Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Der Notruf und die Erstmaßnahmen bei Unfällen Möglichkeiten zum Absetzen von Notrufen : Handy.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Der Notruf und die Erstmaßnahmen bei Unfällen Möglichkeiten zum Absetzen von Notrufen : Handy."—  Präsentation transkript:

1 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Der Notruf und die Erstmaßnahmen bei Unfällen Möglichkeiten zum Absetzen von Notrufen : Handy - Absetzen des Notrufes 112 oder 110 auch ohne gültige SIM – Karte möglich - Absetzen des Notrufes auch ohne eingelegte Telefonkarte möglich - Notrufe sind Kostenfrei Öffentliche Telefone - Telefon mit Hebel zum umlegen ( Stellung 110 / 112 ) - Telefon ohne Hebel ( einfach 110 / 112 Wählen ) - Notrufe sind kostenfrei - Notruf über Münztelefon auch ohne Münzeinwurf möglich

2 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Notrufsäulen Handhabung einer Notrufsäule Der richtige Umgang mit den Notrufsäulen an den Strassen und Autobahnen ist zwar im Prinzip Kinderleicht, aber trotzdem sollte man wissen, wie es funktioniert. Autobahn-Notrufsäule. Dieses Bild zeigt uns eine Autobahn-Notrufsäule. Rechts und Links davon kann man die kleinen schwarzen Pfeile an den Leitpfosten erkennen, die den Weg zur nächsten Notruf-Säule anzeigen. Notrufsäule an einer Bundesstrasse. Auch hier erkennt man die Richtungspfeile an den Leitpfosten.

3 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Öffnen Sie im Fall eines Unfalls oder sonstigen Notfalls die Klappe der Notrufsäule. In der Regel werden Sie dort eine Kilometerzahl oder etwas ähnliches vorfinden. Diese Angaben sind wichtig für den Disponenten in der Abfragestelle. Vielleicht warten Sie einen Augenblick und dann "legen Sie los". Bitten Sie ihn, einfach nur zuzuhören. Benennen Sie dann Ihr Problem und teilen Sie die Standort-Kilometerzahl (oder was sonst Sie vorfinden) mit. Wiederholen Sie alles vorsorglich noch einmal und teilen Sie dann mit, dass Sie die Verbindung nun abbrechen werden. Standort ist hier gleich die angezeigte Kilometerzahl. Das Bild zeigt die geöffnete Klappe einer Autobahn-Notrufsäule. Dahinter befindet sich die Kilometerangabe. Diese Angabe benötigt der Disponent in der Abfragestelle um den Notruf bearbeiten zu können.

4 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Ein Handfeuermelder (früher auch Druckknopfmelder, in Deutschland durch DIN in Handfeuermelder umbenannt) ist ein nicht-automatischer Brandmelder. Er ist durch eine Glasscheibe geschützt, die bei Gebrauch eingeschlagen werden muss. Durch anschließendes Drücken des Knopfes wird an der Brandmeldezentrale ein Alarm ausgelöst. Ein betätigter Handfeuermelder kann nur durch einen zugelassenen Techniker oder durch die Feuerwehr entsichert werden. Es soll so auch der Missbrauch verhindert werden. Ein Missbrauch einer solchen Einrichtung kann strafbar sein. Feuermelder sind in einem Brandschutzplan durch ein spezielles Piktogramm gekennzeichnetDIN BrandmeldezentraleAlarmFeuerwehrMissbrauch BrandschutzplanPiktogramm Rote Handfeuermelder lösen einen Alarm in der Brandmeldezentrale aus, wobei dieser automatisch an den Einsatzleitstand, Polizei oder Feuerwehr, geleitet wird.EinsatzleitstandPolizei Druckknopfmelder / Handfeuermelder

5 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Zuhilfenahme Dritter Die Verständigung ( Alarmierung ) kann auch durch andere Personen erfolgen - Taxifahrer ( Taxi – Funk ) - Busfahrer ( städ. Funknetz ) - Mitarbeiter Bauhof ( städ. Funknetz ) - LKW Fahrer ( CB – Funk ) - Andere Verkehrsteilnehmer ( Handy, Funk etc. ) Inhalt des Notrufes Wer meldet den Schadensfall Was ist genau passiert Wo ist der Unfallort Wie ist die Situation ( Wieviele Verletzte gibt es, Welche Verletzungen sind zu erkennen ) Warten auf Rückfragen der Leitstelle

6 Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Erste Maßnahmen an der Unfallstelle Warnweste anlegen Absichern des Unfallortes ( z.B. mit einem Warndreieck ) Um Verletzte Personen kümmern und zwar so lange bis der Rettungsdienst eintrifft, oder eine andere Person die Betreuung übernimmt Bei unübersichtlichem Gelände einen Posten ausstellen, der die Rettungskräfte an den Unfallort führt Herumstehende Zuschauer auffordern mitzuhelfen ( Sie übernehmen die Betreuung des Verletzten, Sie Sichern die Unfallstelle ab )


Herunterladen ppt "Freiwillige Feuerwehr Pohlheim - Grüningen © by JFGrüningen Der Notruf und die Erstmaßnahmen bei Unfällen Möglichkeiten zum Absetzen von Notrufen : Handy."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen