Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsch 102 28. August, 2006. Aufwärmen Was willst du heute abend machen? Was musst du heute abend machen? Deutsch lernenessen fernsehenins Fitnesscenter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsch 102 28. August, 2006. Aufwärmen Was willst du heute abend machen? Was musst du heute abend machen? Deutsch lernenessen fernsehenins Fitnesscenter."—  Präsentation transkript:

1 Deutsch August, 2006

2 Aufwärmen Was willst du heute abend machen? Was musst du heute abend machen? Deutsch lernenessen fernsehenins Fitnesscenter gehen faulenzenschwimmen babysittenarbeiten Ins Kino gehenein Baseballspiel sehen

3 Was machst du lieber? Möchtest du lieber Sport sehen oder Sport spielen? fernsehen oder im Internet surfen? Deutsch oder Mathematik lernen? ein Auto oder ein Fahrrad fahren? nach Österreich oder nach China reisen? zelten oder im Hotel schlafen?

4 Sehen Sie das? Sehen Sie den Mann? Ja, ich sehe ihn. Siehst du die Frau? Ja, ich sehe sie. Seht ihr das Kind? Ja, wir sehen es. Sehen Sie die Autos? Ja, ich sehe sie.

5 Ich heisse Professor Kleinberg. Kennen Sie mich? Ja, ich kenne Sie. Ich kenne dich. Kennst du mich? Ja, natürlich kenne ich dich! Mein Freund heißt Horst. Kennen Sie ihn? Nein, ich kenne ihn nicht. Eine Studentin heisst Ashley. Kennen Sie sie? Ja, ich kenne sie. Denken Sie, Professor Kleinberg kennt uns? Ja, natürlich kennt er uns.

6 Die Pronomen ich Sie du er es sie (sing.) wir ihr sie (pl.)

7 Die Pronomen Nominativ ich Sie du er es sie (sing.) wir ihr sie (pl.) Akkusativ mich Sie dich ihn es sie uns euch sie

8 Übung Machen Sie Übung 5-8 (auf Seite 162) mit einem Partner oder mit einer Partnerin.

9 Magst du das? Hast du das gern? Hast du die Deutschklasse gern? Ja, ich habe sie gern! Magst du diesen Sänger? Nein, ich mag ihn nicht! Magst du diese Sängerin?

10 Wie finden Sie das? Wie finden Sie das Kleid? Ich finde es sehr elegant. die Schuhe (kindisch / cool) den Computer (teuer / billig) das T-Shirt (schön / hässlich) die Jeans (schick / alt-modisch) den Präsidenten (gut / schlecht) die Brille (klein / gross)

11 Präpositionen (Akkusativ) durch für gegen ohne um eine Eselsbrücke: DOFUG, FU DOG

12 durch Das Motorrad fährt durch die Stadt. Die Autos fahren durch den Tunnel.

13 für Für wen sind die Blumen? Die Blumen sind für dich! Ich bin für den Frieden. Ich bin für kleine Autos.

14 gegen Wake Forest spielt gegen Duke. Cindy ist gegen den Krieg. Ich bin gegen große Autos. Ich esse gegen 6 Uhr. (~6:00) vs.

15 ohne Ben fährt sein Motorrad ohne seinen Helm. Man darf nicht ohne Führerschein fahren. Ohne Bücher lernt man nicht.

16 um Das WC ist um die Ecke. Ich stehe jeden Tag um 7 Uhr auf. Wir fahren um die Stadt (nicht durch die Stadt.)

17 Sie protestieren! Sind Sie dafür oder dagegen? Bist du für kleine Autos? –Ja ich bin dafür! Bist du für die Umweltverschmutzung? –Nein, ich bin dagegen! freies Bier? Auto fahren ab 12 Jahre? laute Musik? Waffen für Kinder? Laptops für alle Studenten? Internet in Bars?


Herunterladen ppt "Deutsch 102 28. August, 2006. Aufwärmen Was willst du heute abend machen? Was musst du heute abend machen? Deutsch lernenessen fernsehenins Fitnesscenter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen