Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Daten: Lexikon Deixisda, dies, das Negationnein Konkrete ObjekteBall, Puppe, Laster, Hund, Katze, Kuh, Auge, Nase, Hand, Hose, Schuhe, Ei, Milch, Banane,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Daten: Lexikon Deixisda, dies, das Negationnein Konkrete ObjekteBall, Puppe, Laster, Hund, Katze, Kuh, Auge, Nase, Hand, Hose, Schuhe, Ei, Milch, Banane,"—  Präsentation transkript:

1 Daten: Lexikon Deixisda, dies, das Negationnein Konkrete ObjekteBall, Puppe, Laster, Hund, Katze, Kuh, Auge, Nase, Hand, Hose, Schuhe, Ei, Milch, Banane, Mama, Papa, Oma, Junge, Baby Tätigkeiten, Vorgänge, Zustände Auf, runter, kaputt, alle, weg, essen, trinken Soziale FormelnAta, bitte Attributeheiß Vokabular zweier Kinder mit einem Wortschatz von ca. 30 Wörtern (Wode, 1988)

2 Daten: Lexikon 0;9 – 1;6erste Wörter -1;950 Wörter ab 1;6-2;0Wortschatzschub (Vocabulary spurt)

3 Ab ca. 4;0 leichte Verlangsamung der Erwerbsrate Wortschatz mit 5;0 ca Wörter (Augst, 1984) Rezeptiver Wortschatz größer als produktiver (Klann-Delius, 2008) Rezeptiv <50 produktiv 10 Rezeptiv < 100 produktiv 50

4 Messung des Wortschatzes Produktiv: Tagebuchstudien, Longitudinale Beobachtungsstudien (z.B. Augst 1984) Rezeptiv: Picture Matching, Definieren Problem: Auswahl des Grundvokabulars

5 Augst, MUSIK 34: 360 Gruppe 1 (6-10 Kinder) Chor, Lied, Musik Gruppe 2 (2-5 Kinder) hoch (Ton), Kinderlied, Konzert,/ein K. geben, Liederbuch, Melodie, Note, Schlager, Walzer, Weihnachtslied, Weise Gruppe 3 (1 Kind) Ballett, Folge 'auf der Platte‚ Geburtstagslied, Hitparade, Klavierkonzert, Minilied, Mittwochkonzert, Musikschule, musizieren, *Notenkonzert 'K. nach r..~, Nußknackermusik 'Tschaikowsky', Osterlied, *Papaauslied 'in der Kirche; Vater ist Pfarrer', Reklamemusik, Sang 'Ge ‑ ', Singstunde, Trompetenkonzert, *Vormelodie 'Vorspiel beim Gesang mit Gitarre','Vorspiel, Weihnachtskonzert, Winterlied

6 Was bedeuten die Wörter des Kindes? MoonGrapefruitschale, Zitronenschale, Knopf am Geschirrspüler, rundes Blatt, Häufchen Spinat, halbrundes Stück Papier, Innenseite eines Lampenschirms Übergeneralisierungen (Bowerman, 1978)

7 Übergeneralisierung (over-extension) Wort hat eine breitere Bedeutung als in der Zielsprache Untergeneralisierung Wort hat eine engere Bedeutung als in der Zielsprache Bsp. ‚Ball‘ wird nur für den eigenen Ball benutzt

8 Nora (2;0) : „Hund“ Nora (2;0) : „Katze“

9 Logisches Problem des Bedeutungserwerbs (vgl. Löbach, 2000) „Kaninchen“ Problem: ‚Ambiguität ostensiver Definitionen‘

10 Ambiguität ostensiver Definitionen Markman, 1993 (Aufnahme eines Gedankens von Quine, 1980 ‚Gavagai‘- Kaninchen) „The child could think that the lable refers to a specific individual …, or to one of its parts.., or to its substance, size, shape, color, position in space, and so on.“ Andere Forscher: „Tier“, „Träger von Flöhen“, „Kaninchen oder Mercedes“ (letzteres = Induktionsproblem)

11 Lösungsvorschlag für einen „zu großen Hypothesenraum“: Constraint-basierte Ansätze Markman 1993: Whole object constraint: „novel label is likely to refer to the whole object and not to ist parts, substance, or other properties“ Taxonomic constraint: „labels refer to objects of the same kind rather than to objects that are thematically related“ Markman/Wachtel 1988: mutual exclusivity assumption Eve Clark 1993: type assumption, single level assumption, basic level assumption Golinkoff et al, 1994: novel name – nameless category principle Spelke 1994: Kohäsionsprinip: Konzept eines physikalischen Objektes ist vorhanden Problem: Kinder verhalten sich nicht immer so als hätten sie diese Constraints (Bloom, 1994) Nelson 1988: „Child and parent assume intersubjective agreement of meaning, ignoring the true indeterminacy that exists between them….Children like adults do not seek certainty of reference but only communicability.“

12 Fodor: Konzepte werden nicht erworben, sondern sind angeboren Um zu lernen, dass ein neues Wort z.B. Miv ‚rot und quadratisch‘ bedeutet, müsste der Lerner das an irgendeiner Stelle als Hypothese formulieren, die dann getestet werden kann. Die Hypothese kann aber nur formuliert werden, wenn man schon über das Konzept verfügt!


Herunterladen ppt "Daten: Lexikon Deixisda, dies, das Negationnein Konkrete ObjekteBall, Puppe, Laster, Hund, Katze, Kuh, Auge, Nase, Hand, Hose, Schuhe, Ei, Milch, Banane,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen