Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

26.November 2004Sezgi Seret - 02273241 The Programming Language Pascal Niklaus Wirth.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "26.November 2004Sezgi Seret - 02273241 The Programming Language Pascal Niklaus Wirth."—  Präsentation transkript:

1 26.November 2004Sezgi Seret - 02273241 The Programming Language Pascal Niklaus Wirth

2 26.November 2004Sezgi Seret - 02273242 Programmiersprache Pascal  Pascal ist eine Programmiersprache, die 1968 bis 1972 von dem Schweizer Informatiker Niklaus Wirth entwickelt wurde. Sie ist nach Blaise Pascal benannt.  Pascal ist ein prozedurale Sprache wie Modula 2 und C.  Pascal ist ein Lehrsprache, welches leicht erlernbar ist und eine einfachen Syntax hat.

3 26.November 2004Sezgi Seret - 02273243 Einfaches Pascal Programm

4 26.November 2004Sezgi Seret - 02273244 Struktur eines Pascalprogramms PROGRAM ProgramName (FileList); CONST (* Konstanten *) TYPE (* Datentypen *) VAR (* Variablen *) (* Subprogram definitions *) BEGIN (* ausfühbare Anweisungen *) END.

5 26.November 2004Sezgi Seret - 02273245 Konstanten const Name = 'Niklaus Wirth'; FirstLetter = 'N'; Year = 1971; pi = 3.1415926535897932; UsingNCSAMosaic = TRUE;

6 26.November 2004Sezgi Seret - 02273246 Variablen und Datentypen var age, year, grade : integer; circumference : real; LetterGrade : char; DidYouFail : Boolean;

7 26.November 2004Sezgi Seret - 02273247 Sytaktische Grundelemente Operatoren :  Arithmetische Operatoren + - * / div mod  Logische Operatoren not and or  Vergleichsoperatoren = >=  Zuweisungsoperator :=  Mengenoperatoren * + -

8 26.November 2004Sezgi Seret - 02273248 Reservierte Namen in Pascal AND ARRAY BEGIN CASE CONST DIV DO DOWNTO ELSE END FILE FOR FUNCTION GOTO IF IN LABEL MOD NIL NOT OF OR PACKED PROCEDURE PROGRAM RECORD REPEAT SET THEN TO TYPE UNTIL VAR WHILE WITH

9 26.November 2004Sezgi Seret - 02273249 Standard Funktionen abs(x)sqr(x)sin(x)cos(x) exp(x)ln(x)sqrt(x)arctan(x) trunc(x)round(x)odd(x)

10 26.November 2004Sezgi Seret - 022732410 Wertzuweisung var x,y:real; i:integer; i := i+1 y:=x+cos(x/3) variable := ausdruck

11 26.November 2004Sezgi Seret - 022732411 Verbundsanweisung begin h:=a; a:=b; b:=h end begin anweisung end ;

12 26.November 2004Sezgi Seret - 022732412 while-Anweisung (Abweisschleife) a := 5; while a < 6 do writeln (a); whileausdruck do anweisung

13 26.November 2004Sezgi Seret - 022732413 repeat-Anweisung (Nichtabweisschleife) repeat-anweisung repeatanweisunguntilausdruck ;

14 26.November 2004Sezgi Seret - 022732414 if-Anweisung if (konto > 20) and (temperatur >= 25) then begin essen_bestellen; trinken_bestellen end; if ausdruckthenanweisung else anweisung

15 26.November 2004Sezgi Seret - 022732415 for-Anweisung  { anfangswert <= endwert, schrittweite = 1 } for laufvariable:=anfangswert to endwert do anweisung; { einzelne Anweisung oder Verbundanweisung }  { anfangswert >= endwert, schrittweite = -1 } for laufvariable:=anfangswert downto endwert do anweisung; { einzelne Anweisung oder Verbundanweisung }

16 26.November 2004Sezgi Seret - 022732416 case-Anweisung (Fallauswahl) Die case-Anweisung bietet eine unbegrenzte Anzahl von Alternativen im weiteren Ablauf an. case Ausdruck of Konstante Anweisung end :, ;

17 26.November 2004Sezgi Seret - 022732417 Sprunganweisung(goto-Anweisung) begin. 30 : x := x + 0.5;. if x = 7 then go to 30;. goto 40;. 40 : write(x); end. Die goto-Anweisung erlaubt einen Sprung von einer Stelle eines Programmes zu einer beliebigen anderen.

18 26.November 2004Sezgi Seret - 022732418 Prozeduren und Funktionen  Prozeduren sind in Pascal die allgemeinste Form von Unterprogrammen.  Ein Prozeduraufruf in einem Programm wird notiert durch Nennung des Prozedurnamens, gefolgt von der in Klammern eingeschlossenen Liste der aktuellen Parameter. procedure Name; const (* Constants *) var (* Variables *) begin (* Statements *) end;

19 26.November 2004Sezgi Seret - 022732419 Prozeduren und Funktionen(2)  Eine Funktion ist eine Prozedur,dass genau ein Ausgangswert prozudiert und dieser in einem Ausdruck aufgerufen werden kann. function Name (parameter_list) : return_type;

20 26.November 2004Sezgi Seret - 022732420 Vorteile und Nachteile relativ höhe Geschwindigkeit leicht zu erlernen gut strukturierbar  keine Objektorientierte Sprache  nicht mehr zeitgemäß

21 26.November 2004Sezgi Seret - 022732421 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "26.November 2004Sezgi Seret - 02273241 The Programming Language Pascal Niklaus Wirth."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen