Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EG-Wasserrahmenrichtlinie TE Sieg - Planungseinheit 1300 4. Runder Tisch 19. Mai 2009 beim Wahnbachtalsperrenverband in Siegburg Moderation: Dr. Stefan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EG-Wasserrahmenrichtlinie TE Sieg - Planungseinheit 1300 4. Runder Tisch 19. Mai 2009 beim Wahnbachtalsperrenverband in Siegburg Moderation: Dr. Stefan."—  Präsentation transkript:

1 EG-Wasserrahmenrichtlinie TE Sieg - Planungseinheit Runder Tisch 19. Mai 2009 beim Wahnbachtalsperrenverband in Siegburg Moderation: Dr. Stefan Sennewald Bezirksregierung Köln, Geschäftsstelle Sieg

2 Folie 2EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 1 Begrüßung und Einführung

3 Folie 3EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – TOP 1: Begrüßung und Einführung Herr Eckschlag, Wahnbachtalsperrenverband Herr Dr. Sennewald, Geschäftsstelle Sieg, Bezirksregierung Köln TOP 2:Stand der Umsetzung TOP 3:Neue Monitoring-Ergebnisse und Maßnahmen TOP 4:Strukturen zur Umsetzung des Maßnahmenprogramms TOP 5:Vorstellung von Beteiligung Online TOP 6:Zusammenfassung und Ausblick Tagesordnung

4 Folie 4EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 2 Stand der Umsetzung

5 Folie 5EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Umsetzungsschritte WRRL Verabschiedung der EU-Wasserrahmenrichtlinie2000 Umsetzung in nationales Recht2003 Bestandsaufnahme2004 Monitoring-Programme 2005 bis 2007 Umsetzung WRRL in Landesrecht2007 Entwurf Bewirtschaftungsplan2008 Öffentlichkeitsbeteiligung2009 Verabschiedung BW-Plan und Maßnahmenprogramm Ende 2009

6 Folie 6EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Entwurf Bewirtschaftungsplan NRW für die nordrhein-westfälischen Anteile von Rhein, Weser, Ems und Maas Allgemeiner Teil 1.Allgemeine Beschreibung der (Teil-)Flussgebiete in NRW 2.Methodische Angaben zu den grundsätzlichen Zielen der WRRL und zu Schutzgebieten 3.Ergebnisse der Untersuchungen der Gewässer und des Grundwassers 4.Analyse von Belastungsursachen 5.Zusammenfassung des Maßnahmenprogramms 6.Konkrete Bewirtschaftungsziele (was ist bis wann wo zu erreichen) 7.Wirtschaftliche Analyse der Wasserdienstleistungen 8.Informationen zum Beteiligungsprozess und zur Öffentlichkeitsarbeit

7 Folie 7EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Entwurf Bewirtschaftungsplan NRW Maßnahmenprogramm 1.Beschreibung der Maßnahmen zur Minderung stofflicher Belastungen 2.Beschreibung von Maßnahmen zur ökologischen Gewässerentwicklung 3.Angaben zu Kosten und Finanzierung 4.Angaben zu den rechtlichen Regelungen (Anhang) Anhang Karten und Tabellen

8 Folie 8EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Entwurf Bewirtschaftungsplan NRW TEG Sieg Steckbriefe und Broschüren Planungseinheiten-Steckbriefe mit detaillierten Informationen zu einzelnen Gewässern und Grundwasserkörpern, ihremökologischen und chemischen Zustand sowieMaßnahmenprogramme zu ihrer Verbesserung Kleine Broschüren mit den wichtigsten Inhalten zu den Gewässern und zum Grundwasser

9 Folie 9EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Bröhl und Nebengewässer - Belastungsparameter

10 Folie 10EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Bröhl und Nebengewässer - Maßnahmen

11 Folie 11EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Strategische Umweltprüfung (SUP) Prüfverfahren, das im Rahmen der Aufstellung bestimmter Pläne und Programme durchzuführen ist (§ 14 und Anlage 3 UVPG). Scoping-Termin 28. Jan. 2009, MUNLV, Düsseldorf : Festlegung des Untersuchungsrahmens zur Feststellung der zu erwartenden Umweltauswirkungen des Maßnahmenprogramms Festlegung von Umfang und Detaillierungsgrad des Umweltberichts Auslegung des Umweltberichtes 22. März Juni 2009

12 Folie 12EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Scoping-Termin zur Strategischen Umweltprüfung Schutzgüter und bestehende Umweltziele SchutzgutKurzfassung bestehende Umweltziele Rechtl. Grundlage Menschen ­ Menschliche Gesundheit ChemG, BImSchG, TrinkwV, BadegewässerVO Tiere und Pflanzen, biologische Vielfalt ­ Schutz von Tieren, Pflanzen und deren Lebensräumen ­ Biotopverbund ­ biologische Vielfalt BNatSchG LG Boden ­ Schutz der Bodenstruktur (Erosion, Verdichtung) ­ Senkung der Schadstoffbelastung ­ Sparsamer Umgang mit Boden ­ Biotopentwicklungspotenzial ­ Ertragspotenzial LBodSchG, BBodSchG LBodSchG BBodSchG Wasser ­ guter ökologischer Zustand Oberflächgewässer ­ guter chemischer Zustand Oberflächengewässer ­ Hochwasserschutz ­ guter chemischer Zustand Grundwasser ­ guter mengenmäßiger Zustand Grundwasser ­ guter Zustand der Meeresumwelt WHG, LWG WHG WHG, LWG WRRL, WHG RL2008/56/EG Klima / Luft ­ Minderung der Treibhausgasemissionen ­ Erhalt / Entwicklung klimarelevanter Räume ­ Verminderung der SO 2, NO x, NMVOC und NH 3 -Emissionen Kyoto-Protokoll, Selbstverpflichtung der Bundesregierung BNatSchG, LG 3. BImSchV Landschaft ­ Sicherung der Vielfalt, naturräumlichen Eigenarten und Schönheit LG Kulturgüter ­ Erhalt schützenswerter Kulturdenkmäler DSchG Sonstige Sachgüter ­ Schutz von Sachgütern WHG nach: Strategische Umweltprüfung zum nordrhein-westfälischen Maßnahmen- programm gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie. Voraussichtlicher Untersuchungsrahmen gemäß § 14f des UVPG, MUNLV,NRW

13 Folie 13EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 3 Neue Monitoring-Ergebnisse

14 Folie 14EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Planungseinheit 1300

15 Folie 15EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, –

16 Folie 16EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 5 Strukturen zur Umsetzung des Maßnahmenprogramms

17 Folie 17EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Strukturen zur Umsetzung des Maßnahmenprogramms Maßnahmenumsetzung HYMO-Maßnahmen mit Umsetzung des Strahlwirkungskonzeptes Maßnahmenträger -Aggerverband -Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis -Bezirksregierung Köln Genehmigung von Maßnahmen Genehmigungsbehörden -Kreisverwaltungen -BR Köln Förderung -BR Köln -EU -Drittmittel Begleitender Arbeitskreis -Maßnahmenträger -Bezirksregierung (Geschäftsstelle) -Kreisverwaltung -Landwirtschaft -Naturschutz -

18 Folie 18EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 6 Vorstellung von Beteiligung Online

19 Folie 19EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online Einsichtnahme und Abgabe von Stellungnahmen über Internet-Plattform Beteiligung Online https://www.bo-munlv.nrw.de/bo_wrrl/

20 Folie 20EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

21 Folie 21EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

22 Folie 22EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

23 Folie 23EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

24 Folie 24EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

25 Folie 25EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Beteiligung Online

26 Folie 26EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Top 7 Zusammenfassung und Ausblick

27 Folie 27EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Weitere Termine 2009 und Ausblick AprilNeue Monitoring-Ergebnisse Kausalanalyse, ergänzende Maßnahmenplanung Mai4. Durchlauf Runde Tische Sieg PE Sieg PE Sieg PE Sieg PE 1300 Maß- nahmen- planung / Beginn der Umsetzung Juni Ende der Öffentlichkeitsbeteiligung WRRL Julibis Bearbeitung / Diskussion der Einwendungen Aug. Sep.Überarbeitung BW Plan und Maßnahmenprogramme Okt.ab Befassung von Kabinett u. Landtag Nov. Dez Veröffentlichung Bewirtschaftungsplan u. Maßnahmenprogramm Ende 2012 Bericht über die bis dahin umgesetzten Maßnahmen Maß- nahmen- umsetzung Ende Bewirtschaftungsplan Bewirtschaftungsplan 2027Vollständige Umsetzung = guter Zustand / gutes ökologisches Potenzial für alle Gewässer in NRW

28 Folie 28EG-WRRL – TE Sieg – PE Runder Tisch – Siegburg, – Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "EG-Wasserrahmenrichtlinie TE Sieg - Planungseinheit 1300 4. Runder Tisch 19. Mai 2009 beim Wahnbachtalsperrenverband in Siegburg Moderation: Dr. Stefan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen