Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Naturwissenschaftliche Bildung im Rahmen des religionspädagogischen Bildungsauftrages der Kindertagesstätten Prof. Dr. Volker Wiskamp Hochschule Darmstadt,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Naturwissenschaftliche Bildung im Rahmen des religionspädagogischen Bildungsauftrages der Kindertagesstätten Prof. Dr. Volker Wiskamp Hochschule Darmstadt,"—  Präsentation transkript:

1 Naturwissenschaftliche Bildung im Rahmen des religionspädagogischen Bildungsauftrages der Kindertagesstätten Prof. Dr. Volker Wiskamp Hochschule Darmstadt, Fb. Chemie- und Biotechnologie

2 Wo Glaube wächst und Leben sich entfaltet Der Auftrag evangelischer Kindertageseinrichtungen Eine Erklärung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland Gütersloher Verlagshaus GmbH, Gütersloh 2004 ISBN

3 Bildung bedeutet nach christlichem Verständnis ein umfassendes Geschehen der individuellen Persönlichkeitsbildung. Persönlichkeitsbildung (Selbstbildung und Fremdbildung) ist ein soziales Geschehen in Freiheit. Glaube beruht wesentlich auf Bildung. (Martin Luther)

4 Grundbereiche der Weltorientierung 1. Grundfragen - Wer bin ich? - Gibt es einen Anfang und ein Ende? 2. Soziale Kompetenzen 3. Umgang mit Krisen 4. Etablierung eines Wertesystems

5 Einzigartigkeit

6 Du bist Du Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee, Und dass du atmest, kein Entschluss von dir. Vergiss es nie: Dass du lebst, war eines anderen Idee, Und dass du atmest, sein Geschenk an dich. Vergiss es nie: Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du Und niemand lächelt so, wie du es grade tust. Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du, Und niemand hat je, was du weißt, gewusst. Vergiss es nie: Dein Gesicht hat niemand sonst auf dieser Welt, Und solche Augen hast alleine du. Vergiss es nie: Du bist reich, egal ob mit, ob ohne Geld, Denn du kannst leben! Niemand lebt wie du. Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, Ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur. Du bist ein Gedanke Gottes – ein genialer noch dazu. Du bist du, das ist der Clou, ja der Clou, ja du bist du.

7 Reduktionismus

8 Jeder dummer Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle gescheiten Professoren der Welt können ihn nicht wieder zusammen bauen. (A. Schopenhauer)

9 Musik ist mehr als Akustik!

10 Wie wird der Stein zum Stein? Sternenstaub Kreisläufe Endlichkeit

11 Die Kerze – ein christliches Symbol Ich bin das Licht der Welt. Ich bin der Anfang und das Ende.

12 Grundbereiche der Weltorientierung 1. Grundfragen - Wer bin ich? - Gibt es einen Anfang und ein Ende? 2. Soziale Kompetenzen 3. Umgang mit Krisen 4. Etablierung eines Wertesystems

13 Aktion und Reaktion Leben ist Interaktion

14 Jeder Mensch ist ein Künstler. (J. Beuys)

15 Grundbereiche der Weltorientierung 1. Grundfragen - Wer bin ich? - Gibt es einen Anfang und ein Ende? 2. Soziale Kompetenzen 3. Umgang mit Krisen 4. Etablierung eines Wertesystems

16 Krisenbewältigung Selbstbewusstsein Ewige Wahrheit

17 Grundbereiche der Weltorientierung 1. Grundfragen - Wer bin ich? - Gibt es einen Anfang und ein Ende? 2. Soziale Kompetenzen 3. Umgang mit Krisen 4. Etablierung eines Wertesystems

18 Umweltschutz = Bewahrung der Schöpfung

19 Wasser ist Menschen- recht

20 Müll oder Wertstoff?

21 Laufen über das Wasser - Wunder oder Oberflächenphänomen?

22 Und Gott sah, dass es gut war. Der Mensch – Ebenbild Gottes Der Mensch – created co-creator

23 Literatur Hans-Ludwig Krauß, Volker Wiskamp: Wissenschaftliche Experimente und Religionspädagogik in Kindertagesstätten. – TPS 2005, Heft 10, S Volker Wiskamp: Naturwissenschaftliches Experimentieren – nicht erst ab Klasse 7. – 3. Aufl., Shaker Verlag, Aachen 2008; ISBN: Volker Wiskamp: Web-Seite


Herunterladen ppt "Naturwissenschaftliche Bildung im Rahmen des religionspädagogischen Bildungsauftrages der Kindertagesstätten Prof. Dr. Volker Wiskamp Hochschule Darmstadt,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen