Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Baptisten. KG II: die Baptisten Baptisten: Helwys in London 1611: Helwys Frau wird verhaftet und verbannt Veroeffentlichung des ersten bapt. Werkes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Baptisten. KG II: die Baptisten Baptisten: Helwys in London 1611: Helwys Frau wird verhaftet und verbannt Veroeffentlichung des ersten bapt. Werkes."—  Präsentation transkript:

1 Die Baptisten

2 KG II: die Baptisten Baptisten: Helwys in London 1611: Helwys Frau wird verhaftet und verbannt Veroeffentlichung des ersten bapt. Werkes mit der Forderung nach Religionsfreiheit (A Short Declaration of the Mystery of Iniquity [Eine kurze Erklärung des Geheimnisses der Ungerechtigkeit]). Es ist dem Koenig James I. gewidmet. Aufgrund der Widmug wird Helwys gefangen genommen und wird 1616 hingerichtet.

3 KG II: die Baptisten Baptisten: Gereral Baptists Aus der Smyth/Helwys – Helwys Gemeinde werden die sog. General Baptists Die General Baptists Sind nicht ultra-calvinistisch. Sie behaupten nicht, dass Jesus Christus nur fuer die Erwaehlten starb, sondern fuer alle Menschen.

4 KG II: die Baptisten Baptisten: Particular Baptists Entstanden in den 1620ern aus unabhaengigen Versammlungen (independent congregations) Puritaner, Separatisten, Unabhaengige 1616: unabhaengige JLJ Gemeinde in London (Henry Jacob, John Lathrop, and Henry Jessey) Ringen ueber die Bedeutung der Taufe Aus ihr spalteten sich 1630, 1633, 1638 Teile ab. Die 1633er und 1638er Abspaltung vereinigten sich und praktizierten die Glaubenstaufe (immer noch durch Besprengung)

5 KG II: die Baptisten Baptisten: Entwicklung der Frage der Taufe 1608/09: die General Baptists (Smyth/Helwys) gelangen zur Glaubenstaufe 1638: die Particular Baptists (Abspaltung von der JLJ Gem.) gelangen zur Glaubenstaufe 1640: Einige Mitglieder der Gemeinde von Praise-God Barebone (ehem. Mitglied der JLJ Gem.) in London (Part. Bapt.) kommen nach Studium des NT zur Auffassung, dass die Taufe durch Untertauchen zu vollziehen sei!

6 KG II: die Baptisten Baptisten: Entwicklung der Frage der Taufe Nach und nach uebernehmen fast alle der baptistischen Gemeinden die zur Glaubenstaufe halten diese Taufpraxis. 1650: die General Baptists uebernehmen den Brauch Untertauchstaufe

7 KG II: Die Baptisten Baptisten: Hintengruende im 17. Jh. 1649: Sturz & Hinrichtung des engl. Koenigs Charls I : Oliver Cromwell (* in Huntingdon; † in Westminster) herrscht als Lordprotector ueber die von ihm ins Leben gerufene englische Republik. 1660: Cromwells Sohn Richard gibt die Herrschaft Charles II. ab : Absolute Monarchie in England (Charles II. & James II.) : William & Mary uebernehmen die Macht in England & garantieren dass Engl. anglikanisch bleibt.

8 KG II: Die Baptisten Baptisten: Hintengruende im 17. Jh. 1688: Toleranzakte (Act of Toleration) Freie Ausuebung des Glaubens nachdem man der engl. Krone Treue geschworen hatte (ausgenommen: Katholiken, Unitarier, Atheisten)

9 KG II: die Baptisten Baptisten: schriftliches Bekenntnis 1646 Westminster Bekenntnis (Westminster Confession of Faith) – Bekenntnis der anglikanischen Kirche 1677 “Ein Glaubensbekenntnis herausgegeben von den Aeltesten und Bruedern vieler christlicher Geemieinden, die auf Bekenntnis hin getauft wurden in London und Umgebung. Mit Anhaengen bezueglich der Taufe.” (A confession of Faith put forth by the Elders and Brethren of many Congregations of Christians, Baptized upon Profession of their Faith in London and the Country. With an Appendies concerning Baptism.)

10 KG II: die Baptisten Baptisten: schriftliches Bekenntnis 1689: Zweites Londoner Bekenntnis (Second London Confession) Verteidigung ihres Glaubens waehrend ueber die Toleranzakte verhandelt wird. Basiert auf dem Westmister Bekenntnis von 1646 Modifikationen in den Punkten Gemeinde und Taufe.

11 KG II: die Baptisten Baptisten: einzigartige Merkmale Im Wesentlichen hielten sich die Baptisten zur Lehre der anglikanischen Kirche (Schrift, Dreieinheit, Menschenbild, Erloesung, etc.), was auch der allgemeinen protestantischen (dh. exclusive der roem. Kath. und oestl. Orthodoxen) christlichen Lehre entspricht. Nicht die einzelnen Elemente sondern die Kombination und das Zusammenspiel der folgenden Merkmale sind kennzeichnend fuer die Baptisten.

12 KG II: die Baptisten Baptisten: einzigartige Merkmale Christi unmittelbare Herrschaft ueber Gemeinde & Einzelne Unbedingte Autoritaet der Schrift Zwei Sakramente (Taufe & Abendmahl) Gemeindemitgliedschaft nur von Wiedergeborenen & Getauften Zwei Ämter in der Gemeinde (Älteste & Diakone) Priesterschaft aller Glaeubigen Autonomie der Ortsgemeinde Echte Religionsfreiheit Trennung von Kirche und Staat

13 KG II: die Baptisten Weitere Ausbreitung In neuen Kolonien auf dem amerikanischen Kontient Roger Williams/John Clarke 17. Jh (Erste Bapt. Gem. In 1638 auf Rhode Island) Philadelphia Association 18. Jh. (viele weitere Verbaende folgten) Mission in den engl. Kolonien (& dann im Rest der Welt) Johann Gerhard Onken: 23. April 1834  erste Bapt. Gem. in Deutschland (Hamburg)


Herunterladen ppt "Die Baptisten. KG II: die Baptisten Baptisten: Helwys in London 1611: Helwys Frau wird verhaftet und verbannt Veroeffentlichung des ersten bapt. Werkes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen