Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Sprechen und Hören mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte – Therapie und Rehabilitation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Sprechen und Hören mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte – Therapie und Rehabilitation."—  Präsentation transkript:

1 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Sprechen und Hören mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte – Therapie und Rehabilitation PD Dr. Christopher Bohr Dr. Anke Ziethe Andrea Endle 15. Informationsveranstaltung des Erlanger Spaltenzentrums und der Wolfgang Rosenthal-Gesellschaft

2 Sprache Hören Sprechen Schlucken Untersuchung Untersuchung des Sprechens und der Sprache

3 Sprache Hören Sprechen Schlucken Untersuchung Untersuchung des Sprechens und der Sprache

4 Sprache = Teil der Kommunikation, Verständigung durch Worte Sprechen = Fähigkeit, Laute zu bilden: Artikulation, Lautbildung Definition Untersuchung des Sprechens und der Sprache

5 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Modulation des primären Stimmsignals Sprechen Stimmlippen –Schwingung Primäres Stimmsignal Ausatmung Erzeugt Stimmlippenschwingung Stimm- und Sprechorgane Stimme

6 Wortschatz-Entwicklung Lexikon LebensalterVerstehenSprechen 8 MonateEinsilberLautieren 18 Monate50 – – 20 Semanteme 2 Jahre~ 300> 50 Wörter 3 Jahre500 – 1000 Wörter 4 Jahre> 1000 Wörter 6 Jahre> – 5000 Wörter

7 Artikulation Labial (Oberlippe) Dental (Oberkieferzähne) Alveolar (Zahndamm) Postalveolar (zwischen Zahndamm und hartem Gaumen) Palatal (harter Gaumen, Palatum) Velar (weicher Gaumen/Gaumensegel, Velum) Lautbildung Mundmotorik und Artikulation

8 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen 1.exolabial 2.endolabial 3.dental 4.alveolar 5.postalveolar 6.Prepalatal 7.palatal 8.velar 9.uvular 10.pharyngeal 11.glottal 12.Epiglottal 13.radikal 14.posterodorsal 15.anterodorsal 16.laminal 17.apikal 18.sublaminal Lautbildungsorte Mundmotorik und Artikulation

9 Lautbildungssorte Deutsche Konsonanten

10 Folgen der Spaltbildung Spaltbildung

11 Artikulationsstörung Besonderheiten bei LKG-Spalten Fehlfunktionen der Artikulomotorik kompensatorische Artikulation - verlagerte Lautbildung - Ersatzlaute und Ersatzregeln

12 1.Screening des expressiven und rezeptiven Sprachentwicklungsstandes 2.Beobachtung der Mundmotorik bzgl. Kraft, Sensibilität und Koordination 3.A-I-Probe nach Gutzmann 4.Czermak`sche Spiegelprobe 5.Zungenankertest 6.konstante / inkonstante Hypernasalität 7.Lautbefund abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Spaltpatienten Klinische Diagnostik

13 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Gaumensegelübungen Abbau der Hypernasalität langsames Steigern der Velumspannung Erst hauchen, später pusten Anbahnen der Laute /p/, /b/, /t/, /d/, /k/, /g/, /f/, /s/ und /sch/ Bsp: Gummibänder ziehen, Ball werfen, Trampolin, Gaumensegel Therapie

14 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Entspannung und Lockerung der Oberlippe Salzstangenwettessen, Kussmund, Knopfkampf Erarbeitung des Mundschluss Lippentransport, Lippen geschlossen während 1 Tätigkeit Anbahnen der Laute /p/, /b/, /sch/ Lippenfunktionstraining Therapie

15 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Zungenruhelage erarbeiten: Visuelle Erinnerungshilfen an den Zungenschlafplatz Zungentonusregulierung: Aufnehmen mit Zungenspitze, Zungenbewegungen, schnalzen Anbahnen der Laute /t/, /d/, /s/, /sch/, /k/, /g/, /ch/ Zungenfunktionstraining Therapie

16 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Wangentonusregulierung Tischfussball, Hindernispusten, Seifenblasen Kerzen, Wasserfarben pusten, Schaum herstellen Ansaugen mit Strohhalm Anbahnen der Laute /sch/, /s/ Wangenfunktionstraining Therapie

17 primäre phonetische Fehlbildungen & Kompensatorische Artikulation BULA - bewegungsunterstützte Lautanbahnung /s/ – Fäden ziehen, Strahlen malen nach vorne oben /k/ - stempeln, kneten, Handabdrücke /t/ - antippen mit Finger- und Fussspitzen abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Lautbildung Therapie

18 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Feedback-Behandlung Optische Darstellung der Gaumensegelbewegungen Endoskopie durch die Nase Beobachtung am Bildschirm der eigenen Sprachbewegungen Bewegungssteuerung durch Einsatz mehrerer Sinnesorgane Förderung der Mundmotorik Therapie

19 Therapiemöglichkeiten Logopädie Gaumensegelübungen Lippenfunktionstraining Zungenfunktionstraining Wangenfunktionstraining Lautbildung

20 abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen interdisziplinäre Zusammenarbeit Therapiemöglichkeiten Spaltzentrum

21 Logopädische Übungsempfehlung für Eltern von Kindern mit LKG- Spaltbildungen Therapiemöglichkeiten Häusliche Übungen

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie Universitätsklinikum Erlangen Bohlenplatz Erlangen


Herunterladen ppt "Abteilung für phoniatrie und pädaudiologie, universitätsklinikum erlangen Sprechen und Hören mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte – Therapie und Rehabilitation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen