Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ÖSTERREICH-SPEZIFISCHE ASPEKTE DER KORRUPTION Dkfm.Dr.Franz Hofbauer Beirat Transparency International/Austrian Chapter Wien, 4.11.2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ÖSTERREICH-SPEZIFISCHE ASPEKTE DER KORRUPTION Dkfm.Dr.Franz Hofbauer Beirat Transparency International/Austrian Chapter Wien, 4.11.2008."—  Präsentation transkript:

1 ÖSTERREICH-SPEZIFISCHE ASPEKTE DER KORRUPTION Dkfm.Dr.Franz Hofbauer Beirat Transparency International/Austrian Chapter Wien,

2 BEHANDELTE THEMEN Korruption i.e.S.: - illegale Zuwendung - Bestechung - Erpressung Interessenskonflikte Untreue/Betrug Absprache im Bieterverfahren

3 KORRUPTIONSSTRAFRECHT (STRÄG 2008) 1) Öffentlicher Sektor (§ 304 – 308 STGB) - Begriffe Amtsträger, öffentliche Aufgaben - Konnexität bzw Anfüttern - Geringfügigkeit 2) Privater Sektor (§ 168 b – e STGB) - aktiv / passiv - nur Konnexität zu pflichtwidriger Handlung - Geringfügigkeit

4 BETRUG / UNTREUE - Befugnismißbrauch, Verletzung der Interessen des Machtgebers (§ 146,153 STGB, § 10 UWG) - vielfältige Erscheinungsformen ABSPRACHE IM VERGABEVERFAHREN - Bestimmung seit 2002 (§ 168b STGB) - kein Schadensnachweis notwendig INTERESSENSKONFLIKT - Geschäfte mit Unternehmen in wirtschaftlichem Naheverhältnis zum Täter

5 SCHWACHSTELLEN / 1 Generell: -Mangelndes Unrechtsbewußtsein -Freunderl-Wirtschaft (besonders problematisch an der Schnittstelle öffentlich/privat) -Bestimmte Sektoren (Militär, Bau, Gesundheit etc) -Bankenaufsicht -Auslandsgeschäft

6 SCHWACHSTELLEN / 2 Spezielle Aspekte (Forderungen TI- AC) - STRÄG auch für Parlamentarier gültig - weisungsungebundene Sonderstaatsanwaltschaft - Verhaltenskodex für die Verwaltung - Verschärfung öffentliches Vergabewesen - Parteienfinanzierung

7 WAS TUN ? Thema ernst nehmen (Chefverantwortung) sich informieren sich schützen (Prävention) - interne Grundregeln aufstellen - potentielle Interessenskonflikte erkunden - Hinweisen nachgehen VORBILD - WIRKUNG

8 TRANSPARENCY INTERNATIONAL Internationale Antikorruptionsorganisation NGO (Nichtregierungs-Organisation) 1993 von Prof. Dr. Peter Eigen gegründet National Chapters in über 100 Ländern Ziel: Strengthening the national integrity system Systemansatz, keine Einzelfälle Erstellung von Indices (z.B. CPI)

9 TI / AUSTRIAN CHAPTER - ist ein politisch und institutionell unabhängiger gemeinnütziger Verein gegründet -Zusammenschluß namhafter Persönlichkeiten -Vorstand: Prof. Geiblinger, Dr.Bachmayer, Dr. Dallmann -Beiratspräsidium Dr. Fiedler, DDr Mayer, DDr. Sickinger -Vorstand und Beirat arbeiten ehrenamtlich -Diverse Arbeitsgruppen

10 CORRUPTION PERCEPTION INDEX 2008 (Auszug) 1 Dänemark 9,3 11 Luxemburg 8,3 1 Schweden 9,3 12 Österreich 8,1 1 Neuseeland 9,3 12 Hongkong 8,1 4 Singapur 9,2 14 Deutschland 7,9 5 Finnland 9,0 18 USA 7,3 7 Island 8,9 23 Frankreich 6,9 7 Niederlande 8,9 47 Ungarn 5,1 9 Australien 8,7 72 Bulgarien 3,6 9 Kanada 8,7 147 Russland 2,1


Herunterladen ppt "ÖSTERREICH-SPEZIFISCHE ASPEKTE DER KORRUPTION Dkfm.Dr.Franz Hofbauer Beirat Transparency International/Austrian Chapter Wien, 4.11.2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen