Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Referentin: Elena Krischtopenko.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Referentin: Elena Krischtopenko."—  Präsentation transkript:

1 Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Referentin: Elena Krischtopenko

2 Quellen 1. Harmonisierte System zur Bezeichnung und Codierung von Waren der „ Warennummer / Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik, Fassung 2015 “ IHK Stuttgart [Homepage], 3. „ Aufbau der Codenummer“, Zoll.de [Homepage], 4.TARIC Europäische Kommission [Homepage], Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union

3 Plan 1. Zweckbestimmung der Kombinierten Nomenklatur Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union 2. Aufbau der Kombinierten Nomenklatur 3. Abbau der Codenummer 4. Letzte Änderung der KN 2015

4 Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Zollsätze Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union *Ist Wert- oder Mengengrenze für die Ein- und Ausfuhr von Waren, um das Angebot auf einem Markt zu regulieren. Verbote und Beschränkungen, Ein- bzw. Ausfuhrgenehmigungen oder Lizenzen, gesonderte außenhandelsstatistische Angaben, zusätzliche Unterlagen,bestimmte meldepflichtige Maßnahmen,Antidupmpingregelungendie Inanspruchnahme eines Kontingents*.

5 Basis für die KN ist … Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union erarbeitet unter der Schirmherrschaft der Weltzollorganisation (WZO). seit Januar 1988 das Harmonisierte System zur Bezeichnung und Codierung von Waren der UN. 138 Vertragsparteien mehr als 200 Verwaltungen zur Erstellung der nationalen Zolltarife zur Erfassung wirtschaftsbezogen er statistischer Daten.

6 Aufbau der KN 21 Abschnitte I LEBENDE TIERE UND WAREN TIERISCHEN URSPRUNGS II WAREN PFLANZLICHEN URSPRUNGS III TIERISCHE UND PFLANZLICHE FETTE UND ÖLE; ERZEUGNISSE IHRER SPALTUNG; GENIEßBARE VERARBEITETE FETTE; WACHSE TIERISCHEN UND PFLANZLICHEN URSPRUNGS IV WAREN DER LEBENSMITTELINDUSTRIE; GETRÄNKE, ALKOHOLHALTIGE FLÜSSIGKEITEN UND ESSIG; TABAK UND VERARBEITETE TABAKERSATZSTOFFE V MINERALISCHE STOFFE VI ERZEUGNISSE DER CHEMISCHEN INDUSTRIE UND VERWANDTER INDUSTRIEN VII KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS; KAUTSCHUK UND WAREN DARAUS Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union 97 Kapitel (das Kapitel 77 ist nicht belegt)

7 Abbau der Codenummer Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union

8 Taric… Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union ist eine mehrsprachige Zolltarifdatenbank, in der alle Maßnahmen im Zusammenhang mit den EU-Zolltarifären, handels- und agrarpolitischen Rechtsvorschriften enthalten sind. Die Rechtsgrundlage für der KN und den TARIC ist die Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates vom 23. Juli 1987

9 Jährliche Änderung 2015 Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Die KN wird jährlich spätestens zum 31. Oktober für das Folgejahr aktualisiert und tritt jeweils zum 1. Januar des Folgejahres in Kraft. Betroffen sind Warennummern aus den Kapiteln 4, 16, 29 und 38. Inhaltliche Änderungen gibt es in der Position 2204 (Wein). Ein Beispiel

10 Fazit Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union


Herunterladen ppt "Die Kombinierte Nomenklatur der Europäischen Union Referentin: Elena Krischtopenko."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen