Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bewältigung der Vergangenheit (Erinnerungspflicht) Sandrine Quenet – Aurore Berton – Académie Nancy-Metz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bewältigung der Vergangenheit (Erinnerungspflicht) Sandrine Quenet – Aurore Berton – Académie Nancy-Metz."—  Präsentation transkript:

1 Bewältigung der Vergangenheit (Erinnerungspflicht) Sandrine Quenet – Aurore Berton – Académie Nancy-Metz

2 Was und wo ist das? Denkmal => an etwas denken / sich an etwas erinnern (eher positiv) Mahnmal => eine Spezialform des Denkmals / mahnen => durch das Mahnmal, wird man daran erinnert (bzw. dazu ermahnt), dass man die Geschichte nicht vergessen darf.

3 Peter Eisenman: Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal (2005)

4 2711 Blöcke aus Beton in parallelen Reihen aufgestellt (eine Art Stelen) Grabsteine (die Zahl hat keine symbolische Bedeutung). Die Zahl ergibt sich aus den Maßen des Standorts: m 2 ) Rolle des Mahnmals erfüllt? grau - schwarz Kälte – Traurigkeit – Friedhof Asche der verbrannten Juden Für die Besucher begehbar, aber eng (eigentlich nur für eine Person) nachdenken können Ein Ort der Andacht an die ermordeten Juden denken...oder Lust zu spielen? kontraproduktiv Was?SymbolWie fandst du das?

5 Was und wo ist das? Jochen Gerz: der Platz des Unsichtbaren Mahnmals in Saarbrücken (1993)

6 Was sieht man nicht? 2146 Steine: Die Namen von jüdischen Friedhöfen wurden auf die Unterseite jedes Steins graviert.

7 Was?SymbolIst die Rolle des Mahnmals erfüllt? 2146 Steine Namen von jüdischen Friedhöfen wurden auf die Unterseite jedes Steins/Pflasters graviert. = Für die Besucher unauffällig Am Ort des ehemaligen Gestapo- Gebäudes => in situ Mini- Grabsteine Jüdische Friedhöfe das Pflaster als Trost Ein Ort der Andacht an die ermordeten Juden denken gegen Rassismus... aber unsichtbar auf das Schild des Platzes aufpassen müssen nutzlos? Kraft der Unsichtbarkeit? mit den Füßen treten begraben = Verdrängung der Geschichte oder Vergangen- heitsbewältig ung?

8 Vergleiche beide Mahnmale! Was findest du besser bzw. interessanter? Warum?

9


Herunterladen ppt "Bewältigung der Vergangenheit (Erinnerungspflicht) Sandrine Quenet – Aurore Berton – Académie Nancy-Metz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen