Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Gleichrichter -Geschichte - Aufbau - Anwendung Youssef Ouali.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Gleichrichter -Geschichte - Aufbau - Anwendung Youssef Ouali."—  Präsentation transkript:

1 1 Gleichrichter -Geschichte - Aufbau - Anwendung Youssef Ouali

2 2 Gliederung Vorwort Geschichte Der PN-Übergang Einweggleichrichter Zweiweggleichrichter Brückengleichrichter Präzisions-2-Weg-Gleichrichter Glättung und Siebung Literatur

3 3 Vorwort Wofür brauchen man einen Gleichrichter? -Wechsel von Wechselstrom in Gleichstrom -Antrieb der Elektrischen Geräte, die Gleichspannung benötigen

4 4 Geschichte Anfang des 20.Jahrhunderts gab es erste mechanische Gleichrichter Die erste Halbleitergleich- richter wurden von dem deutschen Physiker Karl Ferdinand Braun erfunden, in Form von Selen -Plattengleichrichtern

5 5 Bild 1. Karl Ferdinand Braun, * 6. Juni 1850 in Fulda; 20. April 1918 in NYC

6 6 Geschichte Bild 2. Kommutator, historischer, mechanischer Hochspannunggleichrichter mit rotierendem Rad

7 7 Geschichte Bild 3. Quecksilberdampfgleichrichter, wurde bei größeren Leistungen eingesetzt

8 8 Geschichte Bild 4. Selengleichrichter

9 9 PN-Übergang Bild 5. Schematische Darstellung PN- Übergang

10 10 Einweggleichrichter - Nur die (+) Halbwelle wird durchgeleitet - Die (-) Halbwelle wird gesperrt, PN Übergang nicht leitend Bild 5. Einweggleichrichter

11 11 Zweiweggleichrichter Bild 7. Zweiweggleichrichter - Beide Halbwellen werden gleichgerichtet

12 12 Brückengleichrichter - Durch die Anordnung der Dioden wird der Verbraucher immer in einer Richtung von Strom durchflossen Bild 8. Brückengleichrichter

13 13 Brückengleichrichter Bild 9. Brückengleichrichter

14 14 Brückengleichrichter Nachteil Spannungsabfall an Dioden Lösung Präzisionsgleichrichter

15 15 Präzisions-2-Weg-Gleichrichter Bild 10. Präzisions-2-Weg-Gleichrichter - Bei (+), U(a) = U(e) - Bei (-), U(a) = -U(e)

16 16 Glättung und Siebung - Je größer die Kapazität des Kondensators ist, um so besser ist die Glättung - Die Restwelligkeit der geglätteten Wechselspannung wird Brummspannung genannt Bild 11. Glättung

17 17 Glättung und Siebung Bild 12. Glättung - Einsatz von einer zweite C (Stützkondensator) - C1= 10uF, C = 100nF 10uF100nF

18 18 Glättung und Siebung -Durch Rs und Cs werden die Spannungsschwankungen hinter C L noch mehr ausgeglichen. -Bei größeren Stromstärken entsteht am Rs ein zu großer Spannungsabfall Bild 13. RC-Siebglied

19 19 Glättung und Siebung Bild 14. LC-Siebglied -Wegen des geringen Spulenwiderstandes Rs ist es sehr vorteilhaft -wird aber wegen der Spulengröße und des Gewichtes seltener eingesetzt

20 20 Literatur kompendium.de/sites/slt/ htmhttp://www.elektronik- kompendium.de/sites/slt/ htm satoranwendung.htm#Hochpassfilterhttp://www.elektronikinfo.de/strom/konden satoranwendung.htm#Hochpassfilter

21 21 Abbildungsverzeichnis Bilder: Bild 1 bis 8 Aus Bild 9 bis 10 und 13 bis 14 Aus Bild 11 bis 12 Aus ng.htm#Hochpassfilter ng.htm#Hochpassfilter

22 22 Danke für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 Gleichrichter -Geschichte - Aufbau - Anwendung Youssef Ouali."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen