Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Albrecht Dürer 1471- 1528. Albrecht Dürer *21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 Maler, Grafiker, Mathematiker, Kunsttheoretiker bedeutender Künstler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Albrecht Dürer 1471- 1528. Albrecht Dürer *21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 Maler, Grafiker, Mathematiker, Kunsttheoretiker bedeutender Künstler."—  Präsentation transkript:

1 Albrecht Dürer

2 Albrecht Dürer *21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 Maler, Grafiker, Mathematiker, Kunsttheoretiker bedeutender Künstler  Humanisum und Reformation

3 Familie / Leben Vater  1455  von Ungarn nach Nürnberg  Goldschmied 1467 Heiraat mit Barbara Holper In 25 Ehejahren  18 Kinder  3 Überlebende drittes Kind  Albrecht (21. Mai 1471) Muttter  emsige Kirchgängerin  Kinder "fleißig",oft bestraft ; oft krank. Früher Jugend  Werkstatt mit Vater  Goldschmied Brustbild  1484 nach dem Spiegel auf Pergament Madonna mit zwei Engeln  bis 1490  Nürnberger Maler Michael Wolgemut  Schedelschen Weltchronik 1494 Heirat mit Agnes Frey († 1539), Ehe  kinderlos. Familie Dürer stirbt aus Mutter

4 Reise nach Venedig (1505 bis 1506) 1505  Reise nach Venedig, beeindruckt von Giovanni Bellini. Die deutschen Kaufleute zu Venedig bestellten für die Bartholomäuskirche ein großes Bild, das Rosenkranzfest, welches Kaiser Rudolf II. später für eine große Summe erwarb hohe Anerkennung und Jahresgehalt von 200 Dukaten  wenn Dürer sich in Venedig niederlassen würde  trotzdem Rückreise in seine Vaterstadt (1506)

5 Verbindung zu Kaiser Maximilian I. Mehrfach im Auftrag des Kaisers Maximilian I. gearbeitet. 1510/11  Verbindungen (Willibald Pirckheimer) Alle Werke  Ehre und Ruhm des Kaisers (z.B. die Künstler Hans Burgkmair, Schäufelein und Beck oder auch Albrecht Altdorfer, Lukas Cranach und Jörg Breu tätig.) Kupferstiche : Ritter, Tod und Teufel (1513), Hl. Hieronymus im Gehäus und Melencolia I (1514) Kohlezeichnung der alten Mutter, zwei Monate vor ihrem Tod († 1514); (erste genaue Porträt eines sterbenskranken Menschen.)

6 Reise in die Niederlande (1520– 1521) 12. Juni 1520  mit Frau nach Antwerpen und in andere niederländische Städte Rückkehr: 2. Juli 1521 Reise war ein wahrer Triumph Antwerpener Magistrat bot ihm hohen Gehalt, ein schönes Haus und vieles mehr um ihn zum ständigen Verbleiben zu bewegen Fürsten und Gelehrte (so Erasmus von Rotterdam) ehrten ihn und machten ihn zum Mitglied ihrer Gesellschaft. hohe Bedeutung: niederländische Kunstschätze + Bekanntschaft mit den hervorragenden dortigen Künstlern Tagebuch  im Schriftlichen Nachlaß von Rupprich greifbar. große Anzahl von Bildnissen von Geistlichen, fürstlichen Personen, Künstlern etc.  Ergebnis seiner niederländischen Reise. Nach der Heimkehr  künstlerische Tätigkeit. 1520/21  Leitung der Ausschmückung des Nürnberger Rathauses 1526  lebensgroße Figuren: vier Apostel Paulus und Petrus und der Evangelisten Markus und Johannes  ursprünglich Geschenk anNürnbergtellt.

7 Tod, Grab und Nachleben 6. April 1528 Tod durch Folgen einerMalaria Erkrankung (seit der Niederlande-Reise) letzte Arbeit: Druck einer theoretischen Hauptschrift zur Proportionslehre Grab  eines Freundes Willibald Pirckheimer 1681 Neuerrichtung von Joachim von Sandrart


Herunterladen ppt "Albrecht Dürer 1471- 1528. Albrecht Dürer *21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 Maler, Grafiker, Mathematiker, Kunsttheoretiker bedeutender Künstler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen