Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 1 Quelle: BMU / H.-G. Oed 1 Fachseminare zu erneuerbaren Energien Thema 4: Basiswissen zum Thema.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 1 Quelle: BMU / H.-G. Oed 1 Fachseminare zu erneuerbaren Energien Thema 4: Basiswissen zum Thema."—  Präsentation transkript:

1 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 1 Quelle: BMU / H.-G. Oed 1 Fachseminare zu erneuerbaren Energien Thema 4: Basiswissen zum Thema erneuerbare Energien – ökologische, ökonomische, soziale und technische Aspekte Forschungsvorhaben im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Untersuchungen zur Fortentwick- lung der Gesamtstrategie zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE) Laufzeit: April 2009 bis März 2012 Das diesem Bericht zugrunde liegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter dem Förderkennzeichen gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autoren / SolZu / Rolf Behringer

2 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE Forschungsprojekte powerado und powerado plus - Module 2011 / SolZu / Rolf Behringer

3 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE Forschungsprojekte powerado und powerado plus - Module 2011 / SolZu / Rolf Behringer

4 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE Forschungsprojekte powerado und powerado plus - Module 2011 / SolZu / Rolf Behringer

5 Vorläuferprojekt powerado Ausgewählte Schulmaterialien Quelle: UfU Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 2011 / SolZu / Rolf Behringer

6 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 66 Themen der Fachseminare EE 1.Integration des Themas EE in verschiedene Unterrichtsfächer – Methoden und fächerübergreifende Projekte 2.Experimente mit EE im Sachunterricht und naturwissenschaftlichen Unterricht Klasse 3 bis 6 3.Die gesellschaftliche Bedeutung von EE – Warum EE in der Schule unterrichten? 4.Basiswissen zum Thema EE – ökologische, ökonomische, soziale und technische Aspekte Quelle: UfU 2011 / SolZu / Rolf Behringer

7 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 7 Gliederung 1.Filmimpuls 2.Warum erneuerbare Energien? 3.Das Potential der EE 4.EE im Überblick Solarenergie Windenergie Wasserkraft Bioenergie Geothermie 2011 / SolZu / Rolf Behringer Quelle: powerado 5.Perspektiven und Grenzen 6.Gruppenaufgabe 7.Diskussion und Feedback

8 Filmimpuls Greenpeace Film: Grow up – Cool Down 8 Quelle: / SolZu / Rolf Behringer Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE

9 9 Warum erneuerbare Energien? Quelle: Le Monde diplomatique 2007 Temperaturabweichung im Vergleich zu 1950 IPCC: Intergovernmental Panel on Climate Change Kritischer Temperaturanstieg Schätzung des IPCC für 2100; Spanne von plus 1,4° bis 5,8 °C Prognostizierte Erwärmung bei Verdoppelung der CO 2 -Konzentration; Spanne von plus 1,4 ° bis 11,8°C Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 –Fachseminare EE 2011 / SolZu / Rolf Behringer

10 10 Warum erneuerbare Energien? Peak Oil Quelle: Rolf Behringer / Solare Zukunft Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 2011 / SolZu / Rolf Behringer

11 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 11 Warum erneuerbare Energien? Das Ende der fossilen Energievorräte: Energiewende Gibt es ein Ende und wenn ja, wann? Fossile Energieträger sind endlich, weil sie über einen sehr langen Zeitraum entstanden sind. Sie sind nicht nachwachsend. Reserven sind sicher nachgewiesen und mit bekannter Technologie wirtschaftlich gewinnbar. Ressourcen sind Vorkommen, die noch nicht wirtschaftlich zu fördern sind oder die noch nicht sicher ausgewiesen sind, aber aufgrund geologischer Indikatoren erwartet werden / SolZu / Rolf Behringer

12 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 12 Verbundprojekt powerado-plus 12 Warum erneuerbare Energien? Nichterneuerbare Energievorräte: Reserven Wissen Sie es oder schätzen Sie: Reichweite der fossilen Rohstoffreserven von: Uran Erdgas Erdöl Braun- und Steinkohle in Jahren? 2011 / SolZu / Rolf Behringer

13 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 13 Warum erneuerbare Energien? Das Ende der nichterneuerbaren Energievorräte Problem CO 2 Klima ! 2011 / SolZu / Rolf Behringer

14 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 14 Das Potential der EE Das Potential Wie viel Energie steht uns zur Verfügung? Die erneuerbaren Energien Solarenergie (Photovoltaik und Solarthermie) Windenergie Wasserenergie Bioenergie Geothermie / SolZu / Rolf Behringer Quellen: © Rainer Sturm / © Marco Bernebeck / BMU, © Helga Hauke / / BMU

15 Das Potential der EE Globaler Energieverbrauch Weltenergieverbrauch: Die kleinen Würfel repräsentieren das derzeit technisch nutzbare Potential. Quelle: Joachim Nitsch, bearbeitet von Rolf Behringer / Solare Zukunft Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 2011 / SolZu / Rolf Behringer

16 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 16 Verbundprojekt powerado-plus 16 Das Potential der EE Würfel basteln als Aufgabe im Mathematikunterricht 1.Herstellen von Würfeln unterschiedlicher Größe 2.Veranschaulichung der Relationen durch Würfel 3.Das Verhältnis kann auch in Form von Volumen abgefüllt werden Schnittmuster / Flächenmodell Der Würfel hat 12 gleich lange Kanten Das Volumen beträgt V = a³ = a x a x a Seitenlängen für das Potential der erneuerbaren Energien (gerundet): Solar: 44,0 cm Wind: 9,5 cm Geothermie: 3,0 cm Hydro: 2,0 cm Aktueller Verbrauch: 2,5 cm global! Quelle: Köller, Jürgen (2006) 2011 / SolZu / Rolf Behringer

17 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE % erneuerbare Energien! Möglich! Nötig? Machbar? Verbundprojekt powerado-plus 17 Das Potential der EE Eine Bilanz 2011 / SolZu / Rolf Behringer Fotos: Rolf Behringer / Solare Zukunft, Grafik: Agentur für Erneuerbare Energien

18 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 18 EE im Überblick Quelle: BMU-Publikation 2010 Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch in Deutschland / SolZu / Rolf Behringer

19 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 19 Solarenergie Fotovoltaik Strom aus Sonnenlicht Umwandlung durch Solarzellen amorphe Zellen polykristalline Zellen monokristalline Zellen konzentrierende Zellen Solarthermie Wärme aus Sonnenlicht Umwandlung durch Absorption Flachkollektoren Röhrenkollektoren Konzentrierende Systeme Quelle: Markus-Steur / DLR Quelle: Bernd Müller / BMU 2011 / SolZu / Rolf Behringer

20 Solarenergie Netzintegrierte Photovoltaikanlage 2011 / SolZu / Rolf Behringer Solar- module Kabel Anschlusskasten Wechselrichter Energiekostenzähler Quelle: DGS Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 20

21 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 21 Verbundprojekt powerado-plus 21 Solarenergie Fotovoltaik Fotovoltaik: Strom aus Sonnenlicht Solarsiedlung Freiburg Großanlage mit Dünnschichtmodulen Quelle: Bernd Wenzel (IFNE) / BMU Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

22 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 22 Verbundprojekt powerado-plus 22 Solarenergie Entwicklung der Fotovoltaik in Deutschland Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

23 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 23 Verbundprojekt powerado-plus 23 Solarenergie Solarthermische Anlage Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

24 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 24 Solarenergie Entwicklung der Solarthermie in Deutschland Quelle: BMU-Publikation Erneuerbare Energien in Zahlen – nationale und internationale Entwicklung 2011 / SolZu / Rolf Behringer

25 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 25 Solarenergie Projekt Desertec Das Projekt Desertec: Strom aus der Sahara Welt Europa Mittlerer Osten Nordafrika Quelle: Desertec (www.desertec.org) 2011 / SolZu / Rolf Behringer

26 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 26 Solarenergie Projekt Desertec Das Projekt Desertec – Noch zahlreiche offene Fragen und Kritik: Moderner Energie-Kolonialismus oder Technologietransfer für Nordafrika? Ablenkung von den EE- und Energieeffizienzpotentialen in Europa? Gefahr negativer Umweltauswirkungen in Afrika: Wasserverbrauch Technische Hürden: Ausbau eines Stromnetzrings um das Mittelmeer Vergleichsweise hohe Investitionskosten aus heutiger Sicht 2011 / SolZu / Rolf Behringer

27 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 27 Windenergie Installierte Leistung in Deutschland 2009: 25 GW Mehr als deutsche Atomkraftwerke Allerdings: schwankende Stromerzeugung Herausforderung für die Zukunft: Ausbau von Offshore Anlagen Ausbau der Stromnetze + Bessere Speichertechnologien + Lastmanagement der Verbraucher = Intelligentes Netz! Quelle: Konrad Hölzl / BMU 2011 / SolZu / Rolf Behringer

28 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 28 Windenergie Technische Entwicklung Quelle: Agentur für EE 2010 Konfiguration der Anlagen variiert nach Lage 2011 / SolZu / Rolf Behringer

29 29 Windenergie Repowering Leistung einer 5 Megawatt-Anlage: Quelle: © Bundesverband Windenergie 2011 / SolZu / Rolf Behringer Verbundprojekt powerado-plus

30 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 30 Verbundprojekt powerado-plus 30 Wasserkraft Wasserkraft ist die älteste Form der Energiegewinnung. Wasserräder an Flüssen trieben Mühlen und Sägewerke an. Das Wasser trieb Räder an, aus deren Drehbewegung mechanische Energie entstand, um das Mahlwerk oder die Klopfsäge zu betreiben. Wasserkraftwerke haben unter den erneuerbaren Energien einen besonderen Stellenwert. Sie liefern kontinuierlich Strom und leisten daher einen wichtigen Beitrag für die Bereitstellung der Grundlast. Wasserenergie lässt sich speichern. Quellen: Voith Siemens Hydro Power (www.voithsiemens.com) / Wikipedia, Peltonturbine / Wikipedia 2011 / SolZu / Rolf Behringer

31 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 31 Wasserkraft Wasserkraftnutzung in Deutschland Quelle: © F. Gopp / Der Möhnestausee zwischen Soest und Arnsberg Wasserturbine Historisches Wasserrad Quelle: © U. Dreiucker / / SolZu / Rolf Behringer

32 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 32 Wasserkraft Kraftwerkstypen, Turbinen und Wasserräder 2011 / SolZu / Rolf Behringer Quelle: Seaflow Strömunsturbine, ISES; Marine Current Turbines: MCT; Hohenwartetalsperre: © Marco Bernebeck, Wassermühle Scharzachtal: © Yarik, Wasserkraftwerk Ypps-Persenburg: © Adolf Riess, Wasserturbinenrad: © Paul Meister,

33 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 33 Bioenergie Quelle: Agentur für erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

34 Bioenergie Biomasse Quelle: Zuckerrüben: © L.M., Kuh: © H. Lang, Weizen: © cajul, Ölpalme: Marc Andeson, Mais: © qay, Holz: BMU; Misthaufen: © typecosmic, Raps: BMU 2011 / SolZu / Rolf Behringer Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 34

35 35 Bioenergie Kontinuierlich verfügbar Quelle: Agentur für erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE

36 36 Bioenergie Biomasse muss nachhaltig sein! Quelle: Agentur für erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

37 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 37 Bioenergie Heizen mit Holzpellets Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien, energie.de 2011 / SolZu / Rolf Behringer

38 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 38 Geothermie 2011 / SolZu / Rolf Behringer Quellen: Quaschnigg, bearbeitet Michael Scharp / IZT; Bundesverband WärmePumpe e.V., Temperaturprofil nach BINE basisEnergie 8, (bearbeitet: Michael Scharp, IZT und Uwe Hartmann, DGS) TiefengeothermieOberflächennahe Geothermie

39 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 39 Geothermie Heizen mit oberflächennaher Geothermie Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien, energie.de 2011 / SolZu / Rolf Behringer

40 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 40 Perspektiven und Grenzen Die neuen Energien Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien 2011 / SolZu / Rolf Behringer

41 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 41 Perspektiven und Grenzen Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Quelle: Jede erzeugte Kilowattstunde EE-Strom wird über 20 Jahre fest vergütet. Die Höhe des Vergütungssatzes variiert je nach Art der erneuerbaren Energie, Anlagengröße, Technik und teilweise nach Standort. Die Höhe der Vergütung sinkt jährlich für neu installierte Anlagen (Degression). Die Betreiber der Stromnetze müssen den produzierten Strom in ihr Netz aufnehmen und weiter verteilen (Vorrangregelung). Die Kosten werden über die Stromrechnung auf alle Verbraucher umgelegt. PV Vergütung auf Gebäuden 2011 / SolZu / Rolf Behringer

42 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 42 Perspektiven und Grenzen EEG-Umlage Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien / SolZu / Rolf Behringer

43 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 43 Perspektiven und Grenzen Sinnvolle Energienutzung Neue Gebäude mit hoher Energieeffizienz Plusenergiehaus Quelle: Architekt Rolf Disch / Freiburg 2011 / SolZu / Rolf Behringer

44 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 44 Verbundprojekt powerado-plus 44 Perspektiven und Grenzen Kombikraftwerk – 100 % EE Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien Film: video_out/ kombikraftwerk.flv Kombikraftwerk Zu jeder Zeit und bei jedem Wetter eine verlässliche Stromversorgung allein mit erneuerbaren Energien! Filmtipp: Das Kombikraftwerk 2011 / SolZu / Rolf Behringer

45 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 45 Perspektiven und Grenzen Nachhaltige Energieversorgung 2011 / SolZu / Rolf Behringer Quelle: Bundesverband Windenergie

46 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 46 Gruppenaufgabe Nachhaltiges Wohnen Wie würden Sie Ihr Haus energetisch ausstatten? Quelle: ClipArt 2011 / SolZu / Rolf Behringer

47 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 47 Gruppenaufgabe Nachhaltiges Wohnen 2011 / SolZu / Rolf Behringer Gruppenaufgabe Planen Sie die Energieversorgung für Ihr eigenes Haus. Zeichnen Sie die Energietechnologien bzw. Energiequellen ein, die sie in Ihrem Haus der Zukunft haben möchten. Geeignet hierfür ist z.B. die Mindmap-Methode. Zeitrahmen: 20 Minuten Das Ergebnis wird im Anschluss von einigen Gruppen vorgestellt. Quelle: ClipArt

48 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 48 Diskussion und Feedback 48 Quelle: ClipArt Auswertung der Veranstaltung Anmeldung für den Newsletter Bildung vom BMU: Besten Dank! 2011 / SolZu / Rolf Behringer

49 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 49 Quellenhinweise Literaturverzeichnis Agentur für Erneuerbare Energien (2008): Solarwärme, online: energie.de/de/solarenergie/solarwaerme.html [Zugriff ].http://www.unendlich-viel- energie.de/de/solarenergie/solarwaerme.html Agentur für Erneuerbare Energien (2008): nachhaltige Bioenergie, online: energie.de/de/bioenergie/detailansicht/article/9/nachhaltige-bioenergie-deutschland-ist-vorreiter-bei-der-zertifizierung.html [Zugriff ].http://www.unendlich-viel- energie.de/de/bioenergie/detailansicht/article/9/nachhaltige-bioenergie-deutschland-ist-vorreiter-bei-der-zertifizierung.html Agentur für erneuerbare Energien (2008): Wie funktioniert eine Holzpelletsheizung?, online: energie.de/de/bioenergie/detailansicht/article/156/wie-funktioniert-eine-holzpelletheizung.html [Zugriff ].http://www.unendlich-viel- energie.de/de/bioenergie/detailansicht/article/156/wie-funktioniert-eine-holzpelletheizung.html Agentur für Erneuerbare Energien (2008): Erdwärme – Geothermie, online: Agentur für erneuerbare Energien (2008): nachhaltige Bioenergie, online: [Zugriff ].http://www.unendlich-viel-energie.de/de/erdwaerme.html BMU (2009a): Erneuerbare Energien in Zahlen, Nationale und internationale Entwicklung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), online: [Zugriff ].http://www.erneuerbare-energien.de/inhalt/2720/4590/ BMU (2009): Erneuerbare Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2009, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), online: [Zugriff ].http://www.bmu.de/erneuerbare_energien/erneuerbare-energien-gesetz/doc/40508.php Desertec Foundation 2009: Konzept Zusammenfassung, online: [Zugriff ].http://www.desertec.org/de/konzept/zusammenfassung/ Daimler (2008): Daimler. Geschäftsbericht: Innovationen für nachhaltige Mobilität. Geschäftsbericht 2008: online: [Zugriff ]. Köller, Jürgen (2006): Mathematische Basteleien, online: [Zugriff ].http://www.mathematische-basteleien.de/index.htm 2011 / SolZu / Rolf Behringer

50 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 50 Quellenhinweise Literaturverzeichnis 100 % Erneuerbare-Energie-Regionen in Deutschland (2009): Das Projekt, online: [Zugriff ].http://www.100-ee.de/index.php?id=33 Nitsch Joachim (2004): Ein Globales Nachhaltigkeitsszenario (Machbarkeitsstudie), online:http://www.eurosolar.de/de/images/stories/pdf/Nitsch_Globales_Nachhaltigkeitsszenario_mai04.pdf [Zugriff ].http://www.eurosolar.de/de/images/stories/pdf/Nitsch_Globales_Nachhaltigkeitsszenario_mai04.pdf Norbert Leister (Südwest Presse am ): Vollversorgung mit regenerativer Energie ist 2030 möglich, online: [Zugriff ]. Region Ebersberg 2009: Auf dem Weg zur 100 % Region (Flyer), online: project.eu/global/download/%7BTLQTHXKEWQ AAJJMFMIYY%7D.pdf [Zugriff ].http://www.sec- project.eu/global/download/%7BTLQTHXKEWQ AAJJMFMIYY%7D.pdf Volkswagen (2009): Zwischenbericht Januar – September 2009: online: BinaryStorageItem.Single.File/Q3_2009_d.pdf [Zugriff ]. BinaryStorageItem.Single.File/Q3_2009_d.pdf Vorholz Fritz (DIE ZEIT, ) Nr : KLIMA - Reich und sauber. Was Deutschland tun muss, um Wohlstand und Klimaschutz miteinander zu kombinieren, online: [Zugriff ].http://www.zeit.de/2009/43/D-CO2-frei Wikipedia 09: Gezeitenkraftwerk, online: [Zugriff ].http://de.wikipedia.org/wiki/Gezeitenkraftwerk Wikipedia 09: Seeschlange (Wellenkraftwerk), online: [Zugriff ].http://de.wikipedia.org/wiki/Seeschlange_(Wellenkraftwerk) Wikipedia 09: Wärmedämmung online: [Zugriff ].http://de.wikipedia.org/wiki/Wärmedämmung 100% erneuerbare Energie Region 2009: Region Ebersberg (Hrsg. Broschüre), online: project.eu/global/download/%7BTLQTHXKEWQ AAJJMFMIYY%7D.pdf [Zugriff ].http://www.sec- project.eu/global/download/%7BTLQTHXKEWQ AAJJMFMIYY%7D.pdf 2011 / SolZu / Rolf Behringer

51 Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 51 Quellenhinweise Bildverzeichnis Agentur für Erneuerbare Energien: Animation – Solarthermie: Agentur für Erneuerbare Energien, energie.de/de/waerme/detailansicht/article/117/animation-solarthermie.html.www.unendlich-viel- energie.de/de/waerme/detailansicht/article/117/animation-solarthermie.html Baulinks.de: BMU: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, BMU-Publikation Erneuerbare Energien in Zahlen – nationale und internationale Entwicklung, Stand Juni 2009: Desertec: Deutsche Energieagentur (DENA): einblenden/energieverbrauch-der-heizung-oftmals-unterschaetzt.html.http://www.zukunft-haus.info/de/service/presse/pressemitteilungen-diese-seite-nicht- einblenden/energieverbrauch-der-heizung-oftmals-unterschaetzt.html Dreyer, Florian: Greenpeace Film: Grow Up – Cool Down, Köller, Jürgen (2006): Mierlo, Frank van: Le Monde Diplomatique (2007): Peltonturbine: Powerado / powerado plus: (Spiel), (Dokumente), (Bildungsmaterialien).www.powerado.dewww.izt.de/poweradowww.ufu.de/powerado 2011 / SolZu / Rolf Behringer


Herunterladen ppt "Verbundprojekt powerado-plus: Modul 14 – Fachseminare EE 1 Quelle: BMU / H.-G. Oed 1 Fachseminare zu erneuerbaren Energien Thema 4: Basiswissen zum Thema."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen