Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Edsger Wybe Dijkstra Seminar Geschichte der Informatik, WS 2001/02.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Edsger Wybe Dijkstra Seminar Geschichte der Informatik, WS 2001/02."—  Präsentation transkript:

1 Edsger Wybe Dijkstra Seminar Geschichte der Informatik, WS 2001/02

2 Biographie

3 3 Biographie: : geboren in Rotterdam (NL) 1942: Gymnasium Erasminium 1944: Trennung von Familie 1945: Heimkehr; Wunsch, Jura zu studieren 1948: Physik-Studium an der Uni Leiden (NL)

4 4 Biographie: : Candidaats Examen 1951: Programmier-Kurs in Cambridge (GB) auf EDSAC 1952: Teilzeit-Job am Mathematical Centre in Amsterdam (NL) 1956: Doctoraal Examen, Theoretische Physik

5 5 Biographie: : Vollzeitstelle am MCA 1956: Shortest Path – Implementierung auf der ARMAC 1957: Hochzeit mit M.C. Debets 1959: PhD für Real-Time Interrupt Handler (Uni Amsterdam) 1960: ALGOL60 – Implementierung auf der ARMAC

6 6 Biographie: : Semaphoren 1962: Mathematik-Professor an der techn. Uni Eindhoven (NL) 1965: Dining Philosophers Problem, Bankers Algorithm

7 7 Biographie: : The Structure of the THE- Multiprogramming System 1968: GoTo Statement Considered Harmful 1972: Notes on Structured Programming 1972: ACM Turing Award 1973: Research Fellow für Burroughs Corporation

8 8 Biographie: 1981-heute 1984: Informatik- und Mathematik- Professor an der Uni Texas (USA) Inzwischen emeritiert

9 Fachliche Leistungen

10 10 Shortest Path: Problem

11 11 Shortest Path: Algorithmus V = Menge aller Knoten; E = Menge aller Kanten; S = {s}; // Menge von Knoten // Invariante: kürzeste Weglänge zu jedem // Knoten in S bekannt while ( t S ) { füge zu S den Knoten aus (V \ S) hinzu, der mit kleinstem Aufwand zu erreichen ist }

12 12 Shortest Path: Beispiel Sd(1)d(2)d(3)d(t) {s} {s,1} {s,1,3} {s,1,3,2} {s,1,3,2,t}

13 13 Shortest Path: Dijkstra Greedy Greedy: s 1 2 t Kosten: 70 Dijkstra: s 3 2 t Kosten: 60

14 14 Semaphoren Problem: mehrere Prozesse greifen synchron auf gleiche Daten zu Semaphor = Signalmast (bei Zügen) P und V Operationen P = passeren V = vrijgeven mutual exclusion

15 15 Dining Philosophers Problem Deadlock Starvation Lack of Fairness

16 16 Bankers Algorithm (1) Zur Vermeidung von Deadlocks Jeder Kunde hat Kreditlimit, Kredite werden nach endlicher Zeit zurückgezahlt Kein Kreditlimit darf Bankvermögen übersteigen

17 17 Bankers Algorithm (2) Darlehen wird gewährt, wenn anschließend noch genug Geld, um theoretisch größtes Darlehen zu gewähren; sonst: warten Bei Rückzahlung werden Wartende zufrieden gestellt

18 18 Bankers Algorithm: Nachteile Kunde muss wissen, wieviel Geld er höchstens braucht ( Kreditlimit) Zu hohe Kreditlimits machen System unflexibel Lange Wartezeiten möglich

19 19 THE Multiprogramming System Betriebssystem auf X8 Aufteilung aller Aufgaben in sequentielle Prozesse auf verschiedenen Hierarchie-Stufen Korrektheit der Implementierung bewiesen Virtueller Speicher

20 Zitate

21 21 Zitate People get attached to their sources of misery – thats what stabilizes many marriages.

22 22 Zitate Simplicity, Completeness, Correctness The freedom of meaning one thing and saying something different is not permitted.

23 23 Zitate If you need more than five lines to prove something, then youre on the wrong track.

24 24 Zitate I mean, if 10 years from now, when you are doing something quick and dirty, you suddenly visualize that I am looking over your shoulders and say to yourself, Dijkstra would not have liked this, well that would be enough immortality for me.

25 25 Zitate 1. Never complete with colleagues. 2. Try the most difficult thing you can do. 3. Choose what is scientifically healthy and relevant. Dont compromise on scientific integrity.


Herunterladen ppt "Edsger Wybe Dijkstra Seminar Geschichte der Informatik, WS 2001/02."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen