Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Fallbeispiele im internationalen Tourismus Arbeiten des 3. Semesters der Schweizerischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Fallbeispiele im internationalen Tourismus Arbeiten des 3. Semesters der Schweizerischen."—  Präsentation transkript:

1 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Fallbeispiele im internationalen Tourismus Arbeiten des 3. Semesters der Schweizerischen Tourismusfachschule (STF) in Siders Schuljahr 2009/2010 Internationale Bergbahnen und Resorts

2 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Dolomiti Superski Hug Mireille, Fuchs Sonja, Acher Laila Schuljahr 2009/2010 Klasse 703b

3 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre

4 Fakten und Zahlen  Umsatz  193 Mio. Euro  Mitarbeiter  3‘000 für Pisten  Hauptsitz  Wolkenstein (I) 4

5 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Dolomiti Superski erstreckt sich über die Gebiete Trient Bozen Belluno Lage

6 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Geschichte und Besitz  Zusammenschluss von 12 Skigebieten  Dolomitentälern  Talverbände selbständig  Dolomiti Superski als Megagebiet  grösster Zusammenschluss von Skigebieten auf der Welt

7 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Anlagen und Skigebiete  Die 12 Skigebiete von Dolomiti Superski 1. Cortina d'Ampezzo 2. Kronplatz 3. Alta Badia 4. Gröden / Karersee 5. Fassatal / Karersee 6. Arabba / Marmolada 7. Hochpustertal 8. Valle die Fiemme / Obereggen 9. San Martino di Castrozza / Rolle Pass 10. Eisacktal 11. Trevalli-Moena/ S. Pellegrino/ Falcade 12. Civetta

8 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Anlagen und Skigebiete  Schneesicherheit gewährleistet  2500 Höhenmeter der Dolomiten  3269 Meter hohe Gletschergebirge  Weltweit grösste Skikarusell

9 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Aktivitäten und Marken  Angebote  Traditionell  Skitour mit einem Routenplaner selber zusammenstellen  Komplette Skiferien buchen  Genusstourencheck  Dolomiti Superski – Skipass  Direct to lift – Möglichkeit

10 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Finanzen & Kennzahlen  Wintersaison 2008/09 Verkaufserhöhung von 5% trotz Preissteigerung von 5 %.  Wintersaison 2008/09 erwartete Skigäste: 2.1 Millionen Gäste  Wintersaison 2006/07 total 9.8 Mio. Skipasstage verkauft   Rückgang von 4 % zum Vorjahr   klimatisch schlechter Start

11 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Marketing, IT-System  Einheitlicher Aufbau  Corporate Design für alle 12 Skiregionen  Erfolgsfaktoren:  Gemeinsam starker Auftritt  Grosse Konzentration der Mittel

12 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Mission, Vision, Werte  Konstante Entwicklung im Skitourismus  Qualität & Sicherheit  Slogan „Wonderful times“

13 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Strategie  Sicherheit:  Kampagne „TAKE CARE HAVE FUN“  Pistenpolizei  Telemix-System  Qualität:  300 moderne Pistenraupen  Beschneiungsanlagen  Modernste Transportmittel

14 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Umfeld und externe Faktoren  Wetter:  Beschneiungsanlagen, Alternativen  Wirtschaftslage:  Guter Start ins 2009  Lage und Zufahrt:  Bahnverbindungen

15 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Schlussfolgerungen  Neue Trends frühzeitig erkennen und neue innovative Ideen kreieren  Lage des Gebiets von zentraler Bedeutung  90 % aller Abfahrten in hochalpiner Lage  Seit 26. Juni 2009 UNESCO Weltnaturerbe

16 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre ENDE  Besten Dank für Eure Aufmerksamkeit

17 Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Kontakt 17 Schweizerische Tourismusfachschule Siders (STF) HES-SO Valais 3960 Sierre, Schweiz /


Herunterladen ppt "Ecole Suisse de Tourisme – Schweizerische Tourismusfachscule - Sierre Fallbeispiele im internationalen Tourismus Arbeiten des 3. Semesters der Schweizerischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen