Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 26.06.08 Die formalen Sprachen bei ETAP Teil II.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 26.06.08 Die formalen Sprachen bei ETAP Teil II."—  Präsentation transkript:

1 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Die formalen Sprachen bei ETAP Teil II Vladimir Cernenko, 5.Juni 2008

2 Hauptalgorithmus Regeln im Algorithmus sind komplexe formale Objekte, die aus zwei Zonen bestehen: Zone der Bedingungen und Zone der Aktionen. 1. Algorithmus der presyntaktischen Analyse bearbeitet lineare Kontexte 2. Algorithmus der syntaktischen Analyse hat morphologische Struktur der Phrase als Input und syntaktische Bäume als Output(mit Knoten und entsprechenden Markierungen)

3 Hauptalgorithmus Block1. Bildung der hypothetischen Syntagmen Block2. Der oberste Knoten der Syntagma Block3. Filter der Syntagmen Block4. Überprüfung der Baumkontext Block5. Regeln der Bevorzugung Block6. Alternative Bäume

4 Lexikons des linguistischen Prozessors Morphologische und syntaktische Lexikons sind polyfunktional (nicht nur für ETAP, sondern nach den Regeln der Grammatik standardisiert)und brauchen deswegen weiter erklärt zu werden Kombinatorisches Lexikon Semantisches Lexikon

5 Kombinatorisches Lexikon Jeder Lexikoneintrag beschreibt nur eine Lexem (eine Bedeutung)! Ein Eintrag besteht aus der Nummer, orthographischer Notation des Wortes oder Set Expression. Für Homonyme gibts mehrere Lexikoneinträge, z.B.: Bedeutungen von БЫТь: verbindende(Какова будет его зарплата?), lokative(Филиалы фирмы были в нескольких городах), posessive(У каких служащих была максимальная зарплата?), existentionale, usw.

6 Kombinatorisches Lexikon Bei ETAP werden folgende Wortarte klassifiziert: S(Nomina), A(Adjektive), ADV(Adverbien),NUM(Numerale),V(Verben), CONJ(Konjunktionen), PR(Präpositionen), PART(Partikel), COM. Pronomina und manche andere Wörter haben keine eigene Klasse

7 Semantisches Lexikon Das semantische Lexikon bei ETAP hat Einträge, die ähnlich aussehen, wie die vom kombinatorischen Lexikon. Jede Wortart hat eine eigene syntaktische Klasse: CONST(Konstante), FNC(Funktion), OPR(Operator) und VAR(Variable). Das hilft im Falle einer Funktion zu entscheiden, welche(s) Element(e) als ihre Argumente auftreten(nur VAR!)


Herunterladen ppt "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 26.06.08 Die formalen Sprachen bei ETAP Teil II."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen