Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 1. Diese Initiative wird unterstützt von: 2 PLAY+STAY.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 1. Diese Initiative wird unterstützt von: 2 PLAY+STAY."—  Präsentation transkript:

1 Internationales DTB-Symposium Göttingen

2 Diese Initiative wird unterstützt von: 2 PLAY+STAY

3 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 3 Ein Jahr nach der Einführung Einige Ideen des Play+Stay waren und sind in Deutschland seit vielen Jahren bekannt

4 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 4 Tennis... ist einfach mit dem geeigneten Material STUFE ROT Turniere im Kleinfeld seit mehr 20 Jahren eingeführt und etabliert

5 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 5 Kombinierte Spielkonzeption für die Einführung von Tennis mit Kindern Tennislehrplan 2, 1996 Spielorientierte Vermittlungskonzepte sind in Deutschland schon seit mehr als 30 Jahren bekannt und Inhalt der Tennislehrpläne

6 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 6 Ein Jahr nach der Einführung Über die aktive Mitarbeit in der Task Force der ITF wurden diese methodischen Wege gebündelt und fließen sozusagen jetzt wieder zurück. Obwohl viele Inhalte nichts Neues darstellen hat das Konzept des Play+Stay für das deutsche Tennis einen hohen Stellenwert. Die entscheidenden Personen in der praktischen Umsetzung auf allen Stufen, im Verein, im Bezirk und in den Verbänden sind die Trainer.

7 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 7 Ein Jahr nach der Einführung Wir sitzen alle in einem Boot und brauchen die Mitarbeit und das Engagement der Trainer.

8 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 8 Ein Jahr nach der Einführung Wir brauchen eure Unterstützung bei der Lösung der Herausforderungen: –Warum wird immer noch eher technikorientiert als spielorientiert ausgebildet? –Warum wird in den ersten Trainerstunden immer noch mit den normalen Tennisbällen unterrichtet? –Wieso sieht man immer noch Kolonnentraining? –Warum wehren sich die Trainer gegen ein einfaches aber erfolgreiches Methodikkonzept? –Können sich die Profitrainer erlauben solche Entwicklungen nicht mit zu unterstützen? –Warum kommen die Initiativen nicht in den Vereinen an?

9 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 9 PLAY+STAY - Ziele

10 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 10 Ziele eine gemeinsame Aktion, um mehr Menschen für den Tennissport zu begeistern und zu binden Image des Tennis verändern Talentierte Kinder im Hinblick auf die Anforderungen des modernen Tennis gut vorbereiten

11 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 11 Entwicklung von PLAY+STAY in Deutschland Wie hat sich die Kampagne seit der offiziellen Einführung bei der Mitgliederversammlung in Dresden vor ca. einem Jahr entwickelt?

12 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 12 Entwicklung von PLAY+STAY in Deutschland Bundesweite Vorstellen der Kampagne bei Trainerseminaren und Trainerkongressen Vorstellen des Konzepts bei zahlreichen Tagungen und Workshops in den Mitgliedsverbänden. Demonstration während des Davis-Cup in Bremen gegen Spanien

13 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 13 Entwicklung von PLAY+STAY in Deutschland

14 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 14 Der Flyer

15 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 15 Die Internetseite:

16 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 16 PLAY+STAY Wettkampfformate

17 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 17 Regelmäßige Beiträge in der DTZ

18 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 18 Tennis… Play+Stay im Schulsportkonzept 2008

19 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 19 Zusammenarbeit mit den DTB-Partnern der Sportartikelindustrie

20 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 20 PLAY+STAY - Methodik

21 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 21 Tennis... ist einfach mit der richtigen Lehrmethode Tennis spielend lernen Aufschlagen, retournieren, spielen und punkten bereits ab der ersten Tennisstunde! Systematisierung der Methodik über die drei Stufen ROT – ORANGE – GRÜN

22 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 22 Tennis... ist einfach mit der richtigen Lehrmethode Neuer Methodik Lehrplan wird moderne Wege zur Vermittlung des Tennis darstellen Titel: Tennis spielend lernen erscheint 2009

23 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 23 Maßnahmenkatalog - wie geht es weiter? Produktion und Distribution der Werbematerialien Ausbau der Website Aktive Bewerbung in den Landesverbänden und den Vereinen Integration in andere nationale Projekte Promotion CD erhält deutschen Unterton Umsetzung im Lehrplan und Sensibilisierung der Trainer Integration in die Aus- und Fortbildung Aufbau eines Play+Stay Touring Teams Zielgerichtete Umsetzung in den Vereinen Implementierung in die Turnierlandschaft

24 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 24 C-Trainer/B-Trainer Ausbildung Methodikkonzept Play+Stay in der Praxis Entsprechende Lehrprobenthemen Integration in die Prüfung Praktikum/Praktikumsbericht Verpflichtende Hospitation in Minicup (rot), Maxicup (orange) und Großfeld (grün) Einsatz der Wettkampfformate

25 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 25 C-Trainer/B-Trainer Fortbildung Einführungsvideo Play+Stay Wettkampfformate für alle Teilnehmer Methodik Play+Stay in der Praxis Situatives Techniktraining in der Stufe grün Kindertennis/Blaue Stufe/Low T-Tennis/

26 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 26 Aufgaben des Touring Teams Bundesweites Vorstellen der Kampagne durch das DTB- Lehrteam Praxisvorträge bei Trainerseminaren und Trainerkongressen Schulung aller Ausbilder in den Mitgliedsverbänden Durchführung von Wettkampfformaten in allen Stufen bei nationalen und internationalen Turnieren Präsentationen bei diversen Mitgliederversammlungen

27 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 27 Umsetzung im Verein Bau eines separaten Midcourts zur Durchführung von Kindertennis und der Stufen rot/orange Eigene Kinderwelt Optimal auch bei Durchführung von Tenniscamps

28 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 28 Umsetzung im Verein Durchgängiges Trainingskonzept Abgestimmtes Trainerteam Informationspolitik für die Eltern erleichtert durch die DTB Materialien (Flyer/Video)

29 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 29 Umsetzung im Verein Wettkampfformate Integration in das Training Blitzturniere Ideal für Tenniscamps

30 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 30 Umsetzung im Verein Start eines Fitness- und Gesundheitsangebotes Cardio Tennis Erweiterte Angebote Fitnesstraining Konditionstraining Personal Training

31 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 31 Was ist Cardio Tennis? Die fitness- und gesundheitsorientierte Variante des Tennissports: Effektives Training für das Herz-Kreislauf-System mit Musik in der Gruppe auf dem Tennisplatz

32 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 32 Was ist Cardio Tennis? Adaption des erfolgreichen Programms aus den USA Europaweite Einführung unterstützt durch ITF und Tennis Europe Einführung in Deutschland durch DTB, VDT und PTR

33 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 33 Warum Cardio Tennis? Vorteile von Cardio Tennis für Sportler –Herzfrequenz kontinuierlich im aeroben Bereich –Einbau von extensiven und intensiven Belastungsbereichen –Spaßfaktor und Gruppendynamik

34 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 34 PLAY+STAY - Wettkampfformen

35 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 35 Turniere und Wettkämpfe im Jüngstentennis Entwicklung von PLAY+STAY in Deutschland

36 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 36 Aufnahme in die offiziellen Regeln der ITF Official 10 and Under Tennis Competition Courts The following court dimensions can be used for official competitive play involving players aged 10 and under. Red Court Image of court Length of between 36 feet (11 m) and 42 feet (12.8 m) Width of between 16 feet (4.87 m) and 19 feet (5.79 m) Net height of 2.62 feet (0.8 m) Image of court Orange Court Length of 60 feet (18.28 metres) Width of between 21 feet (6.4 m) and 27 feet (8.23 m) Net height of between 2.6 feet (0.8 m) and 3 feet (0.914 m) at the centre Recommended Balls It is recommended that 10 and under players playing on the Red Court, use either a Red (Stage 3) or an Orange (Stage 2) ball. It is recommended that 10 and under players playing on the Orange Court, use either an Orange (Stage 2) or a Green (Stage 1) ball. It is recommended that 10 and under players playing on a full sized court, use a Green (Stage 1) ball or a normal ball Scoring Methods For 10 and under players playing competition on the Orange court or full sized court, only scoring methods that are listed in the Rules of Tennis (including the Appendix) can be used. For 10 and under players playing competition on the Red court, scoring methods involving matches using fixed numbers of points (e.g. first to 11 points) may be used.

37 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 37 STUFE ORANGE Tennis... ist einfach mit dem geeigneten Material Turniere im Midcourt sind in einigen Verbänden eingeführt, für viele jedoch Neuland! Arbeitsgemeinschaft erarbeitete folgende Vorschläge zum Midcourt

38 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 38 Veranstalter: Tennisverein/Tennisabteilung Wettbewerb: Mädchen und Jungen Einzel Jahrgänge: U 10 U 9 U 8 Bei ausreichender Teilnehmerzahl spielen Mädchen und Jungen getrennt. Bei geringer Teilnehmerzahl kann in gemischten Gruppen mit Mädchen und Jungen gespielt werden. Das Turnier findet ab vier Teilnehmer statt. Teilnahmeberechtigung: Teilnehmen können alle Mädchen und Jungen, die Lust auf Tennis haben und Mitglied in einem Tennisverein sind. Meldeschluss: Jeweils montags vor Turnierbeginn Musterausschreibung Midcourt Turnier

39 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 39 Anmeldung: schriftlich mit beigefügtem Meldeformular an den jeweiligen Ausrichter Nenngeld: 10,-- pro Turnier. Ist vor Ort zu entrichten. Spielzeiten: jeder Teilnehmer informiert sich über die Ansetzung seines ersten Spieltermins ab Donnerstag vor Turnierbeginn im Internet. Preise : jedes Kind erhält ein Geschenk und eine Urkunde. Die Plätze 1 bis 3 erhalten in allen Altersklassen Pokale.

40 Internationales DTB-Symposium Göttingen M i d c o u r t Spielmodus Midcourt-Turnier Spielfeldgröße: der Midcourt ist 18 m lang. Als Grundlinie dient eine Markierungslinie zwischen den beiden Seitenauslinien des Einzeltennisfeldes. Spielball: Ball orange (Wilson, Head, Dunlop) 18 m

41 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 41 Zählweise: 2 Gewinnsätze bis 4; bei 3:3 Tie-Break. Sollte es zu einem dritten Satz kommen, so wird dieser als Tie-Break gespielt. Ansonsten wird nach den Regeln der Turnierordnung des DTB gespielt. Spielsystem: zunächst Gruppenspiele. Danach werden die Sieger im K.-O.- System ermittelt. Aufschlag nach den gültigen Regeln (Aufschlag von unten ist erlaubt, muss aber aus der Hand ohne aufspringen gespielt werden).

42 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 42 Erstes offizielles Midcourt Turnier in Wahlstedt

43 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 43 STUFE GRÜN Turniere im Tennisfeld mit grünen Bällen in wenigen Verbänden eingeführt Nationale Jüngstenturnier Detmold u 9 Tennis... ist einfach mit dem geeigneten Material

44 Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 Diese Initiative wird unterstützt von: 44 Tennis 10´s ´s steht für short, slow und small Tennis der Altersklasse u10 Entwicklung von PLAY+STAY in Deutschland

45 Internationales DTB-Symposium Göttingen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Internationales DTB-Symposium Göttingen 2008 1. Diese Initiative wird unterstützt von: 2 PLAY+STAY."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen