Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Agenda Geschichte von Adidas Miadidas Mass Customization Initiative

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Agenda Geschichte von Adidas Miadidas Mass Customization Initiative"—  Präsentation transkript:

1 Niklas Orecic, Jennifer Schlögl, Tobias Hiergeist, Christoph Hollenbach, Simon Kempf

2 Agenda Geschichte von Adidas Miadidas Mass Customization Initiative
Funktionen von Mass Customization Miadidas Amazon‘s Inititative Miadidas vs. NikeID Fazit und Trends in Mass Customization

3 Geschichte von Adidas Beginn in den 1920er Jahren
1928 – Adidas-Schuhe bei den olympischen Spielen Adidas AG wurde am 18. August 1949 gegründet Adolf Dassler starb am 1978 Mitte der 1980er - wirtschaftliche Schieflage

4 Verkauf und Börsengang
1990 wurden 80 Prozent der Firmenanteile verkauft Zuerst Adidas International Holding GmbH - danach Adidas AG das Unternehmen Adidas-Salomon Verkauf von Salomon und Übernahme von Reebok

5 Reebok-Übernahme Ziel - dem Weltmarktführer Nike näher zu kommen
2006 – Auftragsbestände bei Reebook im roten Bereich Sportbereich wurde vernachlässigt

6 Entwicklung in Zahlen 1996 2007 2014 Umsatz 4,7 Mio. (DM) 10,3 Mrd.
Mitarbeiter 7 000 31 000 54 000

7 Die MiAdidas Mass CusTOmization Initiative
2001 – Kundenindividuelle Schuhe Mi adidas Anfänglich nur Fußballschuhe und Laufschuhe Anpassung von Basketball- und Tennisschuhe

8 MiAdidas Phase 1 Phase 2

9 Globaler Schuhmarkt Die drei größten Unternehmen steuerten 60 % des Marktes Marktanteil im Jahr 2000 USA Europa Nike 42 % 31 % Adidas 11 % 24 % Reebok 7 % 5 %

10 Customization InitiativeN in Europa und USA
Nike Inc. NIKEiD, Farbe und persönlichen Namen Reebok International Fußpolster für sein Spitzenmodell New Balance Sportschuh Inc. Keine Anpassung der Schuhe, aber verschiedene Breiten

11 Customization InitiativeN in Europa und USA
Kundenspezifische Fuß Corp. Führende Pioniere der Mass Customization Creo Interactive GmbH Nur 83 Arbeitsschritte, anstatt 150 bis 300 Schritte Customatix.com of Solemates, Inc. Vielzahl von Farben, Materialien, Grafiken und Logos

12 Drei Funktionen von Mass Customization
Solution Space Development Robust Process Design Choice Navigation

13 Solution Space Development
Optionen für die Anpassung Passform und Komfort Funktionalität Form (Stil und Ästhetik)

14 Solution Space Development
Methoden für die Solution Space Development Konventionelle Marktforschung Conjoint- Analyse Toolkits für user-co-creation Kundenerfahrung Intelligenz

15 Solution Space Development
Modulare Produktarchitektur Modularität Produktfamilien-Ansatz

16 Robust Process DesiGN Kostentreiber von Vielfalt
Anwendung von verzögerten Produktdifferenzierungen Flexible Automation Adaptives Humankapital

17 Choice Navigation Configuration Toolkits Co-Design-Toolkit
Flow Lernbeziehung mit dem Kunden

18 Choice Navigation Weitere Methoden Sortimentsanpassung
Kombination aus einem Empfehlungssystem und einem Co-Design-Toolkit Eingebettete Konfigurationsfähigkeit

19

20 mi Adidas – Amazon initiative

21 Einschränkungen seitens Adidas
2013, kein Verkauf über offene Marktplätze Bundeskartellamt sprach sich dagegen aus Höhere Preise für Kunden Weniger Auswahl

22 Einschränkungen seitens Adidas
Durch Erhöhung der Onlineaktivitäten der Händler Strategieänderung mit Bedingungen Produkte entsprechend präsentiert Nur Originalbilder vorhandener Kundenservice Vorbildfunktion für andere Marken

23

24 Online-Handel als Zugpferd
Weltweiter Web- Umsatz 276 Mio. US-Dollar im Jahr 2013 Im Jahr 2014, 466 Mio. US-Dollar Anstieg von 68,8 %

25 Online-Handel als Zugpferd
Online insgesamt 2,9 % des Gesamtumsatzes Weitere Investitionen in Online-Plattformen Ziel: 500 Mio. US-Dollar

26 NikeiD vs. MiAdidas VS

27 NikeID vs. MiAdidas Nike als absoluter Vorreiter bei „Mass Customization“ Potential schon vor Jahren erkannt Auswahl aus einem Grundprodukt, welches man personalisieren kann

28 NikeID Beispielschuh: Nike Free 5.0 Normaler VK: 120€ ID-VK: 155€
9 verschiedene Personalisierungsmöglichkeiten Kostenloser Versand Lieferzeit 4 Wochen 30 Tage kostenfreie Retoure

29 MiAdidas Beispielschuh: cc sonic boost Normaler VK: 99,95€
Mi-VK: 119,95€ 4 Hauptkategorien, in denen zusätzliche Personalisierungs-möglichkeiten vorhanden sind Keine europäische Schuhgrößenauswahl Kostenloser Versand 45 Tage Lieferzeit Kostenlose Rücksendung

30 http://store. nike. com/de/de_de/product/free-id/

31 Vergleich NikeID Miadidas + Noch mehr Auswahl an Modellen
+ Größere Personalisierungs-möglichkeiten + Ausgereifte Website + Kürzere Lieferzeit + Kundenbewertungen für jeden Schuh - Nur 30 Tage kostenlose Retoure - Schuhe relativ teuer + Viele verschiedene Grundmodelle + Sehr beliebt bei Fußball-schuhen + problemlose Rückgabe + Schuhe etwas günstiger Keine europäische Schuhgrößen Seite nicht so ansprechend gestaltet Geringere Gestaltungsmöglichkeiten Keine Kundenbewertungen

32 Fazit Miadidas Alternativen für Adidas: Withdraw (Rückzug)
Maintain (Aufrechterhaltung) Expand (Erweiterung)

33 Zukünftige Trends MC Unternehmen müssen sich Kunden anpassen
Kunde im Zentrum des Unternehmens Keine perfekte MC Solution space development, robust process design, choice navigation Keine MC kopieren Konkurrenzvorteil durch aufwendige Entwicklung

34 Zukünftige trends MC Kunden sind der neue Markt Bodyscanner
Eingriff in den Herstellungsprozess Sein „Ich“ zum Ausdruck bringen Customization ist die neue Treue MC nützt über Umwege Kunden brauchen Orientierung

35 Audi A6 Kunde bestellt ein Auto und erhält eine ID-Nummer, mit der er die Herstellung mitverfolgen kann.

36 Zukünftige trends MC Kunden sind der neue Markt Bodyscanner
Eingriff in den Herstellungsprozess Sein „Ich“ zum Ausdruck bringen Customization ist die neue Treue MC nützt über Umwege Kunden brauchen Orientierung

37 Bodyscan https://www.youtube.com/watch?v=TNyvzQEvFAI


Herunterladen ppt "Agenda Geschichte von Adidas Miadidas Mass Customization Initiative"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen