Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DVG3 - 15HTML1 HTML Vortrag: Jens Hoffmann 11.1.2000.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DVG3 - 15HTML1 HTML Vortrag: Jens Hoffmann 11.1.2000."—  Präsentation transkript:

1 DVG3 - 15HTML1 HTML Vortrag: Jens Hoffmann

2 DVG3 - 15HTML2 ALLGEMEINES HTML bedeutet HyperText Markup Language. Das Beschreibungsschema von HTML geht von einer hierarchischen Gliederung aus. HTML ist ein sogenanntes Klartext-Format. HTML Dateien sind Universell einsetzbar

3 DVG3 - 15HTML3 ERGÄNZUNGEN ZU HTML JavaScript - Programmiersprache von Netscape - Hilfesprache zum optimieren von WWW-Seiten. VRML (Virtual Reality Modeling Language) - dient zu Darstellung von dreidimensionalen Objekte -Die Idee zu dieser Sprache entstand auf der ersten World Wide Web Konferenz 1994 in Genf

4 DVG3 - 15HTML4 Allgemeine Regeln für HTML HTML-Dateien bestehen aus einem ASCII-Text Alle HTML-Befehle stehen in sog. Tags Fast alle Befehle von HTML bestehen aus einem einleitenden und einem abschließenden Tag. Beispiele:... Zeigt eine Überschrift 1.Ordnung Zeilenumbruch

5 DVG3 - 15HTML5 Grundgerüst einer HTML-Datei Eine gewöhnliche HTML-Datei besteht grundsätzlich aus folgenden zwei Teilen: Header (Kopf) (enthält Angaben zu Titel u.ä.) Body (Körper) (enthält den eigentlichen Text mit Überschriften, Verweisen, Grafikreferenzen usw.)

6 DVG3 - 15HTML6 Beispiel Text des Titels Text, Verweise, Grafikreferenzen usw.

7 DVG3 - 15HTML7 Regeln beim Editieren von HTML Umlaute ä = ä Ä = Ä ö = ö Ö = Ö ü = ü Ü = Ü ß = ß HTML-eigene Zeichen maskieren

8 DVG3 - 15HTML8 Farben und Schriften definieren in HTML Farbe für den Hintergrund Farbe für Text und Verweise

9 DVG3 - 15HTML9 Schriftfarbe definieren Grüner Text Normalschriftfarbe festlegen Ab hier alles rot, nur hier nicht

10 DVG3 - 15HTML10 Normalschriftgröße festlegen Text kleiner als normal, nur hier nicht Normalschriftart festlegen Ab hier alles in Verdana, nur hier nicht Hier wieder alles in Verdana Hintergrundbilder (Wallpapers)

11 DVG3 - 15HTML11 Kommentare HTML beinhaltet die Möglichkeit, an beliebigen Stellen innerhalb einer HTML-Datei Kommentare einzufügen (einzeiliger Kommentarbereich) (mehrzeiliger Kommentarbereich)

12 DVG3 - 15HTML12 Überschriften Überschrift 1. Ordnung Überschrift 3. Ordnung Es gibt insgesamt 6 Ordnungen Überschriften ausrichten Überschrift 1. Ordnung

13 DVG3 - 15HTML13 Textabsätze Textabsätze werden durch definiert Hier ist ein Absatz zu Ende. Hier beginnt ein neuer Absatz. Textabsätze ausrichten Hier ist ein Absatz zu Ende. Hier beginnt ein neuer Absatz, der zentriert ausgerichtet wird.

14 DVG3 - 15HTML14 Numerierte Listen Numerierte Listen definieren Listeneintrag, bekommt "1." vorangestellt Listeneintrag, bekommt "2." vorangestellt Listeneintrag, bekommt "3." vorangestellt Listen alphabetisch numerieren

15 DVG3 - 15HTML15 Numerierung beeinflussen Listeneintrag, bekommt "10000." vorangestellt

16 DVG3 - 15HTML16 Aufzählungslisten (Bullet-Listen) Aufzählungslisten definieren Listeneintrag Menü- und Verzeichnis-Listen Listeneintrag

17 DVG3 - 15HTML17 TABELLEN Zeilen und Spalten definieren Kopfzelle: 1. Zeile, 1. Spalte Datenzelle: 2. Zeile, 1. Spalte Datenzelle: 3. Zeile, 1. Spalte

18 DVG3 - 15HTML18 Spalten vordefinieren 1. Zeile, 1. Spalte 1. Zeile, 2. Spalte 1. Zeile, 3. Spalte

19 DVG3 - 15HTML19 Rahmendicke, Gitternetzlinien, Randabstand Dicke des Außenrahmens Dicke der Gitternetzlinien

20 DVG3 - 15HTML20 Verweise - Hyperlinks Anker für Verweise definieren Erst müssen Sie ein Ziel für Verweise definieren Verweisziel definieren Verweis zu Anker innerhalb einer anderen Datei Verweistext

21 DVG3 - 15HTML21 Schema für Verweise in HTML Verweistext Verweis zu WWW-Adresse setzen Hyperte xt Verweise auf Dateien am eigenen Rechner(netz) setzen Lokale Homepage

22 DVG3 - 15HTML22 -Verweise Verweis zu -Adresse setzen Mail an den Autor, -Verweise an mehrere Empfänger Mail an den Autor

23 DVG3 - 15HTML23 Grafik in HTML Grafiken einbinden Alternativer Text

24 DVG3 - 15HTML24 Formulare Formular definieren... Elemente des Formulars wie Eingabefelder, Auswahllisten, Buttons usw.... Einzeilige Eingabefelder definieren Ihr Spitzname:

25 DVG3 - 15HTML25 Mehrzeilige Eingabefelder definieren Eingabefelder: Auswahlliste definieren Ihr Favorit: abc def ghi

26 DVG3 - 15HTML26 Radiobuttons definieren Geben Sie Ihre Zahlungsweise an: Mastercard Checkboxen definieren werden durch den Eintrag type=checkbox definiert

27 DVG3 - 15HTML27 Klick-Buttons Klick-Buttons definieren

28 DVG3 - 15HTML28 FRAMES Mit Hilfe von Frames können Sie den Anzeigebereich des Browsers in verschiedene, frei definierbare Segmente aufteilen.

29 DVG3 - 15HTML29 Grundgerüst einer HTML-Datei mit Frame-Sets Frame-Test... Frame-Definitionen... Dieser Text wird angezeigt, wenn der Browser keine Frames kennt

30 DVG3 - 15HTML30 Java-Applets einbinden


Herunterladen ppt "DVG3 - 15HTML1 HTML Vortrag: Jens Hoffmann 11.1.2000."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen