Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Morphologische Merkmale   Merkmale   Merkmale in der Linguistik   Merkmale in der Morphologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Morphologische Merkmale   Merkmale   Merkmale in der Linguistik   Merkmale in der Morphologie."—  Präsentation transkript:

1 Morphologische Merkmale   Merkmale   Merkmale in der Linguistik   Merkmale in der Morphologie

2 Merkmale Das Wort 'Merkmal' bedeutet im Prinzip soviel wie 'Eigenschaft' und bezieht sich auf die individuellen Attribute, die ein bestimmtes Objekt aufweist, z.B. Farbe, Form, Größe, Aggregatzustand (fest, flüssig, gasförmig) etc… Objekte können über Mengen von Merkmalen beschrieben werden, und wenn bestimmte Objekte dieselben Merkmale aufweisen, kann man sie möglicherweise in einer Klasse zusammenfassen. Die Verwendung von Merkmalen erlaubt es, Objekte miteinander zu vergleichen und sie dabei entweder voneinander zu differenzieren oder Klassen von Objekten mit denselben Merkmalen zu bilden.

3 Merkmale von Objekten

4 Merkmale von Objekten: Form Zylinder Quader Kreis

5 Merkmale von Objekten: Farbe Grün Blau Rot Gelb

6 Merkmale von Objekten: Größe Groß Mittel Klein

7 Objekte, Attribute, Werte  Objekte sind entweder physische Entitäten oder begriffliche Einheiten.  Attribute sind allgemeine Charakteristika oder Eigenschaften, die mit Objekten assoziiert werden. Größe, Form und Farbe sind typische Attribute von physischen Objekten.  Der Wert eines Attributs kennzeichnet die spezifische Beschaffenheit (Ausprägung) eines Attributs in einer bestimmten Situation.  Der Wert eines Attributs kennzeichnet die spezifische Beschaffenheit (Ausprägung) eines Attributs in einer bestimmten Situation.

8 Merkmale von Objekten Z2 Z1 Z3 Q1 Q2 Q3 Q4 K3 K2 K1

9 Objekt-Attribut-Wert-Tripel: Beispiele ObjektAttributWert Z1Farberot Z1Größemittel Q3Farbegelb Z1ZylinderForm Q3Quader Z1 Q3 GrößeQ3klein K3Farbegrün FormK3Kreis GrößeK3groß K3

10 Merkmale in der Linguistik Auch in der Linguistik dienen Merkmale dazu, Objekte zu charakterisieren und Klassen von Objekten zu bilden. Dabei ist klar, dass die Merkmale und die Objekte, um die es geht, im weitesten Sinne linguistischer Natur sind. In den folgenden Abschnitten soll dargestellt werden, wie solche Merkmale aufgebaut sind, und welche Funktionen sie für die Repräsentation von linguistischer Information insbesondere im Rahmen der Morphologie haben können.

11 Objekt-Attribut-Wert-Tripel: Beispiele ObjektAttributWert KindesKategorieNomen KindesNumerusSingular KindesKasusGenitiv KindesNeutrumGenus PersonKindes3

12 Objekt-Attribut-Wert-Tripel  Attribut-Wert-Paar ObjektAttributWert KindesKategorieNomen NumerusSingular KasusGenitiv NeutrumGenus Person3

13 Attribut-Wert-Paare ObjektAttributWert KindesKategorieNomen NumerusSingular KasusGenitiv NeutrumGenus Person3

14 Attribut-Wert-Paare: Merkmalstrukturen singtKategorieVerb TempusPräsens Kongruenz Person3 NumerusSingular Modus Indikativ

15 Merkmale in der Morphologie Dieses der Wortform singt zugeordnete Merkmalsbündel besteht aus Angaben über die lexikalische Kategorie (also die Wortart, hier: Verb) der entsprechenden Wortform, und über deren Markierung hinsichtlich Person, Numerus, Tempus und Modus.

16 Merkmale in der Morphologie Ein Merkmal wie beispielsweise [Kasus: Genitiv], welches man sich gut für ein Substantiv wie z.B. Wetters in wegen des schlechten Wetters vorstellen kann, besteht aus der Zuordnung eines Attributes und eines bestimmten Wertes für dieses Attribut. Dieser Wert entstammt einem festgelegten Wertebereich oder Wertevorrat. Für das Attribut Kasus umfasst der Wertebereich in der deutschen Sprache die Elemente {Nominativ, Akkusativ, Genitiv, Dativ}, für das Attribut Numerus umfasst der Wertevorrat die Elemente {Singular, Plural} usw.

17 Attribute – Wertebereiche AttributWertebereich Kategorie{Nomen (N), Verb (V), Adjektiv (A), Präposition (P), …} Person{1, 2, 3} Numerus{Singular, Plural,...} Kasus{Nominativ, Akkusativ, Genitiv, Dativ} Tempus{Präsens, Präteritum, Futur} Modus{Indikativ, Konjunktiv, Optativ} Aspekt{perfektiv, imperfektiv} Genus{Maskulin, Feminin, Neutrum} Diathese{aktiv, passiv}

18 Merkmalstrukturen - Serialisierung Kindes KategorieNomen NumerusSingular KasusGenitiv NeutrumGenus Person3 LexemKIND Kategorie Nomen Person 3 Lexem KIND Kind Neutrum Genus NumerusSingular KasusGenitiv -es

19 Merkmalstrukturen - Serialisierung (du) (du) sagtest (du) sangst sagtest KategorieVerb TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSAG sangst KategorieVerb TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSING

20 Merkmalstrukturen - Serialisierung sagtest KategorieVerb Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSAG TempusPräteritum KategorieVerb LexemSAG sag Person2 NumerusSingular ModusIndikativ -est TempusPräteritum -t

21 Merkmalstrukturen - Serialisierung sangst KategorieVerb Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSING TempusPräteritum TempusPräteritum KategorieVerb LexemSING sang Person2 NumerusSingular ModusIndikativ -st

22 Merkmalstrukturen - Serialisierung sagtest KategorieVerb Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSAG TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ -est KategorieVerb LexemSAG TempusPräteritum sagt KategorieVerb LexemSAG sag TempusPräteritum -t

23 Merkmalstrukturen - Serialisierung sagtest KategorieVerb TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSAG KategorieVerb LexemSAG TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ sag -est -t KategorieVerb LexemSAG TempusPräteritum sagt Wort Stamm Wurzel Affix Affix

24 Merkmalstrukturen - Serialisierung sangst KategorieVerb TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSING KategorieVerb LexemSING TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusIndikativ sang-st Wort StammAffix

25 Merkmalstrukturen - Serialisierung sängest KategorieVerb Person2 NumerusSingular ModusKonjunktiv LexemSING TempusPräteritum Person2 NumerusSingular ModusKonjunktiv -est TempusPräteritum KategorieVerb LexemSING säng ModusKonjunktiv

26 Übung  Beschreiben Sie die morphologische Struktur der folgenden Wörter durch Merkmalstrukturen und deren Serialisierung:  (sie) liebten  lat. amābāmus 'wir liebten' vs. amāmus 'wir lieben' (amō 'ich liebe', amās 'du liebst', amat 'er, sie, es liebt' amāre 'lieben').  dt. (mit den) Jahren vs. türk. yıllara (Nom.Sg yıl 'Jahr', Nom.Pl. yıllar, yılın Gen.Sg., yılların Gen.Pl.)  span. tomaremos 'wir werden nehmen' (vgl. Inf. tomar, 1.Präs.Sg. tomo).  span. damelos 'gib sie (pl) mir' (Inf. dar)

27 Merkmalstrukturen - Serialisierung liebten KategorieVerb Person3 NumerusPlural ModusIndikativ LexemLIEB TempusPräteritum Person3 NumerusPlural ModusIndikativ -en KategorieVerb LexemLIEB TempusPräteritum liebt KategorieVerb LexemLIEB lieb TempusPräteritum -t

28 KategorieVerb LexemAM am KlasseK1 -ā-ā amābāmus KategorieVerb Person1 NumerusPlural ModusIndikativ LexemAM TempusImperfekt DiatheseAktiv KlasseK1 Person1 NumerusPlural ModusIndikativ -mus DiatheseAktiv KategorieVerb LexemAM amābā KlasseK1 TempusImpf TempusImperfekt -bā KategorieVerb LexemAM amā KlasseK1

29 Merkmalstrukturen - Serialisierung Jahren KategorieNomen NumerusPlural KasusDativ NeutrumGenus Person3 LexemJAHR Jahr KategorieNomen NeutrumGenus Person3 LexemJAHR -en NumerusPlural KasusDativ

30 Merkmalstrukturen - Serialisierung yıllara KategorieNomen NumerusPlural KasusDativ Lexem YIL yıl KategorieNomen Lexem YIL -a KasusDativ -lar NumerusPlural

31 Merkmalstrukturen - Serialisierung tomaremos KategorieVerb Person1 NumerusPlural ModusIndikativ LexemTOM TempusFutur DiatheseAktiv KlasseK1 Person1 NumerusPlural ModusIndikativ -emos KategorieVerb LexemTOM TempusFutur tomar DiatheseAktiv KlasseK1 TempusFutur KategorieVerb LexemTOM tom KlasseK1 -ar TempusFutur

32 Merkmalstrukturen - Serialisierung damelos 'gib sie(pl) mir' KategorieVerb LexemDA ModusImperativ Person2 NumerusSingular IObjPerson1 NumerusSingular KasusDativ DObjPerson3 NumerusPlural KasusAkkusativ da- KategorieVerb LexemDA ModusImp Person2 NumerusSg-me Person1 NumerusSg KasusDat-los Person3 NumerusPl KasusAkk In Wirklichkeit sind me und los allerdings sog. Klitika (Sg. Klitikon n. (griech.  'das sich Anlehnende', engl. clitic, frz. clitique); das sind schwach betonte Morpheme, die sich an ein Nachbarwort anfügen, ohne Affix zu sein, z.B. es in dt. gibt's, s'gibt für gibt es bzw. es gibt, oder das engl. Possessivum in the Queen of England's hat. Wir tun hier nur so, als ab es sich um einen Fall von Inkorporation handeln würde.

33 Kurznotation für Merkmalstrukturen  Konventionelle Abkürzungen für Namen von Attributen und Werten:  Attribute:  Lex(em), Kat(egorie), Pers(on), Num(erus), Gen(us), Kas(us), Temp(us), Mod(us), Asp(ekt), etc.  Werte:  Kat: {N, V, P, A, …}  Pers: {1, 2, 3}  Num: {Sg, Pl, Du}  Gen: {Mask, Fem, Neut},  Kas: {Nom, Akk, Gen, Dat, Abl(ativ), Ins(trumental), Vok(aktiv), …}  Temp: {Präs, Prät, Fut, Perf …}  Mod: {Ind, Konj, Opt, Imp}

34 Kurznotation für Merkmalstrukturen KategorieVerb Person2 NumerusSingular ModusIndikativ LexemSAG TempusPräteritum KatV Pers2 NumSg ModInd LexSAG TempPrät

35 Kurznotation für Merkmalstrukturen  Weglassen des Attributnamens, vorausgesetzt er ist aus den Wertebezeichnungen ableitbar:  3 = Pers: 3  Akk = Kas: Akk  Sg = Num: Sg  Merkmalsbündel können durch Aneinanderreihung der Wertbezeichnungen, jeweils durch einen Punkt getrennt, kodiert werden: KatV Pers2 NumSgr ModKonj LexSAG TempPrät SAG.V.2.Sg.Prät.Konj SAG V 2 Sgr Konj Prät

36 Merkmalstrukturen - Serialisierung liebten KategorieVerb Person3 NumerusPlural ModusIndikativ LexemLIEB TempusPräteritum Person3 NumerusPlural ModusIndikativ -en KategorieVerb LexemLIEB TempusPräteritum liebt KategorieVerb LexemLIEB lieb TempusPräteritum -t LIEB.V.Prät3.Pl.Ind Prät LIEB.V KatV Pers3 NumPl ModInd LexLIEB TempPrät V 3 Pl Ind LIEB Prät LIEB.V.3.Pl.Prät.Ind

37 Merkmalstrukturen - Serialisierung liebten -en liebt lieb LIEB.V.3.Pl.Prät.Ind LIEB.V.Prät3.Pl.Ind PrätLIEB.V -t

38 amābāmus:AM.V.K1.1.Pl.Impf.Ind.Akt amā:AM.V.K1 -bā:Impf -mus:1.Pl.Ind.Akt am:AM.V-ā-ā:K1 amābā:AM.V.K1.Impf

39 Merkmalstrukturen - Serialisierung Jahren. :JAHR.N.Neut.Pl.Dat.3 Jahr. :JAHR.N.Neut.3 -en :Pl.Dat yıllara YIL. :YIL.N.Pl.Dat yıl YIL. :YIL.N -lar :Pl -a :Dat tomaremos :TOM.V.K1.1.Pl.Fut.Ind.Akt tomar :TOM.V.K1.Fut -emos :1.Pl.Fut.Ind.Akt tom :TOM.V -ar :K1.Fut

40 Merkmalstrukturen - Serialisierung damelos :DA.V.2.Sg.Imp.IObj[1.Sg.Dat].DObj[3.Pl.Akk]


Herunterladen ppt "Morphologische Merkmale   Merkmale   Merkmale in der Linguistik   Merkmale in der Morphologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen