Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

10 Jahre 1996-2006 10 Jahre HBW Ausgangspunkt 1996 Ziele des Zusammenschlusses: Mehr sportliche Erfolge Aktive in den Bundesligamannschaften > HTC Herren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "10 Jahre 1996-2006 10 Jahre HBW Ausgangspunkt 1996 Ziele des Zusammenschlusses: Mehr sportliche Erfolge Aktive in den Bundesligamannschaften > HTC Herren."—  Präsentation transkript:

1

2 10 Jahre

3 10 Jahre HBW Ausgangspunkt 1996 Ziele des Zusammenschlusses: Mehr sportliche Erfolge Aktive in den Bundesligamannschaften > HTC Herren Jugend zu Dt. Meisterschaften Bessere Förderung im LSV-Förderkonzept Wachstum: Von Mitgliedern auf innerhalb 5 Jahren Flächendeckender Spielbetrieb Im Süden Baden-Württemberg und Nordosten Den Hockeysport durch gezielte Aktionen bekannter machen 10 Jahre HBW

4 Mehr sportliche Erfolge 1996 Mannschaften in der BL Herren Halle/Feld 1/1 RL Herren Halle/Feld 3/3 BL Damen Halle/Feld 1/0 RL Damen Halle/Feld 2/2 2006: Mannschaften in der 1.BL Herren Halle/Feld 1/1 2.BL Herren Halle/Feld 1/1 1.RL Herren Halle/Feld 2/2 2.RL Herren Halle/Feld 2/2 1.BL Damen Halle/Feld 1/0 2. BL Damen Halle/Feld 0/2 RL Damen Halle/Feld 1/2

5 10 Jahre HBW 2006 Sportliche Highlights Deutscher Meisterschaft Feld 2006 Herren Vize: HTC Stuttgarter Kickers Pokal der Landesmeister 2006 Herren HTC Stuttgarter Kickers (DM 2005)

6 Schiedsrichterwesen: Seit 1996: kontinuierlicher Ausbau der Ausbildung; Lehrgangsangebote Ausbildung für Jugendliche Einführung des J-Passes Seit 2006: verbindliche Teilnahme an Lehrgängen; Schaffung eines Jugend- und Oberligapools; verschärfter Strafenkatalog. ca. 590 gemeldete Schiedsrichter davon 32 mit A-Lizenz, 101 mit B-, 109 mit C- und 348 J-Lizenzen Foto: Jugendschirilehrgang mit Bärbel Aichinger 10 Jahre HBW

7 Trainer 1996 Ulrich Forstner, Landestrainer ab 1998 Markus Weise, 2. Landestrainer 2006 Marc Haller, Cheftrainer der Landestrainer Charlos Gomes, Landestrainer Markus Weise, Bundestrainer Herren Ullrich Forstner, Bundestraienr C männl. Uli Weise, DHB-Assistenz-Trainer U16 Valentin Altenburg, DHB-Assistenz-Trainer 10 Jahre HBW

8 Vereinsentwicklung: Vereine, Mitglieder Vereinsentwicklung: Vereine, Mitglieder (Zum Vergleich West , Hamburg 8.600, Bayern 6.600) Neue Vereine: HC Merzhausen und HC Heilbronn, Hockey Club Kolleg St. Blasien Selbständig machten sich die Hockabteilungen des VfB Vaihingen > Club an der Enz Vaihingen Hockey TSV Mannheim > TSV Mannheim Hockey 10 Jahre HBW

9 Trainerausbildung Trainer mit A-Lizenz, 13 B-, 82 C-Lizenzen Einführung der Ausbildung dezentrales Ausbildungssystem um Schülermentor 2006 Coach 250 –Ausbildungsprogramm Ausbildungsmodule Lizenzen: 214 (am ) In Ausbildung 14 B- und 3 A-Trainer Schulhockey: Ca. 70 Lehrer nahmen an einer Fortbildungsmaßnahme des HBW teil. 10 Jahre HBW

10 Jugend LSV Förderung 1996mJgd 46,5 Pkt. wJgd 31, mJgd 37,3 Pkt. wJgd 36,0 Pokalwettbewerbe 1996 Feld: nicht in der Endrunde 2006 Feld: wJgd/mJgd 6./2.Platz 1996 Halle: wJgd/MJgd 6./9. Platz 2006 Halle: wJgd/mJgd 5./4.Platz Meisterschaften: 1996: Südd. Halle/Feld 9/7 Mannschaften DM Halle/Feld 3/1 Mannschaften 2006: Südd. Halle/Feld 11/9 Mannschaften DM Halle/Feld 1/1 10 Jahre HBW

11 Verbreitung des Hockeysports Aktionen 1996 Ballolympics Lehrerfortbildungen Fördergruppenturnier Halle erstmalig, Feld Hockeyphon bis 1999 Coach 250 Breitensport-Initiative Girls-day Aktionen 2006 Coach Lizenzausbildung 3 Ausgaben Hockeyline Keine vom Verband initiierten Aktionen Meisterschaften Alte Herren Abschlussarbeit K.Wolf: Faszination Hockey (er)leben 10 Jahre HBW

12 Fazit: Die Verein im HBW - haben sich ordentlich entwickelt Der Verband HBW kann melden - die sportlichen Erfolge sind gestiegen - die Mitgliederzahlen sind gewachsen aber - die Kriterien für eine bessere Förderung wurden nicht erreicht - ein flächendeckender Spielbetrieb ist noch zu realisieren - keine ausgereiften Konzepte auf Bundesebene nach dem Gewinn der Goldmedaille der Frauen 2004; zögerliche Umsetzung des Wolfschen Konzeptes für die Zeit nach der Weltmeisterschaft der Herren 2006 sowie der Champions-Trophy der Damen V-Vereine sind auf sich angewiesen, müssen selber aktiv werden

13 Was wird sein in 2016?


Herunterladen ppt "10 Jahre 1996-2006 10 Jahre HBW Ausgangspunkt 1996 Ziele des Zusammenschlusses: Mehr sportliche Erfolge Aktive in den Bundesligamannschaften > HTC Herren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen