Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pretty Good Privacy Public Encryption for the Masses Die Hintergründe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pretty Good Privacy Public Encryption for the Masses Die Hintergründe."—  Präsentation transkript:

1 Pretty Good Privacy Public Encryption for the Masses Die Hintergründe

2 Symmetrische Verschlüsselung (Single Key-Encryption) Sicherer Kanal SenderKanalEmpfänger Beispiele:Triple-DES (Triple Data Encryption Standard), IDEA (International Data Encryption Algorithm), CAST (Carlisle, Adams, Stafford Tavares) Unsicherer Kanal

3 Asymmetrische Verschlüsselung (Public-Key-Cryptosystem) Secret- Key Public- Key Es werden zueinander passende Schlüsselpaare verwendet Die Kenntnis eines Schlüssels reicht zur Berechnung des anderen Schlüssels nicht aus! Der “Secret-Key” wird nie aus der Hand gegeben! Der “Public-Key” wird veröffentlicht und damit jedermann zugänglich gemacht! Es wird jede Möglichkeit zur Veröffentlichung genutzt!

4 Möglichkeiten der asymmetrischen Verschlüsselung Secret Key Public Key Secret Key Public Key

5 1. Praktische Anwendung - Privacy SenderKanalEmpfänger Allg. Veröffentl. des Public Keys Public Key Ring Public Key Secret Key Public Key Empfänger Verschlüsseltes Dokument

6 2. Prakt. Anwendung - Authentication SenderKanalEmpfänger Allg. Veröffentl. des Public Keys Public Key Ring Public Key Secret Key Vollständig verschlüsselt oder nur mit einer digitalen Unterschrift Public Key Sender Authentifizierung

7 2. Authentication mit Message-Digests SenderKanalEmpfänger Allg. Veröffentl. des Public Keys Public Key Ring Public Key Verschlüsselter Message-Digest = digitale Unterschrift Message- Digest Secret Key Übermittlung des lesbaren Dokuments Übermittlung des kodierten MD‘s Eigener Message- Digest ? Vergleich Public Key Sender Authent.

8 3. Praktische Anwendung Public Key Secret Key Public Key Secret Key SenderKanalEmpfänger Allg. Veröffentl. des Public Keys Public Key Ring Allg. Veröffentl. des Public Keys Public Key Ring Digitale Unterschrift Ver- schlüsselt Ent- schlüsselt Authen- tifiziert

9 Realisierung mittels PGP (1) Verschlüsselung des Dokuments mit Hilfe des Single- Key-Verfahrens IDEA (zufälliger Einmal-Schlüssel) Verschlüsselung des Einmal-Schlüssels mit Hilfe des Public-Key-Verfahrens (RSA) Der Empfänger dechiffriert den Einmal-Schlüssel mit Hilfe des Public-Key-Verfahrens IDEA-Dechiffrierung des ursprünglichen Dokuments "Public-Key-Verfahren (RSA)" zu langsam:

10 Realisierung mittels PGP (2) Verfahren für digitale Unterschrift: Mit Hilfe einer 128-Bit-Crypto-Funktion wird ein für das jeweilige Dokument eindeutiger "Message- Digest" gebildet (vergleichbar mit Checksum oder CRC-Prüfsumme) PGP verwendet das MD5-Verfahren "Message-Digest" wird mit Hilfe des Secret-Keys verschlüsselt und bildet so die digitale Unterschrift

11


Herunterladen ppt "Pretty Good Privacy Public Encryption for the Masses Die Hintergründe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen