Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach 10.07.2003/1 ©.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach 10.07.2003/1 ©."—  Präsentation transkript:

1 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /1 ©

2 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /2 © Nord- und Zentralamerika Kanada Mexiko USA Südamerika Argentinien Brasilien Europa Belgien Dänemark Deutschland Frankreich Großbritannien Italien Niederlande Österreich Polen Rumänien Asien China Indien Indonesien Japan Korea Malaysia Singapur Australien Unsere weltweite Präsenz Russische Föderation Schweden Schweiz Slowakische Republik Spanien Tschechische Republik Türkei Regensburg World Headquarters Head Offices Babenhausen Frankfurt Schwalbach Main Regional Offices Auburn Hills (Detroit) Toulouse

3 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /3 © Powertrain Dr. Egger Interior & Infotainment Hauptmann y Gasoline Systems y Diesel Systems y Air Fuel Modules y Fuel Supply Systems y Engine Actuators & Emission Management y Sensors y Electronics & Drivetrain y Information Systems Passenger Cars y Information Systems Commercial Vehicles y Cockpit Modules & Systems y Infotainment Solutions Unsere Business Units Chassis & Carbody Dehen y Restraint Systems, Safety Electronics y Body & Chassis Electronics y Electric Motor Drives y Electronics Manufacturing Services Service & Special Solutions Dehen y Service & Special Solutions Market Segment Units: Independent Aftermarket / Consumer Electronics, Special Original Equipment Manufacturers / Parts & Accessories, Fleet, Original Equipment Services

4 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /4 ©

5 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /5 ©

6 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /6 ©

7 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /7 ©

8 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /8 © Umsatz, Ergebnis, Mitarbeiter GJ 2002HJ 2003 (ist)Plan 2003 Umsatz(Mrd Euro)8, 5154,3187,7 Ergebnis (EBIT)(Mio Euro) EBIT-Marge0,8 %4,4 %5 % Mitarbeiter Geplante EBIT-Marge für das GJ 2004: 9 %

9 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /9 © Wachstum des Elektronikanteils im Fahrzeug Aktuell % 35 % Elektrik-/Elektronik- Wertanteil im Auto 13 % Software wird im Jahr 2010 ca. 13 % vom Gesamtwert des Fahrzeugs ausmachen 4 %4 % 22 % 18 % Elektrik-/Elektronik- Wertanteil im Auto Hardware Software Hardware SW Quelle: Mercer

10 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /10 © Marktanteil der Zulieferer, Prognose VDA F&E Anteil F&E Gesamtanteil

11 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /11 © Auswirkung der Prognose Nach Aussage der Geschäftsleitung Siemens VDO wird sich der vom VDA prognostizierte Trend positiv auf unsere Umsätze auswirken. Dies gilt insbesondere für den Anteil von Software und Elektronik.

12 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /12 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Die geplanten Umsatzzuwächse bei Siemens VDO werden nach Aussage der Geschäftsleitung Siemens VDO an ausländischen Standorten realisiert. Dies insbesondere im asiatischen und amerikanischen Markt. Für die Arbeitsplätze in Westeuropa bedeutet dies, dass langfristig bestenfalls mit einer Stabilisierung der Arbeitsplätze zu rechnen ist.

13 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /13 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Bei einem globalen Unternehmen wie Siemens VDO ist die Erreichbarkeit von Mitarbeitern rund um die Uhr gefordert. Dies führt zur Forderung nach immer flexibleren Arbeitszeiten. Telearbeit nimmt zu, Vertrauensarbeitszeit wird gefordert. Neueinstellungen werden erst gemacht, wenn der Auftrag im Haus ist.

14 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /14 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Dies gilt auch für die qualifizierten Arbeitsplätze in F&E. Die Verlagerung von F&E auf die Zulieferer müsste die 8 % ige F&E-Quote der Siemens VDO in Deutschland erhöhen. Dies findet so aber nicht statt. Nach Aussage der Geschäftsleitung wird in Deutschland nur die Neuentwicklung und Innovation erfolgen. Die nötigen Applikationen werden in Niedriglohnstandorten durchgeführt. Der Aufbau von Qualifikation an solchen Standorten hat bereits begonnen.

15 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /15 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Bei den Arbeitsplätzen in der Fertigung wird verstärkt mit Verlagerungen in Niedriglohnländer gerechnet. Dies gilt besonders für Fertigungen, die eine niedrige Qualifikation erfordern.

16 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /16 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Vermehrt Schichtarbeit rund um die Uhr Bei einem Produktionsausfall wegen fehlender Teile werden die Mitarbeiter unbezahlt heimgeschickt, und müssen die Arbeit an anderen Tagen nachholen. Einbeziehen von Samstag und Sonntag Dies gilt besonders für Fertigungen, macht aber auch vor F&E und Verwaltung nicht halt. Begründung: die teuren Betriebsmittel aller Bereiche müssen bestmöglich ausgenutzt werden (Produktionsanlagen, Laboreinrichtung, IT, Prüfstände, etc)

17 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /17 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Projektarbeit nimmt zu. Dabei werden die Projekte schon von Anfang an so geplant, dass die normale Arbeitszeit nicht ausreicht. Immer häufiger nehmen Mitarbeiter Arbeit mit nach Hause, weil die betriebliche Arbeitszeit nicht ausreicht. Das Beherrschen der englischen Sprache gehört auch schon bei niedrigeren Qualifikationen zu Grundanforderungen.

18 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /18 © Veränderungen der Arbeitsbedingungen Viele Mitarbeiter sind in mehreren Projekten eingebunden. Eine klare disziplinarische Zuordnung ist nicht möglich. Eine Bewertung der Arbeit ist fast nicht mehr möglich. Ansprechpartner für Gehaltserhöhung? Befristete Arbeitsverhältnisse nehmen zu. Ziel der Geschäftsleitung ist eine Quote von 30% Zunehmend Fremdvergabe von "Nicht-Kerngeschäft" Versuch der Ausgliederung in nicht tarifgebundene Bereiche Zunahme von außertariflichen Mitarbeitern

19 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /19 © Entgeltpolitik Änderung von Akkord in Zeitlohn / Prämienlohn Leistungskriterien für Zeitlohn und Prämienlohn werden immer schwieriger zu verhandeln Zunahme von Zielvereinbarungen, die für den Betriebsrat fast nicht zu kontrollieren sind Zunahme von "Incentives" = Sonderzahlungen am Betriebsrat vorbei

20 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /20 © Rolle der Tarifverträge Der Flächentarifvertrag bietet die Sicherheit, dass wir nicht gegeneinander ausgespielt werden. Vorhandene Unterschiede in den Bezirken sollten ausgeglichen werden. Dies gilt besonders für die Bezahlung und die Arbeitszeiten. Nach unserer heutigen Einschätzung ist das Ziel, mit ERA einen Teil der außertariflichen Mitarbeiter einzufangen nicht gelungen.

21 Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach /21 © Aufgaben der Betriebsräte und der IG Metall Aufbau von Netzwerken zwischen den Belegschaften der Hersteller und Zulieferer. Die IG Metall sollte die Kontakte herstellen, das Know How liefern für den Aufbau der Netzwerke. Die Betriebsräte und Vertrauensleute müssen die Informationen liefern und sich in die Netzwerke einbringen. Betriebsräte und Vertrauensleute müssen so qualifiziert sein, dass sie sich in aktiv und vorausschauend in die sich abzeichnenden Veränderungen einmischen können. Konferenzen wie die heutige müssen regelmäßig und häufiger stattfinden.


Herunterladen ppt "Betriebsrat Siemens VDO Schwalbach 10.07.2003/1 ©."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen