Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Streetboarding Geschichte Aufbau Bewegungsablauf Tricks.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Streetboarding Geschichte Aufbau Bewegungsablauf Tricks."—  Präsentation transkript:

1

2 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken

3 Streetboarding Geschichte Aufbau Bewegungsablauf Tricks

4 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Das erste Streetboard Es bestand aus Brettern von einer Tischtennisplatte, Rollschuhachsen und einem Stück Wasserrohr!

5 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Nachdem sie durch einen Zufall entdeckten, dass man mit ihrem Wobbel-Board auch auf geraden Flächen schnell vorankommt, ließen sie es für umgerechnet 100€ patentieren und gründeten die Firma „Snakeboard““

6 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Die “zweiten“ Erfinder Zeitgleich und unabhängig voneinander entwickelten die Firmen TomTom und Alterskate ebenfalls ein Streetboard. Wer von denen der erste war, ist nicht klar.

7 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Die 3 Größten Streetboardproduzenten in der Geschichte des Streetboarding:

8 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Snakeboard® war der erste offizielle Produzent von Streetboards (damals noch Snakeboards genannt). Die Firma erwarb die Patentrechte von den beiden Erfindern und konstruierte 8 unterschiedliche Streetboards die zwar für das einfache umherfahren (cruisen) geeignet waren aber für das von der großen Mehrheit praktizierte Freestylefahren weniger gut geeignet waren. Das während der Snakeboard®-Ära meist gefahren Streetboard war das ‚Skinner‘.

9 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Anderson Streetboards ging aus Snakeboard® hervor und hatte auch von Snakeboard® die Lizenzrechte für den Bau von Streetboards erhalten. Anderson Streetboards war die erste von Streetboardern gegründete Gesellschaft die Streetboards nach dem Motto: ‚Von Streetboardern für Streetboarder‘ herstellte. Anderson Streetboards stellte als erste Marke überhaupt Streetboards mit einer breiteren und dünneren hölzernen Bar her die für mehr Stabilität und besseres Gleichgewicht sorgt und sich bis heute bewehrt hat. Anderson Streetboards stellte 9 unterschiedliche Streetboards wobei das ‚Earthquake‘ das erfolgreichste war. Leider stellte Anderson die Produktion von Streetboards m Jahr 2002 aufgrund von Mangel an Holz ein.

10 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Dimension Streetboards ist die 2001 von dem 5fachen Streetboardweltmeister Brinton Gundersen gegründete Firma die durch ihre hochwertigen Streetboards neue Standards setzte. Dadurch das alle von Dimension hergestellten Streetboards von Profi-fahrern konstruiert und getestet wurden werden sie höchsten Ansprüchen gerecht und haben somit das Spektrum an mögliche Tricks enorm erweitern können. Zwar haben die Streetboards noch einige Mängel was ihre Haltbarkeit betrifft doch hat sich dies durch immer fortschrittlichere Entwicklungen bereits gebessert und noch in diesem Jahr (2004) sollen die ersten ‚unzerstörbaren‘ Streetboards von Dimension auf den Markt kommen.. Dimensions erstes Streetboard, das ‚Dimension AS1‘ wurde bereits zu Beginne hoch gelobt, doch das ‚Dimension AS2‘ scheint selbst den letzten Kritiker zum schweigen gebracht zu haben.

11 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken

12 Die Worldwide Streetboarding Association kurz: WSA Ist eine von Streetboardern gegründete Vereinigung Deren Ziel es ist den Sport zu fördern.

13 Drei Namen ein Sport HIER DEIN WOBBEBOARDBILD

14 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Drei Namen ein Sport

15 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Drein Namen ein Sport

16 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Das erste Streetboard

17 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken DER AUFBAU EINES STREETBOARDS Im groben kann man zwei verschieden Gruppen von Streetboards differenzieren: A) Streetboards mit schmaler Bar (Mittelstück) B) Streetboards mit breiter Bar

18 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Streetboards mit schmaler Bar Aus Kunststoff Gut für Anfänger Günstig Stabil Firmen: Snakeboard USA, Clausen, Anderson One

19 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Streetboards mit breiter Bar Aus Holz Perfekt für Tricks Geringe Höhe und steife Bar Sehr stabil beim Fahren und Landen

20 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Wie kommt man mit einem Streetboard überhaupt voran? !!!Vielleicht hier noch ein bild o.ä.

21 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Theoretische Erklärung Mach du das ^^

22 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken !!!Hier kommt das Fahrvideo hin

23 © 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken


Herunterladen ppt "© 2004, A. Nduka-Agwu & T. Emken Streetboarding Geschichte Aufbau Bewegungsablauf Tricks."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen