Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klima und Wetter Von Esra Akkuzu und Linda Stadelmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klima und Wetter Von Esra Akkuzu und Linda Stadelmann."—  Präsentation transkript:

1 Klima und Wetter Von Esra Akkuzu und Linda Stadelmann

2 Übersicht: WetterWetter Unterschied zwischen Wetter und KlimaUnterschied zwischen Wetter und Klima Die KlimazonenDie Klimazonen WetterphänomeneWetterphänomene Die 4 JahreszeitenDie 4 Jahreszeiten Unterschiedliche Temperaturen und WetterwechselUnterschiedliche Temperaturen und Wetterwechsel Ozonloch und TreibhauseffektOzonloch und Treibhauseffekt KlimadiagrammKlimadiagramm KlimawandelKlimawandel

3 Wetter: wird von den verschiedensten Faktoren bestimmt alle Wetter- und Klimavorgänge spielen sich in der Troposphäre unserer Atmosphäre ab Antriebsmotor des Wetters ist die Energie der Sonne Riesige Luftmassen werden durch sie in Bewegung gesetzt.

4 Unterschied zwischen Wetter und Klima Wetter : ist der momentane Zustand der Atmosphäre, z.B. Regen, …ist der momentane Zustand der Atmosphäre, z.B. Regen, … das Wetter kann täglich wechseln, das Klima nichtdas Wetter kann täglich wechseln, das Klima nicht : Klima : ist der mittlere Zustand der Atmosphäreist der mittlere Zustand der Atmosphäre der Mittelwert von verschiedenen Wetterlagen über einen längeren Zeitraum hinwegder Mittelwert von verschiedenen Wetterlagen über einen längeren Zeitraum hinweg

5 Die Klimazonen KlimaformelBezeichnung A Tropisches Regenwald- oder Savannenklima ohne Winter BTrockenklima C Warm-Gemäßigtes Klima D Boreales oder Schnee-Wald-Klima ESchneeklima

6 Wetterphänomene Blitz: ist ein Lichtbogenist ein Lichtbogen in der Natur tritt er als Gewitters auf, er wird dabei vom Donner begleitet, und gehört zu den Elektrometeorenin der Natur tritt er als Gewitters auf, er wird dabei vom Donner begleitet, und gehört zu den Elektrometeoren es ist möglich Blitze künstlich im Labor zu erzeugen, zum Beispiel am Tesla- Transformatores ist möglich Blitze künstlich im Labor zu erzeugen, zum Beispiel am Tesla- Transformator

7 Polarlicht(er): ist eine Leuchterscheinungist eine Leuchterscheinung sind meistens nördlich 60° nördlicher Breite bzw. südlich 60° südlicher Breite zu beobachtensind meistens nördlich 60° nördlicher Breite bzw. südlich 60° südlicher Breite zu beobachten treten hauptsächlich in den Polarregionen auftreten hauptsächlich in den Polarregionen auf kommen sowohl in nördlichen Breiten vor, als auch auf der Südhalbkugel und auch in anderen Planetenkommen sowohl in nördlichen Breiten vor, als auch auf der Südhalbkugel und auch in anderen Planeten

8 Regebogen: strahlen in den Spektralfarbenstrahlen in den Spektralfarben sind nur dann zu sehen, wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne scheintsind nur dann zu sehen, wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne scheint entsteht durch das Wechselspiel (kugelförmiger Wassertropfen) mit dem Sonnenlichtentsteht durch das Wechselspiel (kugelförmiger Wassertropfen) mit dem Sonnenlicht dieses wird bei Ein- und Austritt aus den Tropfen wellenlängenabhängig gebrochen und an der rückwärtigen inneren Oberfläche richtungsabhängig reflektiertdieses wird bei Ein- und Austritt aus den Tropfen wellenlängenabhängig gebrochen und an der rückwärtigen inneren Oberfläche richtungsabhängig reflektiert

9 Halo: bezeichnet man Lichtbögen oder Lichtsäulen bzw. – streifenbezeichnet man Lichtbögen oder Lichtsäulen bzw. – streifen es sind ca. 50 Halos bekanntes sind ca. 50 Halos bekannt El Nino: tritt in unregelmäßigen Jahresabständen auftritt in unregelmäßigen Jahresabständen auf bedeutet im Spanischen "das Kind" bzw. "Christkind"bedeutet im Spanischen "das Kind" bzw. "Christkind"

10 Die vier Jahreszeiten Frühling Herbst Winter Sommer

11 Unterschiedliche Temperaturen und Wetterwechsel Die Natur bestimmt…

12 Das Ozonloch und der Treibhauseffekt: Auslöser: Verbrennung von fossilen Stoffen Sümpfe, Mülldeponie, Brandrodung, Viehzucht, Reisanbau (Stickstoffdüngung); Gewinn von: Erdöl, Erdgas, Kohle;

13 Ozonloch: H2O, CO2, FCKW, O3, CH4, N2O,

14 Treibhauseffekt:

15 Lösungen: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahrenMit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Bäume pflanzenBäume pflanzen Energie sparenEnergie sparen

16 Das Klimadiagramm:

17 Klimawandel:

18 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!!!! Und…


Herunterladen ppt "Klima und Wetter Von Esra Akkuzu und Linda Stadelmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen