Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci

4 Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. Lucius Annaeus Senec

5 Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis. Anatole France

6 Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist. Robert Lembke

7 Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit. Napoleon

8 Zeit haben nur diejenigen, die es zu nichts gebracht haben. Und damit haben sie es weitergebracht als alle anderen. Guareschi

9 Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann. Marie von Ebner-Eschenbach

10 Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen. Peter Ustinov

11 Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt. Ernst Ferstl

12 Um etwas zu sagen, ist immer Zeit vorhanden, aber nicht, um zu schweigen. Vilma Espin

13 Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. George Orwell

14 Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können. Ernst Ferstl

15 Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme. Charlie Chaplin

16 Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart. Gabriel Laub

17 Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen. Jean-Jacques Rousseau

18 Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. Ernest Hemingway

19 Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben. Benjamin Franklin

20 Meine Pünktlichkeit drückt aus, dass mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene. Helga Schäferling

21 Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist. Frank Thiess

22 Uns gehört nur die Stunde. Und eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel. Theodor Fontane

23 Die Zeit ist kein Geld. Aber den einen nimmt das Geld die Zeit und den anderen die Zeit das Geld. Ron Kritzfeld

24 Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur. Max Risch

25 Zeitverschwendung ist die leichteste aller Verschwendungen. Henry Ford

26 Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat. Georg Christoph Lichtenberg

27 Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen. Albert Schweitzer

28 Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten. Johann Wolfgang von Goethe

29 Argwöhnisch wacht der Mensch über alles, was im gehört. Nur die Zeit lässt er sich stehlen, am meisten vom Fernsehen. Linus Pauling

30 Es gibt eine Zeit für die Arbeit. Und es gibt eine Zeit für die Liebe. Mehr Zeit hat man nicht. Coco Chanel

31 Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele. Albert Einstein

32 Mensch: das Lebewesen, das die Zeit totschlägt, bis sie sich revanchiert. Anonym

33 Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende. Woody Allen

34 Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen.

35 Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich... sind wir alle nur sterblich. Jean-Luc Picard

36 Musik Ëcoute le Silence...Le Silence te Parle.

37 Gesamtgestaltung Wolfgang

38

39


Herunterladen ppt "Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen