Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BESTIMMTER, UNBESTIMMTER ODER KEIN ARTIKEL? Die Verwendung des Artikels im Deutschen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BESTIMMTER, UNBESTIMMTER ODER KEIN ARTIKEL? Die Verwendung des Artikels im Deutschen."—  Präsentation transkript:

1 BESTIMMTER, UNBESTIMMTER ODER KEIN ARTIKEL? Die Verwendung des Artikels im Deutschen

2 Möglichkeiten zur Artikelverwendung Bestimmter Artikel: Die Bundekanzlerin entscheidet heute über das Gesetz zur Rentenreform. Unbestimmter Artikel: Ein Gesetz macht noch lange keine Reform. Kein Artikel Bundeskanzlerin Angela Merkel fliegt heute nach Berlin zurück um Gesetze zu verabschieden.

3 Formen des bestimmten Artikels SingularPlural MaskulinFemininNeutrum Nominativder Löffeldie Gabeldas Messerdie Sachen Akkusativden Löffeldie Gabeldas Messerdie Sachen Dativdem Löffelder Gabeldem Messerden Sachen Genitivdes Löffelsder Gabeldes Messersder Sachen

4 Verwendung des bestimmten Artikels Der bestimmte Artikel bezeichnet ein Substantiv als hinreichend definiert Wie kann die Identifikation zustande kommen?

5 Verwendung des bestimmten Artikels Der bestimmte Artikel bezeichnet ein Substantiv als hinreichend definiert Wie kann die Identifikation zustande kommen?

6 Verwendung des bestimmten Artikels Substantiv/Person ist bereits erwähnt worden Artikel + Substantiv nimmt den Gegenstand/die Person wieder auf: Beispiel: Gestern versammelten sich vor dem Rathaus über 250 Bürger. Die Protestierenden (= die über 250 Bürger) verlangten die Halbierung der Preise für die Busfahrkarten.

7 Verwendung des bestimmten Artikels Ein Attribut betrifft die Sache/Person näher Attribute verlangen meist den bestimmten Artikel Beispiel: Auf dem Tisch liegen die Bücher, die ich heute noch alle nach Hause schleppen muss.

8 Verwendung des bestimmten Artikels Sache/Person ist allgemein bekannt Besonders Eigennamen und Dinge, die es nur einmal gibt, sind bekannt Ausnahme: Personennamen werden oft ohne bestimmten Artikel verwendet. Beispiel: Der amerikanische Präsident hat gestern die Bundekanzlerin besucht. Ich habe [ ] Peter heute unterwegs getroffen.

9 Was gilt als allgemein bekannt? Sachliche Einmaligkeit (Unika): die Sonne, der Mond, der Papst, die Welt, die Erde Aber: zum Mond schauen (nicht *zu dem Mond schauen) Stoffbezeichnungen das Blut, die Milch, das Wasser Aber: ins Wasser springen (nicht *in das Wasser springen) Generalisierungen Die Katze (= Katze als Tierart) schläft den ganzen Tag. (ersetzbar durch alle) Kontext beachten!

10 Verwendung ohne bestimmten Artikel (auch: freier Gebrauch) In Reihungen mit mehreren Substantiven: Mit diesem Kabel verbinden Sie [ ] Computer und [ ] Drucker. [ ] Türen und [ ] Fenster des Hauses waren vernagelt. Beim Telegrammstil (= kurze und knappe Sprache, z.B. in Zeitungsüberschriften, Bedienungsanweisungen) Verhandlungen ergebnislos abgebrochen Computer starten und Passwort eingeben!

11 Gebundener Gebrauch (sog. Kontraktionen) Kontraktionen bestehen aus Präposition und bestimmtem Artikel: zu + dem zum In bestimmten festen Wendungen (meist Funktionsverbgefüge können sie nicht zerlegt werden (also: zum zu + dem) Beispiel: zum Abschluss bringen, zur Verteilung bringen, zum Zusammenbruch führen …

12 Gebundener Gebrauch (bestimmter Artikel ist fest) Feste Wendungen, die nur mit bestimmtem Artikel verwendet werden An den Tag bringen, zum Mond schießen, ans Licht bringen, zwischen den Zeilen lesen Auch bei Sprichwörtern: Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, der frühe Vogel fängt den Wurm, die rote Laterne tragen

13 Artikelgebrauch bei Eigennamen Eigennamen sind immer bestimmt sie brauchen keinen Artikel Peter hat mich heute total genervt. Johann Wolfgang von Goethe lebte in Weimar. Spanien ist ein Land in Europa. Manchmal können auch andere Substantive als Eigennamen verwendet werden: Oma und Opa kommen heute zu Besuch

14 Formen des unbestimmten Artikels SingularPlural MaskulinFemininNeutrum Nominativein Löffeleine Gabelein Messer- Akkusativeinen Löffeleine Gabelein Messer- Dativeinem Löffeleiner Gabeleinem Messer- Genitiveines Löffelseiner Gabeleines Messers-

15 Verwendung des unbestimmten Artikels (freier Gebrauch) Es müssen drei Bedingungen erfüllt sein: Substantiv steht im Singular Substantiv ist zählbar Der Kontext erfordert keinen bestimmten Artikel (oder ein anderes Artikelwort) d.h. das Wort ist noch nicht eingeführt Beispiel: Familie Müller hat eine schwarze Katze. In unserem Garten wächst ein Kirschbaum.

16 Verwendung des unbestimmten Artikels (gebundener Gebrauch) In einigen Funktionsverbgefügen Ein Ende bereiten, eine Entwicklung nehmen, einen Verlauf nehmen,, eine Veränderung erfahren In festen Wendungen Aus einer Mücke einen Elefanten machen, wie eine Seifenblase zerplatzen In Sprichwörtern Ein Unglück kommt selten allein, eine Schwalbe auf dem Dach macht noch keinen Frühling

17 Konstruktionen ohne unbestimmten Artikel Alle Wörter mit unbestimmtem Artikel im Plural: Dort steht eine Palme Dort stehen Palmen Familie Müller hat eine Katze Familie Müller hat Katzen Nicht zählbare Wörter Ohne Kaffee werde ich morgens nicht wach. Otto braucht Ruhe. Bei Berufsbezeichnungen Ich bin Ingenieur. Ich bin Student.

18 Test zur Unterscheidung: bestimmter oder unbestimmter Artikel? Unbestimmter Artikel: ersetzbar durch ein anderes Zahlwort (z.B. zwei): Familie Müller hat zwei Katzen. Bestimmter Artikel: ersetzbar durch ein Zeigewort: Diese Katze von Familie Müller hat mich gestern gekratzt Grundsätzlich gilt: je seltener eine Sache ist, umso wahrscheinlicher ist der bestimmte Artikel (Einzigartikkeitsgrundsatz)


Herunterladen ppt "BESTIMMTER, UNBESTIMMTER ODER KEIN ARTIKEL? Die Verwendung des Artikels im Deutschen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen