Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhalt:-1.Was ist das Projekt? Inhalt:-1.Was ist das Projekt? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhalt:-1.Was ist das Projekt? Inhalt:-1.Was ist das Projekt? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen?"—  Präsentation transkript:

1 Inhalt:-1.Was ist das Projekt? Inhalt:-1.Was ist das Projekt? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen? 3.Die Entwicklung des Projekts 3.Die Entwicklung des Projekts

2 Was ist das Projekt? Das Projekt soll eine Modelstadt darstellen. Das Projekt soll eine Modelstadt darstellen. Zu dem Bau des Projektes waren 8 Tage nötig. Täglich wurde um die 7 Stunden gearbeitet. Zu dem Bau des Projektes waren 8 Tage nötig. Täglich wurde um die 7 Stunden gearbeitet. Die Stadt ist aus 6 unterschiedlichen Häusern gebaut, mit Wiesen, einem See, einen Fußballplatz und die Straßen. Die Stadt ist aus 6 unterschiedlichen Häusern gebaut, mit Wiesen, einem See, einen Fußballplatz und die Straßen. Verwendete Materialien: Verwendete Materialien: 1-Holz: Der groß Teil des Projektes besteht aus Holz (die Platte und die Häuser) 1-Holz: Der groß Teil des Projektes besteht aus Holz (die Platte und die Häuser) 2-Isolierband: Die Straßen sind aus Isolierband, weil die Farbe gut passte. 2-Isolierband: Die Straßen sind aus Isolierband, weil die Farbe gut passte. 3-Plexiglas: Die Fenster der Häuser sind aus Plexiglas gemacht worden. 3-Plexiglas: Die Fenster der Häuser sind aus Plexiglas gemacht worden. Außerdem haben wir noch Plastik, Schaumstoff (Wiesen), und 55 kleine Led-Glühbirnchen verwendet. Die Holzplatte wiegt c.a. 15 Kilogramm und ist 150 cm lang und 80 cm breit.

3 Mathematisch gesehen… …besitzt die Stadt einen Maßstab von 1:150, das bedeutet in Wirklichkeit ist alles um 150-mal größer. …besitzt die Stadt einen Maßstab von 1:150, das bedeutet in Wirklichkeit ist alles um 150-mal größer. Bei dem Bau war es vor allem sehr wichtig, alles genau zu messen und nach dem Maßstab zu bauen. Bei dem Bau war es vor allem sehr wichtig, alles genau zu messen und nach dem Maßstab zu bauen.

4 Physikalisch gesehen…..besitzt die Stadt einen eigenen Stromkreis, wobei 55 Led-Glühbirnchen die Verbraucher sind, und 4 Batterien die Stromquelle, die eine Stärke von insgesamt 6 V besitzt, einem Ein- und Ausschalte Knopf...besitzt die Stadt einen eigenen Stromkreis, wobei 55 Led-Glühbirnchen die Verbraucher sind, und 4 Batterien die Stromquelle, die eine Stärke von insgesamt 6 V besitzt, einem Ein- und Ausschalte Knopf. Die Glühbirnchen werden von einen Mikroprozessor geleitet der mit Hilfe eines Programms funktioniert, welches wir aus dem Internet haben. Die Glühbirnchen werden von einen Mikroprozessor geleitet der mit Hilfe eines Programms funktioniert, welches wir aus dem Internet haben. Die Stromstärke eines einzelnen Glühbirnchen ist: c.a. 25mW. Es gibt 2 verschiedene Positionen die von dem Prozessor gesteuert werden: 6 Glühbirnchen flimmern zur jeder Zeit, die anderen 49 jedoch bekommen einen Befehl vom Prozessor und nur jedes 5 Glühbirnchen flimmert zur derselben Zeit. So wird zur jeder Zeit 275 mW verbraucht. Die Stromstärke eines einzelnen Glühbirnchen ist: c.a. 25mW. Es gibt 2 verschiedene Positionen die von dem Prozessor gesteuert werden: 6 Glühbirnchen flimmern zur jeder Zeit, die anderen 49 jedoch bekommen einen Befehl vom Prozessor und nur jedes 5 Glühbirnchen flimmert zur derselben Zeit. So wird zur jeder Zeit 275 mW verbraucht.

5 Schaltplan des Stromkreis LED R 75 Ohm CONT 2 V + - 1,5 V BAT

6 Informatisch gesehen… …ist es ein kombinatorisches Optimierungsproblem der Operation Research und der theoretischen Informatik. Die Aufgabe besteht darin, eine Reihenfolge für den Besuch mehrerer Häuser so zu wählen, dass die gesamte Reisestrecke des Handlungsreisenden nach der Rückkehr zum Ausgangsort möglichst kurz ist. …ist es ein kombinatorisches Optimierungsproblem der Operation Research und der theoretischen Informatik. Die Aufgabe besteht darin, eine Reihenfolge für den Besuch mehrerer Häuser so zu wählen, dass die gesamte Reisestrecke des Handlungsreisenden nach der Rückkehr zum Ausgangsort möglichst kurz ist. Seit seiner ersten Erwähnung als mathematisches Problem im Jahre 1930 haben sich viele Forscher damit befasst und neue Optimierungsverfahren daran entwickelt und erprobt, die momentan auch für andere Optimierungsprobleme eingesetzt werden. Heute steht eine Vielzahl von heuristischen und exakten Methoden zur Verfügung, mit denen auch schwierige Fälle mit mehreren tausend Städten optimal gelöst wurden. Das Problem tauchte bei der Tourenplanung, in der Logistik oder im Design von Mikrochips auf. Seit seiner ersten Erwähnung als mathematisches Problem im Jahre 1930 haben sich viele Forscher damit befasst und neue Optimierungsverfahren daran entwickelt und erprobt, die momentan auch für andere Optimierungsprobleme eingesetzt werden. Heute steht eine Vielzahl von heuristischen und exakten Methoden zur Verfügung, mit denen auch schwierige Fälle mit mehreren tausend Städten optimal gelöst wurden. Das Problem tauchte bei der Tourenplanung, in der Logistik oder im Design von Mikrochips auf.

7 Und so wurde die Stadt gebaut…

8 Made by:-Szereday Dominik XII-B Made by:-Szereday Dominik XII-B Szereday Sebastian XI-A Szereday Sebastian XI-A Ludescher Herbert XII-B Ludescher Herbert XII-B


Herunterladen ppt "Inhalt:-1.Was ist das Projekt? Inhalt:-1.Was ist das Projekt? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen? 2.Wie kann man das Projekt logisch verstehen?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen