von Formularen

33 dFPUG – Silverlight Wizard * 1. Was macht dieser Assistent? * 2. Auswahl des VFP Projekts * 3. Auswahl der Silverlight-Geschäftsanwendung * 4. Auswahl der Formulare * 5. Auswahl der Eigenschaften * Eigenschaften, die von Styles gesetzt werden sollen, sollten nicht migriert werden

34 dFPUG – Silverlight Wizard * Fertigstellen! * Formulare werden im VFP Formular-Designer geöffnet * Steuerelemente werden ausgelesen * Test

35 Wo läuft die Anwendung? * Windows * Internet-Explorer * Firefox * Chrome * Opera * (Safari offiziell nicht unterstützt)

36 Wo läuft die Anwendung? * Mac * Safari * Firefox * Chrome * Opera

37 Wo läuft die Anwendung? * Demnächst auf Linux * Firefox * Chrome * Zurzeit Version 3.99

38 Das Ergebnis * Layout wird migriert * Ausführung möglich

39 Ein Blick auf die generierten Dateien *.xaml *.xaml.cs * MainPage.xaml * MainPage.xaml.cs

40 Was ist danach zu tun? Code Beispiele * Speichern employeeDomainDataSource.SubmitChanges(); * Vorwärts blättern employeeDomainDataSource.DataView. MoveCurrentToNext(); * Rückwärts blättern employeeDomainDataSource.DataView. MoveCurrentToPrev();

41 Vorteile * Schnell und einfach generierte Grundlage für eine Silverlight Entwicklung

42 Einschränkung * Silverlight Anwendung läuft mit * SQL Server Datenbank * nicht jedoch mit VFP Datenbank

43 dFPUG – Silverlight Wizard * Video verfügbar auf * und auf den Memory Sticks

44 Fragen?

45 Vielen Dank und viel Spaß mit VFP und Silverlight wünschen Venelina & Uwe


Herunterladen ppt "Uwe Habermann Venelina Jordanova Kostenloser Einstieg in eine neue Welt!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen