Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aina Pujol Ferrà apfD60314. Kenntnisse: 1.PräsensPräsens 2.Präteritum: sein, habenPräteritum: sein, haben 3.ImperativImperativ 4.PerfektPerfekt 5.Modalverben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aina Pujol Ferrà apfD60314. Kenntnisse: 1.PräsensPräsens 2.Präteritum: sein, habenPräteritum: sein, haben 3.ImperativImperativ 4.PerfektPerfekt 5.Modalverben."—  Präsentation transkript:

1 Aina Pujol Ferrà apfD60314

2 Kenntnisse: 1.PräsensPräsens 2.Präteritum: sein, habenPräteritum: sein, haben 3.ImperativImperativ 4.PerfektPerfekt 5.Modalverben (nur Präsens)Modalverben (nur Präsens 6.Deklination: Nominativ, Akkusativ und DativDeklination: Nominativ, Akkusativ und Dativ 7.Personalpronomen: Nominativ, Akkusativ und DativPersonalpronomen: Nominativ, Akkusativ und Dativ 8.Präpositionen: mit Dativ, mit Akkusativ und WechselpräpositonenPräpositionen: mit Dativ, mit Akkusativ und Wechselpräpositonen 9.Komparativ und Superlativ (nicht dekliniert)Komparativ und Superlativ (nicht dekliniert) 10. Negation: „nicht“ und „kein“Negation: „nicht“ und „kein“ 11.Konjunktionen: -Konjunktoren: sondern, und, denn, aber, oderKonjunktoren: sondern, und, denn, aber, oder -Adverbien: zuerst, danach, dann, zum Schluss, deshalb, trotzdemAdverbien: zuerst, danach, dann, zum Schluss, deshalb, trotzdem -Subjunktoren: weil, obwohl, wenn und dassSubjunktoren: weil, obwohl, wenn und dass apfD60314

3 1. Präsens 1. regelmäßige2. s, ss, ß, z3. t, d, chn4. -ln, -rnSEINHABENMÖGEN ich spieletanzearbeiteseglebinhabemag du spielsttanztarbeitestsegelstbisthastmagst er/sie/es spielttanztarbeitetsegeltisthatmag wir spielentanzenarbeitensegelnsindhabenmögen ihr spielttanztarbeitetsegeltseidhabtmögt sie/Sie spielentanzenarbeitensegelnsindhabenmögen Vokalwechs el a  äschlafen tragen laufen anfangen e  iessen vergessen nehmen (!) treffen brechen sprechen e  ielesen fern- sehen ich fahregebesehe du fährstgibstsiehst er/sie/es fährtgibtgibtsieht wir fahrengebensehen ihr fahrtgebtseht sie/Sie fahrengebensehen apfD60314

4 1. Präsens https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/zeitformen/praesens/uebungen uebungen/grammatik_5_7/02_verben_grammatik/09_uebungen_verben_im_praesens.htm uebungen/grammatik_5_7/02_verben_grammatik/09_a_uebungen_verben_gegenwart.htm https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=1&Exercise=5&SubExercise=1&Page=lernen _b1_l1_spiel_tana https://www.hueber.de/shared/uebungen/schritte/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=2& Exercise=3&SubExercise=1

5 2. Präteritum von „sein“ und „haben“ seinhaben PRÄS.PRÄT.PRÄS.PRÄT. ichbinwarhabehatte dubistwarsthasthattest er/sie/esistwarhathatte wirsindwarenhabenhatten ihrseidwarthabthattet sie / Siesindwarenhabenhatten Jetzt bin ich alt. Früher war ich jung. Jetzt habe ich ein Auto. Früher hatte ich ein Fahrrad. apfD60314

6 2. Präteritum - Übungen https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Lection=1&Exercise=1&SubExercise=1&Page=lernen_b 2_l1_spiel_tana https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/verben/sein-haben/uebungen international/fset.php?Volume=2&Lection=1&Exercise=5&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=7&Exercise=5&SubExercise=1 ise=1&SubExercise=1&ExerciseUrl=pl2L18ex1.htm&SubExerciseCount=1

7 3. Imperativ Man verwendet die Form des Präsens: Präs.Imper.Präs.Imper.Präs.Imper. regelmäßigtrennbaruntrennbar duspielstspiel!kommst mitkomm mit!bekommstbekomm! ihrspieltspielt!kommt mitkommt mit!bekommtbekommt! Siespielenspielen Sie!kommen mitkommen Sie mit!bekommenbekommen Sie! Präs.Imper.Präs.Imper.Präs.Imper. Vokalwechsel a  äVokalwechsel e  iVokalwechsel e  ie dufährstfahr!gibstgib!siehstsieh! ihrfahrtfahrt!gebtgebt!sehtseht! Siefahrenfahren Sie!gebengeben Sie mit!sehensehen Sie! apfD60314

8 3. Imperativ Unregelmäßige Formen: seinhaben dusei!hab! ihrseid!habt! Sieseien Sie!haben Sie! apfD60314

9 3. Imperativ: Übungen apfD https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/verben/imperativ/uebungen https://www.hueber.de/shared/uebungen/delfin/lerner/uebungen/fset.php?Vo lume=1&Lection=8&Exercise=6&SubExercise=1 perative.htm https://www.hueber.de/shared/uebungen/pingpong/lerner/uebungen/fset.php ?Volume=1&Lection=7&Exercise=5&SubExercise=1 https://www.hueber.de/shared/uebungen/pingpong/lerner/uebungen/fset.php ?Volume=1&Lection=7&Exercise=5&SubExercise=2

10 4. Perfekt habe hast hat haben habt haben bin bist ist sind seid sind Subj SEIN: desplaçament, canvi d’estat, bleiben, passieren, geschehen, sein REGELMÄßIGE VERBEN regelmäßig: ge – t : gekauft trennbar: __ ge – t : eingekauft untrennbar: - t : verkauft VERBEN auf -ieren - t : repariert UNREGELMÄßIGE VERBEN unegelmäßig: ge – en : gekommen trennbar: __ ge – en : angekommen untrennbar: - en : bekommen HILFSVERBEN PARTIZIP PERFEKT apfD60314

11 4. Übungen: Perfekt https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Lection=2&Exercise=7&SubExercise=1&Page=lernen_b2_l2_ spiel_tana https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Lection=2&Exercise=4&SubExercise=1&Page=lernen_b2_l2_ spiel_tana https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/zeitformen/perfekt/uebungen daf/rmn/la2201gr/la2201gr_e15/Partizipien/Das%20k%F6nnen%20Sie%20schon!.htm

12 5. Modalverben (Präsens) könnendürfensollenmüssenwollenmöchten tenir la capacitat/ possibilitat tenir permís obligació externa necessitatvoluntatdesig ich kanndarfsollmusswillmöchte du kannstdarfstsollstmusstwillstmöchtest er/sie/es kanndarfsollmusswillmöchte wir könnendürfensollenmüssenwollenmöchten ihr könntdürftsolltmüsstwolltmöchtet sie/Sie könnendürfensollenmüssenwollenmöchten Merkmale der Konjugation: -Vokalwechsel in der 1., 2. und 3. Person des Singulars. -3. Person des Singulars ohne Endung –t -1. und 3. Person des Singulars ist gleich und die 1. und 3. Person des Plurals sind auch gleich. apfD60314

13 Satzordung mit Modalverben: Modalverb = konjugiertes Verb (Hauptsatz 2. Stellung und Nebensatz am Ende) + Infinitiv Hauptsatz: Meine Mutter spielt gut Klavier. Meine Mutter kann gut Klavier spielen. Nebensatz: Ich bewundere meine Mutter, weil sie gut Klavier spielt. Ich bewundere meine Mutter, weil sie gut Klavier spielen kann. apfD60314

14 Übungen: Modalverben e=1&Lection=4&Exercise=1&SubExercise=1 e=1&Lection=4&Exercise=2&SubExercise=1 e=1&Lection=4&Exercise=3&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=4&Exercise=4&SubExerc ise=1 &Exercise=10&SubExercise=1&Kurs=&Page=&idonParam

15 6. Deklination Mask.Fem.Neut.Plural Nominativderdiedasdie Akkusativdendiedasdie Dativdemderdemden -n Bestimmter Artikel: Mask.Fem.Neut. Nominativeineineein Akkusativeineneineein Dativeinemeinereinem Unbestimmter Artikel: Mask.Fem.Neut.Plural Nominativkeinkeinekeinkeine Akkusativkeinenkeinekeinkeine Dativkeinemkeinerkeinemkeinen -n Negativer Artikel: apfD60314

16 Mask.Fem.Neut.Plural NOMNOM mein dein sein ihr sein unser euer ihr/Ihr meine deine seine ihre seine unsere eure ihre/Ihre mein dein sein ihr sein unser euer ihr/Ihr meine deine seine ihre seine unsere eure ihre/Ihre AKKAKK meinen deinen seinen ihren seinen unseren euren ihren/Ihren meine deine seine ihre seine unsere eure ihre/Ihre mein dein sein ihr sein unser euer ihr/Ihr meine deine seine ihre seine unsere eure ihre/Ihre DATDAT meinem deinem seinem ihrem seinem unserem eurem ihrem/Ihrem meiner deiner seiner ihrer seiner unserer eurer ihrer/Ihrer meinem deinem seinem ihrem seinem unserem eurem ihrem/Ihrem meinen -n deinen -n seinen -n ihren -n seinen -n unseren -n euren -n ihren/Ihren -n Possessiver Artikel: apfD60314

17 Übungen: Possessivartikel international/fset.php?Volume=2&Lection=3&Exercise=2&SubExercise=1&Exerci seUrl=schr2intL10ex2a.htm international/fset.php?Volume=2&Lection=3&Exercise=4&SubExercise=1 international/fset.php?Volume=2&Lection=3&Exercise=5&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=6&Exercise=4&SubExercis e=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=6&Exercise=8&SubExercis e=1 xercise=2&SubExercise=1&Kurs=&Page=&idonParam

18 7. Personalpronomen NOMINATIVAKKUSATIVDATIV ichmichmir dudichdir ererihnihm sie ihr esesesesihm wiruns ihreuch sie ihnen Sie Ihnen apfD60314

19 7. Übungen: Personalpronomen apfD international/fset.php?Volume=2&Lection=7&Exercise=3&SubExercise=1 cise=4&SubExercise=1 https://www.hueber.de/shared/uebungen/schritte/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Unit=7&Exerci se=3&SubExercise=1 https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/pronomen/personalpronomen/uebungen

20 8. Präpositionen a partir dea excepció decap a al costat dede ambdes de a l‘altre costat de dins deaferrat a sobre sobre (sense tocar) darrere de al costat de al voltant de baix dedavant de entre fins aa través de per asense contra apfD60314

21 8. Präpositionen: Lokal Wechselpräpositionen Bewegung (+Akk): Situation (+Dat) Die Katze geht unter den TischDie Katze liegt unter dem Tisch apfD60314

22 8. Präpositionen: Lokal Positionsverben Bewegung (+Akk): SETZEN (hat gesetzt): Er setzt den Hut auf den Kopf. LEGEN (hat gelegt): Der Junge legt sich ins Bett. STELLEN (hat gestellt): Sie stellt den Kaffee auf den Tisch. HÄNGEN (hat gehängt): Der Mann hängt das Bild an die Wand. Situtation (+Dat): SITZEN (hat gesessen): Der Hut sitzt auf dem Kopf. LIEGEN (hat gelegen): Das Kind liegt im Bett. STEHEN (hat gestanden): Der Kaffee steht auf dem Tisch. HÄNGEN (hat gehangen): Das Bild hängt an der Wand. apfD60314

23 8. Präpositionen: Lokal WOHER aus (Stadt, Land) Ich komme aus München / aus Deutschland / aus der Schweiz von + DAT (Gebäude, Person, Veranstaltung) Ich komme von der Schule / vom Arzt / vom Flohmarkt WO in + DAT (Stadt, Land, Gebäude) Markus wohnt in München / in Deutschland / in der Schweiz / in dem Haus an + DAT (Wasser) Wir wohnen am Meer / Fluss / See bei + DAT (Person, Veranstaltung) Du bist bei deiner Oma / bei dem Fußballspiel auf + DAT (Insel, -platz) Wir wohnen auf einer Insel. / Wir spielen auf dem Tennisplatz. apfD60314

24 8. Präpositionen: Lokal WOHIN nach (Land, Stadt) Wir fahren im Sommer nach Deutschland / München. in + AKK (Land mit Artikel!) Im Winter fahren wir in die Schweiz / in die USA an + AKK (Wasser) In den Sommerferien fahren wir ans (an das) Meer / an den Strand. zu + DAT (Person, Veranstaltung) Kommst du zum Flohmarkt mit? / Fahrst du zu deinen Großeltern? auf + AKK (Insel, -platz) Maria geht jeden Samstag auf den Tennisplatz / Wir fliegen auf die Kanarischen Inseln. apfD60314

25 Übungen: Lokale Präpositonen (1) aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=1&SubExercise=1&Page=lernen_b1_l5_spiel_tana&me nu= aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=6&Exercise=7&SubExercise=1&Page=lernen_b1_l6_spiel_tana aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=6&Exercise=8&SubExercise=1&Page=lernen_b1_l6_spiel_tana aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=2&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=7&Exercise=4&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=5&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=8&Exercise=2&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=8&Exercise=3&SubExercise=1 aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=8&Exercise=4&SubExercise= Paramhttp://www.hueber.de/shared/uebungen/lagune/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=2&SubExercise=1&Kurs=&Page=&idon Param=

26 Übungen: Lokale Präpositonen (2) Paramhttp://www.hueber.de/shared/uebungen/lagune/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=4&SubExercise=1&Kurs=&Page=&idon Param= Paramhttp://www.hueber.de/shared/uebungen/lagune/fset.php?Volume=1&Lection=5&Exercise=8&SubExercise=1&Kurs=&Page=&idon Param=

27 8. Präpositionen: Temporal AM (an+dem): Datum: Ich habe am 18. Juni Geburtstag. Wochentage: Die Prüfung ist am Donnerstag. Tageszeiten: Paul sieht am Abend fern. (Ausnahme!! In der Nacht) IM (in+dem): Jahr: Im Jahr 1989 ist die Berliner Mauer gefallen. oder: 1989 ist die Berliner Mauer gefallen Monate: Im August fahren wir immer ans Meer. Jahreszeiten: Im Winter ist es kalt. (Sommer, Frühling, Herbst) IN (d‘aquí a...): Der Zug fährt in 6 Minuten (Stunden, Tage, Monate) ab. SEIT: VOR: UM : Uhrzeit: Der Zug fährt um 14:30 Uhr ab. / Der Zug fährt um halb drei ab. VON... BIS (des de... fins a... ): Das Geschäft ist von Montag bis Samstag offen. AB (+DAT) (a partir de): Ab 19. Juni haben wir Sommerferien. apfD60314

28 Übungen: Zeitpräpositionen m hp?Volume=1&Lection=5&Exercise=2&SubExercise=1

29 9. Komparativ und Superlativ POSITIVKOMPARATIVSUPERLATIVSUPERLATIV (CN) kleinkleineram kleinstender/die/das kleinste die kleinsten langsamlangsameram langsamstender/die/das langsamste die langsamsten (mit Umlaut) großgrößeram größtender/die/das größte die größten -t, -d (e) altälteram ältestender/die/das älteste die ältesten !!hochhöheram höchstender/die/das höchste die höchsten -er/elteuerteureram teuerstender/die/das teuerste die teuersten unregelmäßi g gutbesseram bestender/die/das beste die besten vielmehram meistender/die/das meiste die meisten gernlieberam liebstender/die/das liebste die liebsten Amerika ist groß. Afrika ist größer als Europa. Asien ist am größten. apfD60314

30 3. Komparativ und Superlativ: Übungen apfD60314 https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/adjektive/steigerungsformen/uebungen uebungen/grammatik_5_7/03_adjektive_grammatik/15_uebung_adjektive_steigern.htm uebungen/grammatik_5_7/25_steigerung_komparation/07_komparativ_uebungen.htm https://www.hueber.de/shared/uebungen/themen- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=1&Lection=9&Exercise=5&SubExercise=1 https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Lection=3&Exercise=3&SubExercise=1&Page=lernen_b2_l3 _spiel_tana&menu=17089 https://www.hueber.de/shared/uebungen/tangram- aktuell/lerner/uebungen/fset.php?Volume=2&Lection=3&Exercise=4&S ubExercise=1&Page=lernen_b2_l3_spiel_tana&menu=17089

31 10. Negation: „nicht“ und „kein“ NICHT: ist die Negation eines Satzes: Annes Mann kommt aus Deutschland. Annes Mann kommt nicht aus Deutschland. Das Baby weint. Das Baby weint nicht. KEIN-: verneint die Substantive mit unbestimmten (ein-) oder ohne Artikel: Frank isst ein Brötchen. Frank isst kein Brötchen. Am Samstag hat Moritz Zeit. Am Samstag hat Moritz keine Zeit. apfD60314

32 11. Konnektoren: Position 0 Satzstellung: Konnektor + Subjekt + Verb + Angaben sondern (sinó): Mein Bruder ist nicht Ingenieur, sondern (er ist) Architekt. und (i): Iris studiert Jura und (sie) arbeitet auch als Kellnerin. denn (doncs, perquè): Fritz war heute nicht in der Schule, denn er ist krank. aber (però): Moni war zur Party eingeladen, aber sie ist nicht gekommen. oder (o): Wir können uns im Café treffen oder wir sehen uns direkt im Kino. apfD60314

33 11. Konnektoren: Position 1 Satzstellung: Konnektor + Subjekt + Verb + Angaben Subjekt + Verb + Konnektor + Angaben zuerst (en primer lloc): Zuerst duscht er. dann, danach, später (llavors, després): Dann frühstückt er. zum Schluss (finalment): Zum Schluss fährt er zur Schule. deshalb, deswegen, darum (per això): Das Baby hat Hunger, deshalb weint es. Das Baby hat Hunger, es weint deshalb. trotzdem (no obstant això): Michael soll viel für die Prüfung lernen, trotzdem will er ins Kino kommen. Michael soll viel für die Prüfung lernen, er will trotzdem ins Kino kommen. apfD60314

34 11. Konnektoren: Nebensatz Satzstellung: Hauptsatz, Subjunktor + Subj. + … + Verb Subjunktor + Subj. + … + Verb, Hauptsatz (V+ Subj + …) weil (perquè): Hannes ist so spät nach Hause gekommen, weil er viel Arbeit hatte. Weil / Da Hannes viel Arbeit hatte, ist er so spät nach Hause gekommen. obwohl (encara que): Er hat eine schlechte Note bekommen, obwohl er viel gelernt hat. Obwohl er viel gelernt hat, hat er eine schlechte Note bekommen. dass (que): Sonja behauptet, dass die Sommerferien schon im Mai beginnen. wenn (quan, si (condicional) ): Wenn wir nicht essen, haben wir Hunger. Wir haben Hunger, wenn wir nicht essen. apfD60314


Herunterladen ppt "Aina Pujol Ferrà apfD60314. Kenntnisse: 1.PräsensPräsens 2.Präteritum: sein, habenPräteritum: sein, haben 3.ImperativImperativ 4.PerfektPerfekt 5.Modalverben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen