Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lektion 4 Ablativ der o-, a-, konsonantischen Deklination.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lektion 4 Ablativ der o-, a-, konsonantischen Deklination."—  Präsentation transkript:

1 Lektion 4 Ablativ der o-, a-, konsonantischen Deklination

2 Formen des Ablativs serv – usder SklaveNominativSingularWer? serv - ides SklavenGenitivSingularWessen? serv - odem SklavenDativSingularWem? serv - umden SklavenAkkusativSingularWen? serv - odurch den Sklaven AblativSingular womit/ wodurch? O-Deklination (Singular)

3 insul - adie InselNominativSingularWer? insul – aeder InselGenitivSingularWessen? insul - aeder InselDativSingularWem? insul - amdie InselAkkusativSingularWen? insul - adurch die Insel AblativSingular Womit/ wodurch? A-Deklination (Singular)

4 Konsonantische Deklination (Singular) mercatorder Kaufmann NominativSingularWer? mercator - isdes Kaufmanns GenitivSingularWessen? mercator - idem Kaufmann DativSingularWem? mercator -e-mden Kaufmann AkkusativSingularWen? mercator - edurch den Kaufmann AblativSingularWomit/ Wodurch?

5 O-Deklination (Plural) domin-idie HerrenNominativPluralWer? domin-orumder HerrenGenitivPluralWessen? domin-isden HerrenDativPluralWem? domin-osdie HerrenAkkusativPluralWen? domin-isdurch die Herren AblativPluralWomit/ wodurch? Die Formen im Dativ und Ablativ Plural sind gleich!

6 A-Deklination (Plural) insul-aedie InselnNominativPluralWer? insul-arumder InselnGenitivPluralWessen? insul-isden InselnDativPluralWem? insul-asdie InselnAkkusativPluralWen? insul-isdurch die Inseln AblativPluralWomit/ Wodurch? Die Formen im Dativ und Ablativ Plural sind gleich.

7 Konsonantische Deklination (Plural) mercator-esdie KaufmännerNominativPluralWer? mercator-umder KaufmännerGenitivPluralWessen? mercator-ibusden KaufmännernDativPluralWem? mercator-esdie KaufmännerAkkusativPluralWen? mercator-ibusdurch die Kaufmänner AblativPlural Womit/ Wodurch? Die Formen im Dativ und Ablativ Plural sind gleich.

8 Semantische Funktion des Ablativs Der Ablativ dient in der lateinischen Sprache dazu, eine Vielzahl von Begleitumständen einer Handlung oder eines Satzes zu erläutern. Deshalb ist die gewohnte Frage nach dem Fall auch weniger eindeutig als bei den anderen Fällen. (Nach dem Akkusativ wird immer mit Wen/Was? gefragt, beim Ablativ sind eine ganze Reihe von verschiedenen Fragen möglich:

9 womit/wodurch?muroablativus instrumenti wann?tertia horaablativus temporis wo?in villaablativus loci woher?/wovon?laboribus liberareablativus separativus auf welche Weise?magno (cum) labore ablativus modi mit wem?cum amicoablativus sociativus

10 Im Lateinischen können Ablative sowohl mit als auch ohne Präposition stehen. Da wir im Deutschen keinen Ablativ haben, müssen wir immer eine Präposition verwenden und dann entsprechend den Regeln unserer Sprache mit dem Akkusativ, Dativ oder (in seltenen Fällen) mit dem Genitiv verbinden.

11 Ablativus instrumenti Der Ablativus instrumenti auf die Frage „womit/ wodurch?“ ist der Standartfall für einen Ablativ ohne Präposition. Er bezeichnet die Mittel (Instrumente), mit denen eine Handlung erfolgt. Marcus amicum libro delectat. Marcus erfreut den Freund durch ein Buch/mit einem Buch. Agricola hortum muro defendit. Der Bauer schützt den Garten durch eine Mauer.

12 Ablativus temporis Der Ablativus temporis bringt, wie der Name schon sagt (tempus = Zeit) eine Zeitangabe, und zwar ebenfalls ohne Präposition. Im Unterschied zu Zeitangaben im Akkusativ bezeichnet der Ablativ Zeitpunkte. Marcus tertia hora ambulat. Markus geht in der dritten Stunde spazieren. (Zeitpunkt => Ablativ) Marcus tertias horas ambulat. Markus geht drei Stunden lang spazieren. (Zeitraum => Akkusativ)

13 Ablativus loci Der Ablativus loci bringt, wie der Name schon sagt, eine Ortsangabe (locus = Ort), in der Regel mit Präposition. Bei den Ortsangaben bezeichnet in der Regel der Ablativ Ortspunkte, der Akkusativ Räume oder Richtungen. Marcus in silva ambulat. Markus geht im Wald spazieren. Wo? => Ablativ Marcus in silvam ambulat. Markus geht in den Wald spazieren. Wohin? => Akkusativ

14 Ablativus separativus Der Ablativus separativus steht bei Verben und Adjektiven, die eine Trennung (separare = trennen) ausdrücken. villa privare – des Hauses berauben dignitate nudus – der Würde beraubt labore liberare – von der Arbeit befreien labore liber – von Arbeit frei

15 Ablativus modi Der ablativus modi bringt, wie der Name schon sagt (modus = Art/Weise), eine Angabe der begleitenden Umstände einer Handlung; manchmal mit, manch- mal ohne die Präposition „cum“. Marcus Lucium magno (cum) labore delectat. Markus erfreut Lucius mit großer Mühe. Marcus Lucium iure delectat. Markus erfreut Lucius zu Recht. Marcus Lucium casu delectat. Markus erfreut Lucius per Zufall.

16 Ablativus sociativus Der Ablativus sociativus bezeichnet, wie der Name schon sagt (socius = Gefährte), Personen, mit denen eine Handlung vollzogen wird (vgl. den Socius beim Motorrad). Der Ablativus sociativus steht immer mit „cum“. Marcus cum amico ambulat. Markus geht mit dem Freund spazieren. Marcus cum servo laborat. Markus arbeitet mit dem Sklaven.

17 Funktion des Ablativs im Satz Der Ablativ füllt im Satz den Satzteil der adverbialen Bestimmung, unabhängig davon, ob er mit oder ohne Präposition steht. Marcus ambulat. in silva Markus geht im Wald spazieren.

18 Marcus cum amico ambulat. Markus geht mit dem Freund spazieren. Marcus cum labore ambulat. Markus geht mit Mühe spazieren.


Herunterladen ppt "Lektion 4 Ablativ der o-, a-, konsonantischen Deklination."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen