Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Муниципальное общеобразовательное учреждение МОУ «Больше- Туралинская средняя школа» Тарского района Омской области Проектная работа. Ökologische Probleme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Муниципальное общеобразовательное учреждение МОУ «Больше- Туралинская средняя школа» Тарского района Омской области Проектная работа. Ökologische Probleme."—  Präsentation transkript:

1 Муниципальное общеобразовательное учреждение МОУ «Больше- Туралинская средняя школа» Тарского района Омской области Проектная работа. Ökologische Probleme von heute. Работа выполнена учениками 7 класса. Руководитель проекта: учительница немецкого языка: Турушева Ф. М.

2 Was wollen wir erfahren? 1.Welche Umweltprobleme gibt es? 2.Was ist das ein Ökosystem? 3. Wie kann der Mensch sich vor der ökologischen Katastrophe retten? 4.Viel Neues und Interessantes über die Umwelt.

3 Welche Umweltprobleme gibt es? 1.Luftverschmutzung. 2. Wasserverschmutzung. 3.Ozonloch. 4.Saurer Regen.

4 Wir haben erfahren dass es in unserer Zeit viele Umweltprobleme gibt. Die Industrie verschmutzt Luft und Wasser, die Landwirschaft verschmutzt Boden und Wasser, die Touristen verschmutzen die Natur. Das wichtigste ist das Wasserproblem. Es ensteht durch die Tätigkeit der Menschen. Die Industrie verschmutzt das Wasser in Flüssen und Seen. Die Abwässer der Industriebetriebe kommen in die Flüsse. Nur wenige Betriebe haben Filteranlagen. Deswegen bringen die Flüsse giftige Abwässer wieter ins Meer. Die Landwirtschaft verschmutzt auch Wasser und Boden. Auch die Schiffe verschmutzen das Wasser. Von Schiffen werden Abfälle ins Wasser geworfen. Die Tanker leiten ihre ölreste ins Meer. Viele Fischarten sterben durh die Wasserverschmutzung aus. Aber der Fisch gehört zu den wichtigsten Nahrungsmitteln der Menschen. Das Trinkwasser für den Haushalt bekommen wir im allgemeinen aus dem Grundwasser. Aber für Großstädte reicht dieses Wasser nicht. Deshald muss man Wasser aus den Flüssen nehmen. Als Trinkwasser muss es gereinigt und chemisch behandelt werden. Das schadet der Gesundheit der Menschen. Industrie und Kraftwerke nehmen das Wasser auch aus den Flüssen. Aber die vorhandenen Wassermengen sind begrenzt. Menschen, Tiere und Pflanzen brauchen Wasser, um leben zu können. Der Mensch kann wochenlang leben, ohne zu essen, aber er kann nur fünf oder sechs Tage leben, ohne zu trinken. Die Grünen in allen Länden kämpfen gegen die Wasserverschmutzung und ich würde mitmachen. Die Umweltschützenr treten gegen den Massentourismus auf. Einerseits bringen die Touristen viel Geld, sie schaffen viele Arbeitsplätze in den Hotels und Gastanstalten. Andererseits hat der Tourismus in den letzten dreißig Jahren so stark zugenommen, dass er unsere Umwelt in Gefahr bringt. Große Hotels, Sportplätze, Parks zerstören die Natur. Die herrlichen Wälder, schöne lange Strände werden verschmutzt. Die Umweltschützer fordem die Entwicklung von neuen Technologien, die die Umweltbelastung reduzieren.

5 In unserem Gebiet gibt es viele Arzneipflanzen. Ich will über die Glockenblume und dem Huflattich erzählen. Glockenblume der Huflattich, das Maiglöckchen, die gelbe Seelilie, die Arzneipflanzen. Das ist die Glockenblume. Es gibt viele Lieder und Gedichte über diese schöne Blume. Alle Glockenblume haben blaue oder violette Blumen. Man gebraucht die Glockenblume in der Medizin.

6 Das Ozonloch. Oben am Himmel liegt eine Schicht aus einem Gas, das heißt Ozon. Diese Ozonschicht hält alle Sonnenstrahlen zurűck, die schädlich fűr uns sind, aber lässt die Strahlen durch, die gut fűr uns sind. Aber die Ozonschicht, die uns schűtzt, wird durch Gase zerstört und bekommt ein Loch. Die Folgen sind erhöhtes Hautkrebsrisiko, Augenerkrankungen und längerfristig eine Veränderung des Klimas auf der Erde.

7 Was ist das ein Ökosystem? Wir leben in einem Ökosystem. Das heißt: Die Natur ist ein gemeinsames Haus für alle Pflanzen, Tiere und Menschen. Die Folgen der menschlichen Tätigkeit sind nicht bloß für die Umwelt gefährlich, sondern gleichzeitig auch für die Menschen selbst.Man muss aus allen industriellen Abfällen wieder nützliche Rohstoffe für die Weiterverarbeitung machen. Das für die moderne Produktion charakteristische Schema «Naturresourcen-Erzeugnisse- Abfälle» ist naturfremd, weil es mit einer Zerstörung der naturlichen Stoffe endet. Das Schema muss aber anders sein «Naturresourcen- Erzeugnisse-Abfälle-Naturstoffe »

8

9 Wie kann der Mensch sich vor der ökologischen Katastrophe retten?

10 Wir kümmern uns um die Tiere Wir müssen auch den Vögeln und den Tieren, den Haustieren und den Wildtieren helfen. Wir können im Herbst Eicheln, Kastanien, Korner und Brotstücke sammeln. Wir können auch Beeren sammeln und trocken lassen. Wir können damit die Vögel und Tiere im Winter füttern. Man legt das Futter in die Raufen und streut Körner fur die Vögel. Im Hof hängen wir im Herbst und im Frühling Vögelbauer an die Bäume und füttern die Vögel. Die Kinder können sogar unter Leitung der Erwachsenen an der Wildfutterung teilnehmen

11 Das Rote Buch Das Rote Buch erschien in Russland zum ersten Male im Jahre Es heißt Das Rote Buch der Sowjetunion. Dieses Buch ist wirklich rot. Das Rote Buch dient zum Naturschutz. Dieses Buch erzählt über seltene, aussterbende Tiere und Vogel und Pflanzen. Heute werden solche Tierarten geschutzt wie Tiger, Antilopen, Maulwurfe, Igel…, solche Vögelarten wie Meisen, Drossel, Spechte, Eulen, Habichte…, solche Pflanzen wie Maiglockchen, Glockenblumen, Huflattiche und viele, viele andere. Der Naturschutz ist eine wichtige Aufgabe jedes Menschen.

12 Rätsel Man kann dieses Tier im Wald, im Park oder im Garten finden. Es hat gute runde Augen und spitze Stacheln. Im Winter schlaft es im Loch. Es jagt in der Nacht. Es hat keine Angst sogar vor den Schlangen. Es frisst Pilze, Äpfel und anderes Obst gern. Wie heißt das Tier? 1.der Hamster 2.der Igel 3.der Drossel Das ist eine Blume. Sie blüht im April. Das ist die erste Frühlingsblume. Sie hat gelbe Blumen und schone grüne runde Blätter. Man gebraucht diese Blume in der Medizin. Wie heißt die Blume? 1. das Maiglochen 2.die Glockenblume 3. der Huflattich Diese schöne Blume blüht im Mai. Sie ist weiß wie Schnee und hat große grüne lange Blätter. Man gebraucht sie auch in der Medizin. Diese Blume hat einen angenehmen Duft, und man gebraucht sie in der Parfuumindustrie auch. Wie heißt diese Blume? 1.das Maiglockchen 2. die Linde 3. die Glockenblume

13 Viel Neues und Interessantes über die Umwelt. Windkraft für Ägypten, Erdwärme für Kenia, Biogas für Nepal, Wasserkraft für Indonesien: vier Länder, vier Beispiele für internationale Energiepartnerschaften mit Deutschland. Das Ziel dieser Kooperationen: die erneuerbaren Energien und die Energieeffizienz zu fördern.

14

15 Umweltfreundliche Materialien und neueste Technik. Im Gegensatz zu konventionellen Häusern ist ein Passivhaus von einem luftdichten Mantel umgeben. Durch ihn dringt keine Wärme nach außen. So schützen 24 Zentimeter Wärmedämmung das Haus vor Energieverlusten. High-Tech-Fenster mit drei Scheiben, die mit Edelgas gefüllt sind, garantieren eine optimale Sonneneinstrahlung und Isolation. Das Passivhaus nutzt die Wärme des Sonnenlichts, der Bewohner und der von Hausgeräten erzeugten Wärme, um die Innentemperatur konstant bei 17 bis 18 Grad zu halten. Eine Wärmepumpe mit Warmwasseraufbereitung steht im Wäscheraum und heizt mit Hilfe von Erdwärme zusätzlich im Winter. Darüber hinaus stellt sie das ganze Jahr über warmes Wasser zum Duschen und Waschen bereit.

16 Wir nehmen an den Naturschutzakzionen teil Es ist wichtig, die Erde, das heißt die Straßen, Plätze und Höfe unseres Dorfes, sauberzuhalten. Wir können dabei helfen.Die Schüler unserer Klasse veranstalten verschidene Aktionen Sauberer Wald, Sauberer Hof, Sauberer Park.

17 Sorgen wir gemeinsam für unseren Planeten Erde!


Herunterladen ppt "Муниципальное общеобразовательное учреждение МОУ «Больше- Туралинская средняя школа» Тарского района Омской области Проектная работа. Ökologische Probleme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen