Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zur Kontrastierung von Registern 12.12.2005. Grundfragen der Kontrastierung Wie funktioniert kontrastiver Vergleich? Woher kommen die Unterschiede in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zur Kontrastierung von Registern 12.12.2005. Grundfragen der Kontrastierung Wie funktioniert kontrastiver Vergleich? Woher kommen die Unterschiede in."—  Präsentation transkript:

1 Zur Kontrastierung von Registern

2 Grundfragen der Kontrastierung Wie funktioniert kontrastiver Vergleich? Woher kommen die Unterschiede in der Rechtssprache?

3 Was ist kontrastiver Vergleich? Aufdeckung von strukturellen Übereinstimmungen und Divergenzen zwischen zwei, seltener mehreren gegebenen Einzelsprachen Sprache ASprache B Funktion

4 Kontrastierung von Registern Kontrastive Linguistik bezieht sich im allgemeinen auf grammatische Strukturen Kontrastierung anderer linguistischer Einheiten ebenso erforderlich Texte Problem: Vergleichbarkeit der Register, der Situation Was ist noch als Übereinstimmung zu werten?

5 Ursprung der Unterschiede der Rechtssprache Geschichtliche Entwicklung der Länder Unterschiedliche Rechtssysteme Angelsächsisches Common law: Recht basiert größtenteils auf Präzedenzfällen, zunehmend aber auch kodifiziert im Statutory law Kontinentaleuropäisches Recht basierend auf dem römischen Recht: Festlegung eines umfassenden Regelwerks (z.B. Code Civil, BGB, ABGB ) resultiert in unterschiedlichen Besonderheiten der Register, weil sich die Situationen unterscheiden resultiert möglicherweise sogar in unterschiedlichen Registern (z.B. law reports)

6 LORD NICHOLLS OF BIRKENHEAD My Lords, 1. I have had the advantage of reading in draft the speeches of my noble and learned friends Lord Hope of Craighead, Baroness Hale of Richmond and Lord Carswell. For the reasons they give, with which I agree, I would allow this appeal. LORD HOPE OF CRAIGHEAD My Lords, 2. I have had the advantage of reading in draft the speech of my noble and learned friend Lord Carswell. I agree with it and for the reasons that he has given I too would allow the appeal. I should like to add these comments. Competency of the appeal 3. Section 1(5) of the Civil Liability (Contribution) Act 1978 refers to a judgment in any part of the United Kingdom. The phrase in any part of the United Kingdom did not appear in clause 3(7) of the draft Civil Liability Contribution Bill which was annexed to the Law Commissions report, Law of Contract, Report on Contribution (9 March 1977, No. 79). Beispiel Englisch

7 Beispiel Deutsch …hat das Gericht unter Mitwirkung der Richterinnen und Richter … durch URTEIL für Recht erkannt: Artikel 1 Nummern 3 und 4 des Sechsten Gesetzes zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes (6. HRGÄndG) vom 8. August 2002 (Bundesgesetzblatt Teil I Seite 3138) ist mit Artikel 70, Artikel 75 Absatz 1 Satz 1 in Verbindung mit Artikel 72 Absatz 2 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig. Gründe: A. Die Antragstellerinnen wenden sich mit ihrem Normenkontrollantrag gegen das Sechste Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes (6. HRGÄndG) vom 8. Au-gust 2002 (BGBl I S. 3138). I. Das am 15. August 2002 in Kraft getretene Sechste Änderungsgesetz sieht in Art. 1 Nrn. 1 und 2 Änderungen der §§ 18 und 19 des Hochschulrahmengesetzes (HRG) vor, die die Bachelor-/Bakkalaureus- und Master-/Magister-Studiengänge aus dem Erprobungssta-dium in das Regelangebot der Hochschulen überführen.

8 Beispiel Law Report Where a creditor, having acted to its detriment by extending further credit in reliance, it was claimed, on an oral promise by another party to guaran-tee the debt, then sought to recover from the alleged guarantor, who sought to defeat the claim by relying on the requirement in s 4 of the Statute of Frauds 1677 for contracts of guarantee to be evidenced in wri-ting, the creditor could not claim that its having acted to its prejudice on the faith of the guarantor's promise was in itself a ground for estopping the guarantor from relying on s 4, since such a claim, being a feature in the giving of every guarantee, would have the effect of rendering the statu-tory provision nugatory. (…) After A commenced proceedings for the recovery of the debt against both IGE and S-G, IGE went into liquidation and S-G disputed that it had guaran-teed the debt and claimed that in any event it could rely on s 4. LORD BINGHAM OF CORNHILL said that although s 4 had been repealed or replaced in its application to four of the five classes of contract originally specified, it had been retained in relation to guarantees. (…) If S-G were held to be estopped in the present case it was hard to see why any oral guarantor, where credit was extended to a debtor on the strength of a guarantee, would not be similarly estopped. The result would be to render nugatory a provision which, despite its age, Parliament had deliberately chosen to retain. LORD HOFFMANN, LORD CLYDE and LORD WALKER OF GESTINGTHORPE delivered concurring speeches and LORD WOOLF agreed.


Herunterladen ppt "Zur Kontrastierung von Registern 12.12.2005. Grundfragen der Kontrastierung Wie funktioniert kontrastiver Vergleich? Woher kommen die Unterschiede in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen