Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Grundlagen für andauernden Frieden und Glück Teil 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Grundlagen für andauernden Frieden und Glück Teil 1."—  Präsentation transkript:

1 Die Grundlagen für andauernden Frieden und Glück Teil 1

2 2

3 Mensch Weiblich Männlich Fauna Flora Mineralien/ Teilchen Männlich Weiblich Staubgefäße Stempel Negativ Positiv

4 Mensch Fauna Flora Mineralien/ Teilchen Körper Geist Instinkt Pflanzl. Gemüt Innewohnende Natur Innewohnende Natur Stoff u. Energie

5 Erwidernd Gebend Subjekt Partner Subjekt Partner Objekt Partner Objekt Partner Der Körper ist ein Spiegelbild des Geistes Lehrer und Schüler

6 Bildung Zweck der Lebenserhaltung

7 Subjekt Partner Subjekt Partner Objekt Partner Objekt Partner Einheit Höherer Zweck Geben u. Empfangen (für Andere leben) Geben u. Empfangen (für Andere leben) Gutes Resultat – Freude / Frieden / positive Erfüllung Gutes Resultat – Freude / Frieden / positive Erfüllung GOTT Höherer Zweck Höherer Zweck GOTT Höherer Zweck Höherer Zweck Entwicklung Zweckerfüllung Entwicklung Zweckerfüllung

8 Ehemann Ehefrau Mensch Umwelt Regierung Volk Eltern Kind Geist Körper Subjekt Partner Subjekt Partner Objekt Partner Objekt Partner Einheit GOTT Höherer Zweck Höherer Zweck GOTT Höherer Zweck Höherer Zweck

9 9 Seid fruchtbar, mehret Euch, herrschet über die Erde … Judentum, Christentum Genesis 1:28

10 1. Persönlicher Frieden Grundlage für andauernden Frieden u. Glück Geist Körper Gott Wahrer Mensch Wahrer Mensch Wahrer Mensch Wahrer Mensch Ausgerichtet auf höhere Werte und höheren Zweck

11 Familien Gesellschaft NationWelt Ehemann Ehefrau Gott 2. Friede in der menschlichen Gesellschaft Kinder DIE FAMILIE ist der ‘Grundbaustein’ DIE FAMILIE ist der ‘Grundbaustein’ Ausgerichtet auf höhere Werte und höheren Zweck

12 Wahre Herrschaft, Verantwortungsvolle Eigentümerschaft Menschen Umwelt Umwelt Umwelt Gott 3. Universaler Friede HarmonieMensch/Natur Ausgerichtet auf höhere Werte und höheren Zweck

13 1. 1. Persönlicher Friede Geist Körper Gott Wahrer Mensch Ehemann Ehefrau Gott Mensch Natur Gott Harmonie Mensch/Natur Friede in Familie u. Gesellschaft Universaler Friede Familien Gesellschaft Nation Welt Wahre Familien Wahre Herrschaft- Verantwortung für Schöpfung Wahre Herrschaft- Verantwortung für Schöpfung

14 Die Grundlage für andauernden Frieden und Glück Teil 2

15 Einheit zwischen Geist u. Körper – Einheit von Denken, Wort u. Tat Ein wahrer Mensch werden

16 Wie der Hirsch lechzt nach erfrischendem Wasser, so lechzt meine Seele, Gott, nach dir. Psalm 42 (Judaism and Christianity) Die größte Glückseligkeit ist die Freude Gottes: Das ist das höchste Glück. Qur’an 9.72 (Islam) Jedes Wesen besitzt Buddha-Natur. Sie ist das Selbst. …. Der Tathagata zeigt allen Wesen das Warenhaus der Erleuchtung... ihre Buddha-Natur. Mahaparinirvana Sutra (Buddhism) Wie der Hirsch lechzt nach erfrischendem Wasser, so lechzt meine Seele, Gott, nach dir. Psalm 42 (Judaism and Christianity) Die größte Glückseligkeit ist die Freude Gottes: Das ist das höchste Glück. Qur’an 9.72 (Islam) Jedes Wesen besitzt Buddha-Natur. Sie ist das Selbst. …. Der Tathagata zeigt allen Wesen das Warenhaus der Erleuchtung... ihre Buddha-Natur. Mahaparinirvana Sutra (Buddhism)

17 17 Geist/Körper Einheit- Integrität Charakterentwicklung - Reife Gottesnähe – Höhere Werte Geist/Körper Einheit- Integrität Charakterentwicklung - Reife Gottesnähe – Höhere Werte 17 Geist Körper Gott Wahre Person Wahre Person Wahre Person Wahre Person

18 Zu einem verantwortungsbewussten, integren Menschen werden

19 Physische Welt Physische Welt Luft und Sonnenlicht Nahrung und Wasser Luft und Sonnenlicht Nahrung und Wasser Wachstums -periode

20 Geistige Welt Lebenselemente von Gott Gute (oder schlechte ) Vitalitätselemente durch unsere Handlungen Lebenselemente von Gott Gute (oder schlechte ) Vitalitätselemente durch unsere Handlungen Wachstums- periode Wachstums- periode Geistiges Wachstum am schnellsten während des Erdenlebens

21 Ein geistig reifer ‘wahrer Mensch’ werden: GOTT(Subjekt)Person(Objekt) Gottes Verantwortung Gott – Heilige Schriften, Religionsgründer, Geistliche, Eltern, Lehrer, Älteste, etc Menschliche Verantwortung Wir nehmen an unserer eigenen Schöpfung teil + + (meine 100% Anstrengung)

22 Die zentrale Bedeutung der Familie für die Entwicklung der Liebesfähigkeit.

23 Unser Herr, gewähre uns an unseren Frauen und Kindern Augentrost und mache uns zu einem Vorbild für die Gottesfürchtigen. (Islam) Qur'an Der moralische Mensch findet die Moral zuerst in der Beziehung zwischen Mann und Frau, schließlich aber in in den gewaltigen Größen des Universums. (Konfuzianismus) Maß und Mitte Unser Herr, gewähre uns an unseren Frauen und Kindern Augentrost und mache uns zu einem Vorbild für die Gottesfürchtigen. (Islam) Qur'an Der moralische Mensch findet die Moral zuerst in der Beziehung zwischen Mann und Frau, schließlich aber in in den gewaltigen Größen des Universums. (Konfuzianismus) Maß und Mitte

24 Vater und Mutter unterstützen, Frau und Kinder wertschätzen und eine friedliche; das ist der größte Segen. (Buddhism) Sutra Nipata 262 “Habt ihr nicht gelesen, daß der Schöpfer die Menschen am Anfang als Mann und Frau geschaffen hat und daß er gesagt hat: … die zwei werden ein Fleisch sein? Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott aber verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen. “ Matthew 19:4-10 Vater und Mutter unterstützen, Frau und Kinder wertschätzen und eine friedliche; das ist der größte Segen. (Buddhism) Sutra Nipata 262 “Habt ihr nicht gelesen, daß der Schöpfer die Menschen am Anfang als Mann und Frau geschaffen hat und daß er gesagt hat: … die zwei werden ein Fleisch sein? Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott aber verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen. “ Matthew 19:4-10

25 25 Familien Gesellschaft Nation Welt Ehemann Ehefrau Gott Kinder Die FAMILIE ist der ‘Grundbaustein’ Die FAMILIE ist der ‘Grundbaustein’

26 Familien Gesellschaft Nation Welt Wahre Liebe Wahres Leben Wahre Linie Gottes Liebe Ehemann Ehefrau Gott Wahre Kinder

27 Die Ehe führt das Leben eines Mannes und das einer Frau zusammen. Mit der Zeit, durch die Kinder, wird die Linie des Mannes mit der der Frau verbunden. Das ist die Geburt einer neuen Chronik, einer Nation, einer Welt und des Reiches Gottes auf Erden. Sun Myung Moon

28 Die Schule der Liebe Die Schule der Liebe – sie nährt unser Herz und unseren Charakter und ist unser erstes “Trainingsgelände”, wo wir lernen, Beziehungen zu gestalten. Von unseren Eltern, als unsere ersten Lehrer Die Familie ist:

29 Die Schule der Moral Die Schule der Moral – hier lernen wir das 1x1 des sozialen Benehmens und grundlegende Normen für unser Leben in der Welt In unseren Beziehungen zu Geschwistern, Eltern und Großeltern Die Familie ist:

30 Als Ehemann und Ehefrau; indem wir Gott in unserem Partner entdecken Ein Paar ist: Das Abbild des Schöpfers Das Abbild des Schöpfers – Leben für den Partner, die Familie und die Welt, ein Beispiel der Liebe werden für die Kinder

31 Starke Familien haben einen höheren Fokus als nur sich selbst Altruistischer Zweck - Dienst für die größere Gemeinschaft Altruistischer Zweck - Dienst für die größere Gemeinschaft

32 1. Liebe des Kindes 2. Geschwisterliche Liebe 3. Partnerschaftliche Liebe 4. Elterliche Liebe Werden erlernt und erlebt in der Familie

33 GOD Kind M W GOTT Ehemann Ehefrau Eltern Bruder Sohn Tochter Schwester Elternliebe Partnerliebe Geschw. Liebe Kindl. Liebe

34 Liebe des Mannes GottesLiebe Die sexuelle Liebe eines Mannes gehört exklusiv seiner Frau und die sexuelle Liebe einer Frau gehört exklusiv ihrem Mann MannFrau Liebe der Frau

35 Harmonie zwischen Mensch und Natur Verantwortungsvolle Eigentümer, Wahre Eltern, Lehrer und Besitzer

36 Wahre Eigentümer, Verantwortungsvolle Verwalter Mensch Umwelt Umwelt Umwelt Umwelt Gott HarmonieMensch/Natur Herrschaft durch Liebe Pflege und Schutz der Natur Materieller Wohlstand für jeden Menschen Wissenschaft und Technik nützen Mensch und Natur Herrschaft durch Liebe Pflege und Schutz der Natur Materieller Wohlstand für jeden Menschen Wissenschaft und Technik nützen Mensch und Natur

37

38 38 1. Persönlicher Bereich - Wahrer Lehrer Von Nutzen sein für andere durch Wort und Tat 2. Familie u. Gesellschaft - Wahre Eltern Eine wahre Ehe und Familie errichten – allen Menschen mit einem elterlichen Herzen begegnen 3. Umwelt – Wahre Eigentümer Mit Wissen und Fürsorge die Natur schützen und pflegen 1. Persönlicher Bereich - Wahrer Lehrer Von Nutzen sein für andere durch Wort und Tat 2. Familie u. Gesellschaft - Wahre Eltern Eine wahre Ehe und Familie errichten – allen Menschen mit einem elterlichen Herzen begegnen 3. Umwelt – Wahre Eigentümer Mit Wissen und Fürsorge die Natur schützen und pflegen


Herunterladen ppt "Die Grundlagen für andauernden Frieden und Glück Teil 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen