Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Und der Mond schaut zu… 32 WUNDER DER ARCHITEKTUR Gestern Heute Morgen… Wechselt automatisch nach 20 Sekunden oder kann durch Klicken beschleunigt werden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Und der Mond schaut zu… 32 WUNDER DER ARCHITEKTUR Gestern Heute Morgen… Wechselt automatisch nach 20 Sekunden oder kann durch Klicken beschleunigt werden."—  Präsentation transkript:

1

2 Und der Mond schaut zu… 32 WUNDER DER ARCHITEKTUR Gestern Heute Morgen… Wechselt automatisch nach 20 Sekunden oder kann durch Klicken beschleunigt werden

3 DIE PYRAMIDE VON CHEOPS, ÄGYPTEN Die große Pyramide von Cheops ist 137 m hoch, wurde vor mehr als 4500 Jahren erbaut und liegt in der Mitte eines größeren Komplexes von Gizeh. Das einzige der sieben Weltwunder der Antike, das bis in die Gegenwart überlebt hat, ist zweifellos die berühmteste Pyramide und auch Symbol für das ganze Land.

4 TAJ MAHAL VON AGRA, INDIEN Es ist ein Mausoleum, das aus weißem Marmor vom Kaiser Moghul Shah Jahan zum Gedenken an seine Frau Banu Arjumand Begam gebaut wurde. Sie starb am 17. Juni 1631 bei der Geburt ihres vierzehnten Kindes. Der Bau begann im Jahr 1631, und das Werk wurde im Jahr 1654 vollendet. Der Hauptarchitekt war Ustad Ahmand Lahauri von Lahore, und seit 1983 ist das Taj Mahal Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.

5 PALAIS IDÉAL VON FACTEUR CHEVAL-HAUTERIVES, FRANKREICH Ein einfacher Postbote hat das in 33 Jahren von 1879 – 1912 erbaut, einen merkwürdigen Palast der Träume. An einem Aprilmorgen stolperte er auf einem Felsen und hatte die Idee, diesen seltsamen Palast zu bauen. Er starb im Alter von 88 Jahren im Jahr Der Ideal-Palast ist ein historisches Denkmal seit 1969 und gilt heute als Beispiel der Art Brut.

6 CHÂTEAU FRONTENAC Im Jahr 1892 begann der Bau des Hotels Château Frontenac, das vom New Yorker Architekten Bruce Price entworfen wurde, wobei der zentrale Turm von 17 Etagen 1924 erbaut wurde, und der letzte Flügel kam 1993 hinzu.

7 FALLING WATER HOUSE (ODER DAS HAUS DES WASSERFALLS ) Gebaut von 1936 – 1939 durch den amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright. Die Besonderheit ist die Tatsache, daß es in den Wasserfall des Bear Run in den Allegheny Mountains in Pennsylvanien gebaut wurde.

8 LA PEDRERA, BARCELONA (Architekt Antoni Gaudi) Das zwischen 1906 und 1910 von Gaudi für die Familie Mila erbaute Schlüsselwohngebäude ist eines der einfallsreichsten in der Geschichte der Architektur. Diese Arbeit, die mehr eine Skulptur als ein Gebäude ist, wurde 1984 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

9 HABITAT 67, ist eine Ansammlung von Wohnquadern am Quai Marc Drouin in Montreal entlang des St. Lawrence Stroms. Sie sind ein Teil der Studien, die Moshe Safdie im Alter von 23 Jahren entworfen hatte und gehören zu einem Wohngebäudeprojekt, das von der Regierung für die EXPO 1967 geplant wurde.

10 LA BIOSPHÈRE VON MONTRÉAL, ist ein der Umwelt gewidmetes Museum im Park Jean-Drapeau auf der Insel St. Hélène im alten Pavillion der Vereinigten Staaten von der Weltausstellung EXPO Der Architekt der geodätischen Kuppel war Richard Buckminster Fuller.

11 DER TURM VON MONTRÉAL Für die Olympischen Sommerspiele im Jahr 1976 erbaut beherrscht das Stadion den Olympischen Park und war der kühne Entwurf des französischen Architekten Roger Tallibert. Von der Spitze des höchsten geneigten Turms der Welt hat man eine atemberaubende Sicht auf die Stadt und die Umgebung.

12 DER BAHAI-TEMPEL VON DELHI, INDIEN, wurde 1986 erbaut. Der Architekt, der Iraner Fariborz Sahha, lebt jetzt in Kanada. Im Jahr 2002 kamen mehr als 50 Millionen Besucher, und somit ist es eines der am meisten besuchten Gebäude der Welt.

13 BIBLIOTHEK GEISEL, die Hauptbibliothek der Universität von Kalifornien in San Diego stammt aus den späten sechziger Jahren. Sie wurde renoviert und im Jahr 1993 von Gunnar Birkerts erweitert. Seither gibt es sie als Bibliothek Geisel zu Ehren von Theodor Seuss Geisel, einem US- amerikanischen Autor und Illustrator, geboren am 2. März 1904 und gestorben am 24. September 1991.

14 HOTEL DRUSHBA Das Hotel Drushba in Jalta/Krim-Republik ist ein Erbe aus der Sowjetzeit und rundum von Wasser umgeben. Entworfen wurde es vom Architekten Igor Vasilievsky, 1984 erbaut und ist immer noch in Betrieb.

15 BURJ AL-ARAB, DUBAI Das weltweit luxuriöseste Hotel wurde im Jahr 1993 von dem Architekten Tom Wright entworfen, von der südafrikanischen Firma Murray & Roberts gebaut und 1999 eröffnet. Es hat sich selbst 7 Sterne zuerkannt und hat die Form eines riesigen Segels. Es liegt im Persischen Golf auf einer künstlichen Insel in der Nähe von Dubai, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten zählt. Es ist 321 m hoch und war bis 2007 das höchste Gebäude, das ausschließlich als Hotel genutzt wird.

16 GUGGENHEIM-MUSEUM VON BILBAO, SPANIEN Die innovative Gebäudestruktur ist seit dem Jahr 1997 für die Öffentlichkeit zugänglich und wurde von Frank Gehry konzipiert in einem Stil, der ihn damit berühmt gemacht hat. Seine Silhouette ist das Ergebnis einer einzigartigen Mischung aus Glas und Stein, Wasser und Titan.

17 EDEN PROJECT, ist eine Touristenattraktion. Das Projekt, das von Tim Smith und Nicholas Grimsha entworfen wurde, brauchte 2 ½ Jahre für den Bau. Es wurde für das Publikum am 17. März 2001 geöffnet.

18 CITY HALL LONDON Entworfen wurde es vom Architekten Norman Foster und befindet sich am südlichen Ufer der Themse in der Nähe der Tower Bridge im Stadtteil Southwark (Bermondsey). Es wurde im Juli 2002 eingeweiht.

19 NORDDEUTSCHE LANDESBANK (KURZ NORD LB) Würden Sie nach den oberen Etagen greifen ? Dieses Gebäude vermittelt wirklich den Eindruck von einem Bücherstapel. Der Hauptsitz der Nord LB in Hannover wurde von der Firma Behnizsch im Jahr 2002 erbaut.

20 HAUPTSITZ VON ING – « DAS RAUMSCHIFF » Um die Werte in der Datenbank (Modernität, Transparenz, Innovation) zu verdeutlichen, sieht der Hauptsitz der ING in Amsterdam aus wie ein Objekt aus dem Weltall. Das Gebäude wurde 2002 von Meyer & Van Schooten entworfen, wobei der Glaspalast auf Stelzen ruht, was den berühmten Spitznamen erklärt.

21 WALT DISNEY CONCERT HALL, LOS ANGELES Die Arbeit des berühmten Architekten Frank Gehry beherbergt das Los Angeles Philharmonic Orchestra. Das Gebäude wurde im Jahr 2003 eingeweiht und besteht außen aus im Raum gekrümmten Edelstahlplatten, wodurch die Walt Disney Concert Hall mit die beste Akustik in der Welt hat.

22 MAGDEBURG KANALBRÜCKE, DEUTSCHLAND Eröffnet wurde sie im Oktober 2003 (der Bau begann 1997) und verbindet den Elbe-Havel mit dem Mittelland-Kanal. Mit einer Gesamtlänge von 918 m ist es die längste schiffbare Flußbrücke in der Welt.

23 DIE « GURKE » VON LONDON Von den Londonern wird das Hochhaus an der 30th St. Mary Axe als « Gurke » bezeichnet und ist 180 m hoch. Das Gebäude liegt in der City, wurde von der Firma Norman Foster entworfen und im Jahr 2004 eröffnet.

24 PALAST DER KÜNSTE IN VALENCIA, SPANIEN Das von Santiago Calatrava entworfene kulturelle Zentrum und die Oper sehen aus wie ein Schiffswrack. Das majestätische Gebäude ist mandelförmig und aus weißem Beton. Es steht in Bezug zum Wasser und ist über mehrere Plattformen zugänglich. Es wurde im Jahr 2005 eröffnet.

25 NATIONAL MUSEUM OF PLAY, Das Nationalmuseum des Spiels mit Sitz in Rochester ist das zweitgrößte Museum dieser Art in den Vereinigten Staaten. Es gibt riesige bunte Würfel, die die Besucher willkommen heißen. Alle Formen und Farben wurden von den Architekten in der letzten Erweiterung im Jahr 2006 verwendet.

26 DENVER ART MUSEUM Der neue Flügel des Denver Art Museum wurde für das Publikum am 7. Oktober 2006 eröffnet und ist auch bekannt als das « Frederic C. Hamilton-Gebäude «. Es wurde von dem renommierten Architekten Daniel Libeskind in Zusammenarbeit mit Davis Partnership Architects entworfen. Der Fassade verfügt über mehr als 9000 Titan-Panels. Libeskind sagte, er sei durch das Licht und die Geologie der Rocky Mountains inspiriert worden.

27 DOME HOME PENSACOLA BEACH, FLORIDA Entworfen und gebaut von dem amerikanischen Ehepaar Mark und Valérie Sigler, die das Haus in der freundlichen Umgebung in einer überraschende Form und auf Stelzen errichtet haben, wobei die Stützen wettersicher im Sand stehen. Es wurde entwickelt, um das Wasser buchstäblich um das Haus herumzuführen ohne einzudringen.

28 HAUPTSITZ VON GAS NATURAL, BARCELONA Die neue Zentrale des spanischen Unternehmens GAS NATURAL wird durch einen Kristallturm symbolisiert, den ein horizontales Gebäude kreuzt. Das Gebäude mit 20 Stockwerken wurden von den Architekten Enric Miralles und Benedetta Tagliabue aus Barcelona entworfen und im Jahr 2006 eingeweiht.

29 NAUTILUS – eine Villa in Form einer Muschel Dieses Haus wurde von dem mexikanischen Architekten Javier Senosiain vom Studio Arquitectura Organica erstellt. Sein Schöpfer sagte, daß er durch die Arbeit von Gaudi und Frank Lloyd Wright inspiriert wurde. Dieses erstaunliche Haus wurde 2006 gebaut.

30 MARINA BAY SANDS, SINGAPUR, ist ein riesiger Hotelkomplex mit 2600 Zimmern. Offiziell wurde es am 23. Juni 2010 eröffnet und soll 8 Milliarden Singapur-Dollar gekostet haben. Es besteht aus drei 55-stöckigen Gebäuden, einer Terrasse von einem Hektar und dem 145 m langen Pool auf dem Dachgarten, dem sogenannten « Infinity-Pool » in 191 m Höhe. Das vor den Türmen befindliche Kasino hat 1000 Spieltische und 1400 Spielautomaten. Das Museum in Form einer Lotusblüte wurde am 17. Februar 2011 eröffnet.

31 CYBERTECTURE EGG, MUMBAI, INDIEN Willkommen im Zeitalter der Cybertecture, die nach Aussage von James Law nicht nur « Beton, Stahl und Glas » sind. Das neueste Zukunfts-Design von dieser Firma ist das m² Cybertecture Egg von Vijay Associate (Wadhwa Entwickler) in Mumbai, Indien. Das eiförmige Gebäude will « eigenwillige Architektur, Umweltgestaltung, intelligente Systeme und neue Technik miteinander kombinieren, um ein beeindruckendes Wahrzeichen für die Stadt zu schaffen ».

32 PHILHARMONIE VOM PARC DE LA VILLETTE, PARIS Der Auftraggeber der « Philharmonie de Paris » hat das Projekt an das Atelier Jean Nouvel im April 2007 in Auftrag gegeben. Die Eröffnung ist für Oktober 2014 geplant.

33 SOLAR TOWER FOR THE 2016 OLYMPIC GAMES - Rio de Janeiro Die vertikale Struktur soll auf der Insel Cotonduba platziert werden und wird sowohl ein Aussichtsturm und ein willkommenes Wahrzeichen für die Besucher sein, die aus der Luft als auch auf dem Seeweg nach Rio de Janeiro kommen, wenn die Olympischen Spiele 2016 beginnen.

34 OLYMPIATURM 2016 « RIO SOLAR CITY TOWER », Meeresseite Der Solar-City-Turm wird vom schweizer Architekten Rafael Schwidt bearbeitet und basiert auf dem Konzept des Design-Studios RAFAA. Das Bild gibt den Eindruck wieder, wie der Turm aussehen würde, wenn es nach der Vorstellung des Künstlers ginge. Allerdings ist der Turm nur ein Vorschlag und kann so nie wirklich realisiert werden.

35 Layout von ENDE Klicken Sie links um anzuhalten


Herunterladen ppt "Und der Mond schaut zu… 32 WUNDER DER ARCHITEKTUR Gestern Heute Morgen… Wechselt automatisch nach 20 Sekunden oder kann durch Klicken beschleunigt werden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen