Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme Tschechisch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme Tschechisch."—  Präsentation transkript:

1 1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme Tschechisch

2 2 TSCHECHISCH ČESKÝ JAZYK ČEŠTINA

3 3 Substantive keine Artikel keine Artikel Das Geschlecht Das Geschlecht immer an seiner Endung oder an seiner Bedeutung erkennbar immer an seiner Endung oder an seiner Bedeutung erkennbar drei Geschlechter drei Geschlechter männlich (m) weiblich (f) sächlich (n)

4 4 Männlich sind alle Substantive, die auf Konsonanten enden Männlich sind alle Substantive, die auf Konsonanten enden zub [sub] – Zahn zub [sub] – Zahn oder männliche Lebewesen bezeichnen oder männliche Lebewesen bezeichnen pán [pahn] – Herr pán [pahn] – Herr

5 5 Weiblich sind v. a. die Substantive, die auf Weiblich sind v. a. die Substantive, die auf -a, -e oder -e -a, -e oder -e enden enden kniha [kniha] – Buch kniha [kniha] – Buch

6 6 sächlich die Substantive, die auf -o, -i oder - e enden sächlich die Substantive, die auf -o, -i oder - e enden město [mnjäßto] – Stadt město [mnjäßto] – Stadt

7 7 Deklination sieben Fälle sieben Fälle Nominativ (N.; wer?, was?), Nominativ (N.; wer?, was?), Genitiv (G.; wessen?), Genitiv (G.; wessen?), Dativ (D.; wem?), Dativ (D.; wem?), Akkusativ (A.; wen?, was?), Akkusativ (A.; wen?, was?), den Vokativ (V.; gebraucht in der Anredeform: den Vokativ (V.; gebraucht in der Anredeform: slečno! [ßlätschno] – Fräulein! slečno! [ßlätschno] – Fräulein! den Lokativ (L.; wo?, worüber?) den Lokativ (L.; wo?, worüber?) sowie den Instrumental (I.; womit?). sowie den Instrumental (I.; womit?).

8 8 drei Deklinationstypen drei Deklinationstypen die männliche die weibliche die sächliche Einzahl (Singular) und Mehrzahl (Plural) Einzahl (Singular) und Mehrzahl (Plural)

9 9 Verben die infinitivendung -t die infinitivendung -t drei Zeiten: drei Zeiten: Präsens (Gegenwart) Präteritum (Vergangenheit) Futur (Zukunft)

10 10 Verneinung ne = nein als auch nicht. ne = nein als auch nicht. Die Verneinung wird immer vor das Verb gestellt: Die Verneinung wird immer vor das Verb gestellt: Nevím. [näwihm] Nevím. [näwihm] Ich weiß nicht. Nerozumím. [närosumihm] Nerozumím. [närosumihm] Ich verstehe nicht. Nikdy [nigdi] (nie) verlangt im Tschechischen eine doppelte Verneinung: Nikdy [nigdi] (nie) verlangt im Tschechischen eine doppelte Verneinung: Nikdy jsem tam nebyl. [nigdi ßäm tam nabil] Nikdy jsem tam nebyl. [nigdi ßäm tam nabil] Ich war noch nie dort.

11 11 höfliche Bitte ich hätte gern ich hätte gern ich würde gern ich würde gern für männliche und weibliche Sprecher verschiedene Formen: für männliche und weibliche Sprecher verschiedene Formen: chtěl bych (m) [chtjäl bich] chtěl bych (m) [chtjäl bich] bzw. bzw. chtěla bych (f) [chtjäla bich], chtěla bych (f) [chtjäla bich], chtél(a) bych [chtjä(la) bich]. chtél(a) bych [chtjä(la) bich].


Herunterladen ppt "1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme Tschechisch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen