Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE 2007 - Friedberg Atemschutzunfälle in Europa im Einsatz- und Übungsdienst Ein Überblick der letzten 10 Jahre.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE 2007 - Friedberg Atemschutzunfälle in Europa im Einsatz- und Übungsdienst Ein Überblick der letzten 10 Jahre."—  Präsentation transkript:

1 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Atemschutzunfälle in Europa im Einsatz- und Übungsdienst Ein Überblick der letzten 10 Jahre

2 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Statistik 62 Tote in Europa davon 19 in Deutschland 377 Verletzte in Europa davon 210 in Deutschland Hinzu kommen zahlreiche Beinaheunfälle Aufzeichnungen von Atemschutzunfaelle.eu (seit 1995 regelmäßig) Ein kurzer Einblick...

3 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen - Kellerbrände Wolfenbüttel 2006 Flashover, 6 Verletzte Asnières-sur-Seine, Paris (F) 2006 Eingeschlossen, 8 Verletzte, 1 Köln 1996, 1 Göttingen , 3 Verletzte

4 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen Eingeschlossen 2, Tübingen, 2005 Eingeschlossen 2, London 2004 Wie gut sind unsere Schläuche??? Wie gut ist unsere Taktik???

5 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen - Kirchenbrände Einsturz, 3, Haarlem, NL, 2003 Einsturz, 2, 29 Verletzte Pennsylvania, US, 2004

6 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen Brände in hohen Gebäuden Backdraft, Neuilly-sur-Seine Paris (F), 2002, 5 Rauchdurchzündung, Berlin, 2002, 2 Verletzte Hertfordshire (GB), 2005, 2

7 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen - Leitern 1234

8 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen - Leitern 5678 Antwerpen, B, 2005, 0 Verletzte

9 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen von anderen - Leitern Meriden US,

10 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Lernen wir wirklich von anderen?

11 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Ein Lösungsansatz:

12 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Ursachen Körperliche Probleme Fehlende oder falsche PSA Technische Probleme Taktische Fehler Murphy´s Gesetz

13 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Grundregeln: Regelmäßiger Sport und realistisches Training Nur gesund und nüchtern in den Einsatz gehen Rechtzeitige Ablösung! - Pausenzeit = doppelte Einsatzzeit Medizinische Versorgung - AED, RTW... Betreute Ruhezonen bei größeren Lagen Handcooling Viel trinken, auch auf der Anfahrt! - Mind. 1,5l Wasser/Apfelschorle pro AGT vorhalten Körperliche Probleme Kreislaufstörungen, Hitzeerschöpfung, Hitzschlag…

14 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Körperliche Probleme Getränkelogistik für die 2. Phase eines Einsatzes Wasserflasche gehört zur pers. Ausrüstung (Anfahrt bzw. 1. Phase eines Einsatzes)

15 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Fehlender Hand-/Armschutz... EN 659:1996 mit EinschränkungEN 659:1996 und 2003

16 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Fehlender Kopfschutz… Hessen Bayern

17 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Helm ist nicht gleich Helm VERBOTENbedingt einsetzbar NICHT für Brände DIN LederDIN KunststoffeinsatzDIN Gewebe Textil-Phenol-Kunstharz NICHT für Brände EN 443:1997 mit Einschränkung EN 443:2006

18 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Helmvisiere im Innenangriff? Wie fühlt man sich wenn ein Visier auf der Maske zerläuft?

19 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Fehlende Überkleidung… Hautreste !!! - Schwere Brandverletzungen Überhose in der Reinigung! Der Truppkollege mit Überhose blieb nahezu unverletzt. zwei schwerbrandverletzte FA Schwelbrand in Scheune Durchzündung (60 % KOF 2. u. 3°)

20 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Fehlende Überkleidung… Niedersachsen …auch hier half das Wärmefenster nicht! 3 FA z. T. schwere Verbrennungen nach einer Durchzündung

21 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Technische Probleme Probleme mit dem Wasser Zu wenig Druck (Maschinistenfehler) Druckabfall durch kombinierten ND/HD-Einsatz Verstopftes Hohlstrahlrohr (z. B. durch Rost in der Steigleitung) Nepiro defekt Ausfall der Kreiselpumpe Schlauchplatzer Spaghetti (Schlauchwirrwarr) Unzureichende Schlauchlängen Zu geringe Wasserlieferung …

22 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Kommunikationsprobleme Fehlende Funkgeräte Fehlende Atemschutzüberwachung/Führungsstruktur Kanal verstellt Tastensperre Leerer Akku Akkupflege Funküberlastung Funkkonzept Verständigungsprobleme … Technische Probleme Sprachverstärker in Maske + Sprechgarnitur

23 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Probleme mit der Atemschutztechnik Luftverlust aus der Maske bzw. Schadstoffeintritt in die Maske Bebänderung des Atemanschlusses fest anziehen Wiederholung der Dichtprobe ggf. persönliche Maske beschaffen Flaschen als Geschoss Stopfen verwenden sicherer Transport konzentriertes Arbeiten Abblasende Lungenautomaten bzw. Leckagen Schadensbegrenzung: Steuerung über Flaschenventil Abfallende Lungenautomaten Sorgfältiges, gegenseitiges Anschließen Selbstständig schließende Flaschenventile Ventil immer vollständig öffnen (ohne fremde Hilfe) Sicherheitsflaschenventil

24 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Taktische Fehler Tunnelblick Absturz Einsturz Verheddern Falsche Entrauchung Falsche Löschtechnik Rauchdurchzündung Sonstige Gefahren …

25 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Tunnelblick

26 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Absturz 3m tiefer Kellerschacht München 2003, Absturz, 1 Verletzter Stichwort BMA, Absturz, Staufen 2006, 1 Verletzter

27 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Absturz/Einsturz

28 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Einsturz

29 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Verheddern

30 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Falsche Entrauchung

31 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Falsche Löschtechnik

32 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Machen Sie immer einen Türcheck? Stichwort BMA, Backdraft, Saulsbury 2005, US, 3 Verletzte

33 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Sonstige Gefahren Desorientierung (Suchtaktiken, Wärmebildkamera) Trennung von Trupps Stromschläge Pool im Keller Chemische Gefahren...

34 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Murphy´s Gesetz Wo ein Fehler/Unfall passieren kann, wird er auch eintreten! Auch bei bester Ausbildung und Einsatztaktik kann es immer noch zu Unfällen kommen. Dass liegt im Charakter der Feuerwehrtätigkeit und der damit einhergehenden hohen Risiken. Durch zeitgemäße Ausrüstung und realitätsnahe Ausbildung kann die Gefahr von Atemschutznotfällen jedoch drastisch gesenkt werden! Einführung von Standards bei Übungen und Einsätzen! Selbstverständlichkeiten/automatische Handlungsweisen müssen den Einsatzkräften antrainiert werden – denn damit wächst die Chance, auch unter Stress automatisch richtig zu handeln!

35 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Und wenn´s passiert? Selbstrettung SiT-Konzept Meldung an Atemschutzunfaelle.eu Atemschutznotfall Meldung an Dienstherr, FUK... Weiterleitung an vfdb (Ref. (8) Veröffentlichung Versorgung, Betreuung... (Fern-)Unfall- analyse

36 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Verbesserung der Arbeitssicherheit Standardisiertes Vorgehen gem. FwDV, SER... Einheitliches Schlauchmanagement Anleiterbereitschaft Konsequente Atemschutzüberwachung Funkkonzept (inkl. Akkupflege...) Sicherheitstruppkonzept Ein Sicherheitstrupp ist kein Reservetrupp! Realitätsnahe Aus- u. Fortbildung inkl. Notfalltraining Fitnessprogramm Bewusste Ernährung (Esskultur im Schichtdienst) Anpassung der PSA an den EU-Standard …auf kommunaler Ebene

37 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Sinnvolle Anpassung der Ausrüstung + Notsignalgeber (mit Hitzewarner), CFK-Flasche, L- bzw. Helmlampe, Brechwerkzeug (verlängerter Arm)... - Gurt, Stahlflasche, Handlampe, Beil... Je nach Einsatzauftrag: Schläuche Wärmebildkamera Leinensuchsystem leichter Einreißhaken … Verbesserung der Arbeitssicherheit …auf kommunaler Ebene

38 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Schlauchmanagement?

39 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Schlauchmanagement?

40 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Schlauchmanagement Attack bag Paris – 4 x 20m (ø45mm) z. B. Anschluss an Steigleitung in Hochhäusern Angriffsleitung FF Achmer 15m C42 mit angeschlossenem HSR ab heißer Tür heiße Tür Freier Fluchtweg

41 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Anleiterbereitschaft

42 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Luftversorgung durch den Sicherheitstrupp Inhalt (Beispiel) 300bar, 6,8 l CFK-Flasche Druckminderer Verlängerte Mitteldruckleitung Lungenautomat Ersatzmaske …

43 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Notsignalgeber mit Hitzewarner Ortungssystem Ortungssystem im Suchmodus: -Richtungsanzeige -Distanzanzeige (opt. und akustisch) Derzeitige Ortungsmöglichkeiten (Beispiel)

44 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg Europäische Normung den nordamerikanischen Standards anpassen Notsignalgeber Thermische Belastung (Beispiel Helm) … Meldepflicht von Zwischenfällen zentrale Stelle Einheitliche Unfallanalyse von unabhängigen Gutachtern Jährliche Vorsorgeuntersuchung Überwachung von Realbrandausbildungen … Verbesserung der Arbeitssicherheit …auf europäischer Ebene

45 B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE Friedberg


Herunterladen ppt "B. Lüssenheide / K. Desmet LIVE 2007 - Friedberg Atemschutzunfälle in Europa im Einsatz- und Übungsdienst Ein Überblick der letzten 10 Jahre."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen