Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 SETTINGS und ARCHITEKTUR- THEORIE? Eine ergebnislos Suche N. Gelbmann und G. Mandl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 SETTINGS und ARCHITEKTUR- THEORIE? Eine ergebnislos Suche N. Gelbmann und G. Mandl."—  Präsentation transkript:

1 1 SETTINGS und ARCHITEKTUR- THEORIE? Eine ergebnislos Suche N. Gelbmann und G. Mandl

2 2 Synopsis Architekturtheorie Barker-Rezeption bis in die frühen 80er Jahre (JORMAKKA). Mit welchen theoretischen Konzepten beschäftigen sich Architekten heute?

3 3 Architekturtheorie heute Quelle: J. PAHL 1999, S. 213

4 4 - sozialwissenschaftliche Konzepte (Giddens, Bourdieu, Harvey.....) meist sehr oberflächlich, bei empirischen Arbeiten oft ausgeklammert. - postmoderne/poststrukturalistische Philosophen (Foucault, Derrida, et al.) - ästhetische Diskurse (Formfragen) Konzepte für den konkreten Planungsprozeß unzulänglich - zu makrotheoretisch Die theoretischen Konzepte dahinter

5 5 Beispiele Quellen: J. PAHL 1999, S. 129 u. 274

6 6 „Funktionalismus“ vs. „Post-Moderne“ ? Quelle: J. PAHL 1999, S H.-W. KRUFT 1985, S. 504ff. -„form follows function“ vs. „function follows form“ ? - Post-Moderne als Leerformel für alles den Funktionalismus scheinbar Überwindende. - trotz Funktionalismus: Architekturtheorie stark an Ästhetik interessiert; Überlegungen zur Funktionalität ohne theoretische Reflexion.

7 7 Kein Architekt kann ohne die Annahme idealtypischer Handlungsmuster planen. Ein ideales Beschreibungsmodell solcher, an bestimmte materielle Umgebungen geknüpfter, idealtypischer Handlungsmuster scheint das Behavior Setting- Konzept darzustellen. Hypothese K. DOVEY 1999, S


Herunterladen ppt "1 SETTINGS und ARCHITEKTUR- THEORIE? Eine ergebnislos Suche N. Gelbmann und G. Mandl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen