Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher1 Informationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher1 Informationen."—  Präsentation transkript:

1 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher1 Informationen für französische Studierende des deutsch-französischen Doppelabschlussprogramms

2 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher2 Sekretariate Account Einschreibung, Campus-Card, Krankenversicherung Anmeldung im e-learning-System ILIAS Stundenplan im LSF-Server Online-Anmeldung zu Klausuren Studien- und Prüfungsordnung Master Studienplan Master (Vertiefung Mechatronik) Studienplan Master (Vertiefung RPP) Sprachkurs Traveaux Dirigés, Traveaux Pratiques Studentisches Projekt Formula Student und andere Projekte und bei Fragen und Problemen immer …..

3 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher3 Sekretariate Zurück Hauptansprechpartner für den Master-Studiengang: Frau Lolita Lengenfelder Gebäude M, Zimmer M111 Telefon: Ansprechpartner im Hause F: Frau Silke Loykowski Gebäude F, Zimmer 11 Telefon: Achtung: Die Fakultät MMT verfügt längst nicht über die personellen Ressourcen der ENSMM! Die Sekretärinnen sind also nicht für Sie alleine zuständig. Bemühen Sie also die Sekretariate nur in wirklich wichtigen Fällen.

4 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher4 Account Zurück Ein -Account wird jedem eingeschriebenen Studierenden zugeteilt. Der Account kann wenige Tage nach erfolgter Einschreibung im Sekretariat M bei Frau Lengenfelder abgeholt werden. Der Account ist unverzichtbar, da Sie sonst wesentliche und notwendige Vorgänge während des Studiums, wie etwa Klausuranmeldung, Anmeldung im e-Learning-System ILIAS, Rückmeldung zu nächsten Semester, Abruf des Stundenplans vom LSF-Server und vieles mehr nicht durchführen können. Die Ihnen zugeteilte -Adresse ist zu verwenden. Wenn Sie einen eigenen Provider oder Ihre alte -Adresse bevorzugen, so sollten Sie alle Informationen, die auf der HS-Adresse landen, zumindest dorthin weiterleiten.

5 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher5 Einschreibung, Campus-Card, Krankenversicherung Zurück Die Einschreibung ist bei Ihrer Ankunft im Wesentlichen erfolgt. Ansprechpartner für die Einschreibung Frau Annette Radke (studentische Abteilung) Tel: Gebäude R/011 Sie sind von den Studiengebühren befreit, müssen aber einen Studentenwerksbeitrag in Höhe von 65 Euro bezahlen. Wenn Sie den Beitrag noch nicht mit dem Überweisungsformular überwiesen haben, so können Sie Ihn in bar an der Kasse (Gebäude R, 1. OG) bezahlen. Frau Annette Radke muss dann nur die Quittung vorgelegt werden. Mit ihrem Krankenversicherungsnachweis aus Frankreich müssen sie zu einer gesetzlichen Krankenkasse in Karlsruhe gehen (TK, AOK …) und eine Befreiung beantragen. Diese wird sofort ausgestellt. In den Gebühren sind die Kosten für Ihre Campus-Card enthalten. Die Campus-Card dient als Studentenausweis und Bibliotheksausweis. Zudem kann Sie mit Geld aufgeladen werden, um damit in der Mensa oder Cafeteria zu zahlen. Auch Gebühren in der Bibliothek und Kopien können damit gezahlt werden. Die Campus-Card wird aber erst NACH Zahlung der Gebühren ausgehändigt.

6 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher6 Anmeldung im e-learning-System ILIAS Zurück Sie sind gehalten, sich im e-learning-System ILIAS der Hochschule anzumelden. Einige Dozenten machen zur Verteilung von Informationen und Lernmaterial von dieser Möglichkeit Gebrauch. Sie sollten sich dann auf Aufforderung von Dozenten in Nutzergruppen eintragen können. Für die Anmeldung benötigen Sie Ihren HS-Account. Die Adresse für das e-learning-System ILIAS ist: Dort klicken Sie dann auf den Link: ILIAS Server Hochschule Karlsruhe Verschlüsselter Link Ich selbst habe die Gruppe Semester MASTER MM1 im SS 2009 eingerichtet, der ich Sie bitte baldmöglichst beizutreten.

7 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher7 Stundenplan im LSF-Server Zurück Den aktuellen Stundenplan finden Sie im LFS-Server der Hochschule. Für den Zugang zum LSF-Server benötigen Sie Ihren HS-Account. Den Link zum Server finden Sie unter: Danach unter Zum Online-Service für Studierende und Studienbewerber in der Info-Box klicken. Danach auf LSF-Server mit folgenden Funktionen klicken und anmelden.LSF-Server Hier finden Sie auch einen Link zum ILIAS-Server.

8 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher8 Online-Anmeldung zu Klausuren Zurück Für alle Prüfungen müssen Sie sich online anmelden! Versäumen Sie die Anmeldefristen, so gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die Termine für die Online-Anmeldung werden üblicherweise auf bekannt gegeben. Dort müssen Sie dann auf Zum Online-Service für Studierende und Studienbewerber in der Info-Box klicken. Danach auf Online-Service für Studierende klicken und anmelden.Online-Service für Studierende Für die Online-Prüfungsanmeldung benötigen Sie Ihren HS-Account.

9 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher9 Studien- und Prüfungsordnung Master Zurück Die Studien- und Prüfungsordnung des Master-Studiengangs MMT finden Sie unter Klicken Sie dort auf >Studium>Studium >Downloads>Downloads und dann unter der Rubrik Prüfungsordnungen auf Teil B - Master Maschinenbau und Mechatronik - Version2 ( pdf-Dokument; S )pdf-Dokument Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) ist in allen Fragen des Studienablaufs zunächst zu konsultieren. Ihre Regelungen sind verbindlich! Laden Sie sich die SPO herunter und drucken Sie sie aus!

10 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher10 Studienplan Master (Vertiefung Mechatronik) Zurück 1. Sem. Ingenieurmathematik Math. Grundlagen der num. Simulation I und II Ausgewählte Kapitel der Ingenieurmathematik Schlüsselqualif. 1 Sprache Unternehmensgründung Simulationsverf. 1 Rechnereinsatz in der Fertigung Numerische Strömungssimulation I Modellbildung und Automatisierung Darstellungsmethoden Prozessautomatisierung Ingenieurinformatik Rechnerintegrierte Pro- dukt- und Prozeßentw. Ingenieurdatenbank 2. Sem. Simulationsverfahren 2 Ausgew. FE-Methoden Höhere Festigkeitslehre Wärmeübertragung WahlpflichtmodulSchwerpunktmod. 1 Mikromechatronik Hybrider Aufbau Entwicklungsmethodik Schwerpunktmod. 2 Mechatronische Systeme Elektrische Antriebe Intelligente mechatronische Systeme F+E-Projekt (Studienschwerpunkt) 3. Sem. Masterthesis (Studienschwerpunkt) Abschlussprüfung

11 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher11 Studienplan Master (Vertiefung RPP) Zurück 1. Sem. Ingenieurmathematik Math. Grundlagen der num. Simulation I und II Ausgewählte Kapitel der Ingenieurmathem. Schlüsselqualifi.1 Sprache Unternehmens-gründung Simulationsverf. 1 Rechnereinsatz in der Fertigung Numerische Strömungssimul. I Modellbildung und Automatisierung Darstellungsmethoden Prozessautomatisierung Ingenieurinformatik Rechnerintegrierte Pro- dukt- und Prozeßentw. Ingenieurdatenbank 2. Sem. Simulationsverfahren 2 Ausgew. FE-Methoden Höhere Festigkeitslehre Wärmeübertragung WahlpflichtmodulSchwerpunktmod. 1 Virtuelle Fabrik Systematische Planung Virtuelle Fabrik Simulation Schwerpunktmodul 2 Robotik Robotertechnik Mehrkörpersimulation F+E-Projekt (Studienschwerpunkt) 3. Sem. Masterthesis (Studienschwerpunkt) Abschlussprüfung

12 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher12 Sprachkurs Zurück Für die Französischen Studierenden wurde zum Erwerb der Credits des Moduls Sprache ein Deutschkurs vom Institut für Fremdsprachen eingerichtet. Für den Sprachkurs wird ein Einstufungstest durchgeführt. Hier alle Infos zur Anmeldung und E-Tests: Der erste Termin ist auf jeden Fall Dienstag, den 24. März 2009, 15:40 Uhr. Die Raumzuteilung läuft noch, aber die Studierenden erfahren ihre genaue Kurszuteilung und den Raum auf der IFS Webseite ab 20. März (ca. ab 15:00 Uhr, evtl. wird es noch später, aber auf jeden Fall an diesem Freitag). Es wird auf der Homepage (http://www.home.hs-karlsruhe.de/~roan0001/ifs- info/Welcome.html) einen Link zu den Teilnehmerlisten geben.http://www.home.hs-karlsruhe.de/~roan0001/ifs- info/Welcome.html

13 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher13 Traveaux Dirigés, Traveaux Pratiques Zurück So etwas gibt es nicht! Alle Lehrveranstaltungen sind ausschließlich Vorlesungen, Labor und Projekte! Dies bedeutet, dass Sie alleine für die Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen verantwortlich sind. Die Dozenten stellen i.A. Skripte und Übungen zur Verfügung. Es sind bei der Fachschaft M (studentische Vertreter) auch alte Klausuren verfügbar. Achtung: Die Tatsache, dass i.A. an Nachmittagen keine Veranstaltung ist, heißt nicht, dass Sie Freizeit haben. Die ECTS-Kreditpunkt-Definition beinhaltet einen erheblichen Anteil an selbstständiger Arbeit!

14 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher14 Studentisches Projekt Formula Student und andere Projekte Zurück Das Formula-Student-Projekt ist ein studentisches Projekt, bei dem ein Formel-Auto gebaut wird, welches an Wettbewerben teilnimmt. Die hochschulseitige Betreuung hat der wissenschaftliche Mitarbeiter Herr Dipl-Ing.(FH) Oliver Stumpf Telefon: Raum F 104 Die Teilnahme an diesem Projekt kann auch im Rahmen der Projektmodule erfolgen und somit zum Erwerb der entsprechenden Credits dienen. Allerdings ist hierfür zwingend die Projektdefinition und –abnahme durch einen betreuenden Professor erforderlich. Sprechen Sie ggf. auch Professoren an. Daneben werden zahlreiche andere Projekte im Rahmen des Master-Studiums angeboten. Achten Sie auf die Aushänge oder sprechen Sie die Professoren an.

15 Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher15 Weitere Informationen (Seiten der Fakultät MMT) (Seiten der Deutsch-Französischen Hochschule) (meine Homepage)http://www.home.hs-karlsruhe.de/~beot0001/ Prof. Dr. Ottmar Beucher Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences Fakultät Maschinenbau und Mechatronik Moltkestr. 30 D Karlsruhe Telefon: Zurück


Herunterladen ppt "Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft Prof. Dr. Ottmar Beucher1 Informationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen