Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

....auf der Suche nach einer einer soliden Partnerschaft in der Ambulanten und stationaeren Langzeitpflege Prof. Dr. Dr. h.c. Fried Oelschlegel & Taymour.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "....auf der Suche nach einer einer soliden Partnerschaft in der Ambulanten und stationaeren Langzeitpflege Prof. Dr. Dr. h.c. Fried Oelschlegel & Taymour."—  Präsentation transkript:

1 ....auf der Suche nach einer einer soliden Partnerschaft in der Ambulanten und stationaeren Langzeitpflege Prof. Dr. Dr. h.c. Fried Oelschlegel & Taymour Ismael ; Jeddah, Saudi Arabien اطلب ايد العروسة Atlob eed AlArosa SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

2 Eine Region und doch so unterschiedlich... Lebanon Jordan Syria Iraq Iran Morocco Tunisia Ku wait Qatar MENA – 450 million Inhabitants at 2.7% annual growth GCC – 38 Mio Citizen < Shanghai Algeria Libya Egypt Saudi Arabia Oman UAE Bahrain Yeme n US $ 70 billion Health Care market US $16 billion pharmaceutical market GCC Countries Saudi Arabia Kuwait Bahrain 38,6 Mio Population Qatar 2,423 Mio square km ( 6,8 x Germany) Oman ( Shanghai: 6,340 square km; app Mio = KSA ) UAE Saudi Arabia Population 27,674 Mio ( app 30% of Germany) Size: 2,149 square km ( 6x Germany) © SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

3 Snapshot:  quadrat km = 6,8 grosser als Deutschland  Bevoelkerung(2013) : 27,647 Mio  Bevoelkerungswachstum aktuell 2,7%; tendenziell abnehmend; in 2030 = 1,2%  Life expectancy 73 years ( increase of 9% since 1988)  Schnell wachsende Bevoelkerungsgruppen: Kinder 65 Jahre = + 8,7% CAGR  Saudis : 73.1 % ; Auslaender 26.9 %; Deutsche < 5000  Brutto Inlands produkt (GDP)/ Kopf = 11,500 EURO; Deutschland 35,230; EU Ø 25,700 EURO  Krankenhaeuser ( 2013)  244 MoH Hospitals 33,277 beds  39 OPS Hospitals ( other public sector) 10,822 beds  125 private Hospitals 11,833 beds  Total 408 Hospitals with 55,932 beds  2,037 Staatliche Polykliniken  Nahezu nicht existierend sind: Ambulante Pflege, Altenpflege, Betreutes Wohnen, Lang Zeit Pflege, Hospice Pflege SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

4 Krankenpflege entstand als “ Haeusliche Krankenpflege” Home Health Care Assisted Day Care Elderly Care / Assisted Living Long Term Care Hospice Care In every house where I come I will enter only for the good of my patients…. The Oath of HIPPOKRATES ( 460 – 370 ) Pre & Post Acute Special Care Acute Care ●Physician Offices ●Diagnostic Centre ●Primary Care Centre ●Group Practices ●Secondary Hospitals ●Tertiary Hospitals ●Specialty Hospitals ●University Hospitals ●Medical Cities Integrated Health Care System ●Health Promotion ●Health Education ●Healthy Life style ●Sport & Rehabilitation Preventive Care SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

5 Herausforderungen SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

6 COUNTRYHospital bed per Doctors per Nurses per Dentists per Bahrain1914,437,33,6 Kuwait1817,945,53,5 Oman19 41,12 Qatar1427,673,75,8 Saudi Arabia229,4212,3 UAE1919,340,94,3 Germany8235,3108,37,7 USA3126,798,216,3 Source: WHO Statistic 2011, page 123 ff  Hoechste Dichte an Krankenausbetten in GCC, gleichwohl unter dem geforderten Level von 3,5 Betten per 1000 Einwohner  Niedrigste Dichte an Medizinischem Fachpersonal  Sehr geringer Anteil von Saudis an dem notwendigen Fachpersonal ( 25 %) das ist “ DAS” Kernproblem Fachkraefte SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

7 Haeusliche Krankenpflege durch das Ministeriums fuer Gesundheitswesen (MoH) ( direkt ; 112 teams)  In 2012 app Patienten fuer Ambulante Krankenpflege  Monatlich app. 2,800 Hausbesuche mit app. 1,000 procedures ● 31 % Chronic diseases ● 23% Nervous system injuries & strokes ● 18% Geriatric mental disorders ● 14% Psychiatric & neurological ● 2% Cancer Das MoH schaetzt dass ca % der Bevoelkerung braucht kontinuierliche Medizinsche Betreung – gestaffelt in Ambulante Krankenpflege, Tagespflege, Altenpflege, Lang Zeit Pflege und Hospize Pflege = 1,135,360 citizen. Der “geschaetzte” Bedarf an Kranken & Altenpflege in Saudi Arabien Der geschaetzte Bedarf fuer Krankenpflege in KSA 2014 ; (29,018 Mio) PflegeformEinwohnerRatios Elderly Care899,577 3,10 % of the population Home Care203, % of the population Long Term Care % of the population Hospice Care3, % of the population Total1,135,3604,02 % of the population SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

8 “Bed Blockers” in MoH Hospitals 500 Patients Long Term RespiratoryCare Patients Long Term Care Patients Home Health Care SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

9 Average = 240 % Erwartete Zunahme an notwendigen Behandlungen 2008 – 2025 in den GCC Staaten in % (Kuwait, Saudi Arabia, & United Arab Emirates; over 2002 for Bahrain, Oman & Qatar ) Source : The McKinsey Quarterly Report 2.6 Overweight and obesity Cardiovascular disease Diabetes Sense Organ Diseases Musculoskeletal Diseases Cancer Other Injuries Genitourinary Diseases Mental Disorder Digestive Diseases Skin Diseases Nutritional Deficiencies Central-Nervous-System Disorders Road Traffic Injuries Dental & Gum Diseases Noninfectious Respiratory Diseases Infectious Diseases Occupational Injuries Maternal, Perinatal Conditions Endocrine Disorders Congenitals Anomalies Projections: Epidemiology SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

10 Projection: Bevoelkerung Demographic Projections KSA Years Population – Total 29,9337,3746,13 Population Growth Rate 1,8351,2180,314 Life Expectancy 74,7377,9382,79 Life Expectancy Male 73,6676,6481,21 Life Expectancy Female 76,0879,4684,46 Population age > 650,8992,7889,027 Source: KSA Central Department for Statistic & Information  Die Gesamtbevoelkerung wird bei stark sinkender Rate gleichwohl zwischen 2015 und 2060 um 54 % wachsen;  in diesem Zeitraum wird jedoch die Gruppe der ueber 65 jaehrigen um das 10 fach zunehmen SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

11 Projection: Wirtschaft AT LOB EYEED AL AROSA… KSA Economic Forecasts | Outlook YearsActualQ1/15Q2/ GDP in US$ GDP per capita 25,961 27,231 31,21536,98046,110 Population Employed Persons Inflation Rate Foreign Exchange Reserves in SAR Gold Reserves Crude Oil Production Consumer Spending Corporate Tax Rate Personal Income Tax Rate Source: KSA Central Department for Statistic & Information Deutschland: GDP -Bruttoinlandprodukt per Kopf : 46,268 EURO Devisen Reserven: 196,8 Mrd. EURO SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

12 Projections: Fachkraefte AT LOB EYEED AL AROSA… ACUTE CARE 2020 Sehr zurueckhaltende Erwartung + 33,736 General beds + 3,400 ICU beds hospitals PCC + 26,651 Physicians + 70,854 Nurses HOME HEALTH CARE 2025 Sehr zurueckhaltende Erwartung 203,126 Patients + 4,230 Nurses Physiotherapists Physicians + 1,410 Cars + 2,256 Drivers LONG TERM CARE 2025 Sehr zurueckhaltende Erwartung + 29,140 Patients Facilities + 5,770 Nurses + 3,600 Physicians + 1,930 Technicians 30,674 Aerzte & 111,528 Schwestern Von WO sollen sie kommen und WARUM ? SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

13 Geschichte & Gegenwart SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

14 Taking into account … Die deutsche "Sozialpolitik" mit den obligatorischen Kranken-, Unfall- und Altersversicherungen wurden im 1883 durch den “ Eisernen Kanzler “ Graf Otto von Bismarck ( ) eingefuehrt. Dieses Gesetz wurde in 130 Jahren vielfach angepasst, verbessert, und erweitert und hat entscheidend nicht nur zum hohen Standard des Deutschen Otto von Bismarck 1815 – 1898 Gesundheitswesens beigetragen sondern auch zur hohen Internationalen Wertschaetzung des System einer krankenversicherung finanzierten Integrierten Versorgung fuer alle Buerger. Das deutsche System was international als fuehrend und Orientierung fuer andere Laender – auch im Mittleren Osten angesehen wird, wurde nicht ueber Nacht geschaffen, hat sehr stuermische und kontroverse Zeiten durchlaufen muessen aber ist trotz aller interner Kritik sicherlich eines der Besten in der Welt. Ein solches System mit einer spezifischen historischen, wirtschaftlichen und politischen Hintergrund kann nicht eins zu eins kopiert und in den Mittleren Osten übertragen werden. Auch Customizing, Modifikation, Änderung oder einfache Trial & Error Ansaetze werden nicht den gewuenschten Effekt haben SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

15 German expertise and quality have a very good reputation in all Healthcare fields and we can see a strong interest for cooperation on the German and Arab side Appreciation & Believe Prof. Dr. med. Ossama bin Abdul Majed Shobokshi King Salman bin Abdul-Azīz Al Saud An der dringenden Notwendigkeit das Gesundheitssystem nicht nur reformieren sondern auf den Standard von wirtschaftlich fuehrenden Laendern zu bringen – das ist eine ueber alle Schichten der Bevoelkerung reichende Ueberzeugung. Gegenwaertige Planungen sehen Investitionen bis zu 50 Billionen US $ in den naechsten 5 Jahren vor. Deutschland wird als Beispiel und Vorbild genommen. Deutschland hat ohne Zweifel eine fuehrende Rolle in der Bauplanung, der technischen Ausstattung, Geraete, Instrumente, Pharmacie und so weiter. Wenn Investement dann Investments die auch in der Zukunft bestehen sollen. Es sind nicht nur die Deutschen Autos, der Fussball und das Bier ( bei Nicht-Muslims ) was geschaetzt wird, sondern eben auch die soft skills wie Genauigkeit, Strebsamkeit, Ordnungssinn die genau so wichtig sind um ein Integriertes Healthcare System aufzubauen und weiterzuentwickeln. SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

16 “Ossis” kennen noch die Devise: Ueberholen ohne Aufzuholen ! Geht das ? SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

17 SALAM – Was wir machen Alle Zufaelle unseres Lebens sind Materialien aus denen wir machen koennen was wir wollen; sie sind Angebot an uns. Der Tuechtige macht viel aus den scheinbaren Zufaellen die etwas das Leben Bestimmendes haben und als “Berufung” wahrge- nommen werden. Novalis Georg Friedrich Freiherr von Hardenberg; SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

18 Wer ist “SALAM” ? سلام Wer ist “SALAM” ? SALAM ist z.Zt. der Einzigste unabhaengige und umfassend lizensierte Ambulante Pflegedienst in Saudi Arabien. SALAM wird als Pionier im Markt wahrgenommen und hat seit seiner Gruendung im Jahr 2008 mehr als Patienten versorgt. Die gegenwaertigen Initiativen auf staatlicher Ebene zum Umbau des Gesundheitssystem zu einem integrierten Healthcare System gehen weitestgehend auf SALAM‘s Beratungsleistungen zurueck. SALAM zeichnet sich aus durch:  Professionelle Pflege Dokumentation  Elektronische Patientenakte (Schnittstelle und austauschbar mit den MoH - EMR -Systeme und Krankenkassen)  Internationale Kodierung & Service-Standards wie ICD-10, HHCC, US - Clinical Care Classification (CCC)  System der Pflegediagnosen und Pflegeinterventionen  Professionelle IT-Lösung zur Planung und Steuerung von Dienstleistungen, Personal-einsatz, Patientenabrechnung, Tourenplanung  Nutzung internationaler Erfahrungen und Verbindungen - vor allem aus den USA und Deutschland SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

19 The types of care provision INTERMITTENT CARE Entspricht dem “klassischen” ambulanten Pflegedienst und ermoeglicht professionelle und auf dem Patienten “ zugeschnittene “Krankenpflege”. Im Unterschied zum Deutschen System werden die Pflege- leistungen von Aerzten in Abstimmung mit Schwestern festgelegt ( Assessment ) und kontrolliert. Die Pflegeleistungen werden in Minuten kalkuliert; die Besuche – bus zu drei mal am Tag – sollen 60 Minuten nicht ueber-schreiten. SALAM erbringt im Durchschnitt bis zu 20 Besuche pro Patient Intermittent Care ist ein Service Paket von ●Physician assessment, re-assessment & Care super-vision ●Nursing care ●Physiotherapy ●Special Care (Respiratory care, Nutrition Care, Speech Therapy etc.) ●Medical support services ●provision of special care equipment, supply of drugs, and other services EXTENDED CARE Extended Care Services ist ein ganztaeglicher Service bis zu 18 Stunden pro Tag ( 31 Tage monatlich ) und wird fuer erbracht die dafuer medizinsich indiziert sind. Der Service ist inbesondere fuer chronisch kranke Patienten indiziert die Intensive Krankenpflege brauchen ( Beatmung, Dialyse usw.) aber eben nicht in einem Krankenhaus gepflegt werden sollen. Gegenwaertig erbringt SALAM fuer diese schwerer erkrankten Patienten bis zu 14.5 Stunden pro Tag Extended Care ist ein Service Paket von ●Physician assessment re-assessment & Care supervision ●specialized intensive nursing care ●Physiotherapy ●Special Care (Respiratory care, Nutrition Care, Speech Therapy etc) ●Medical support services ●Provision of special care equipment, supply of drugs, and other services SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

20 SALAM -Internationale Affiliations & Partners ? Mob iler Alten & Krankenpflegedienst KRABBES GmbH & Co. KG Leipzig Applied in 2014 SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

21 SALAM Contractual Health Insurance Partners In preparation SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

22 Leistungen SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

23 Our Clients  SALAM Medical Services behandelt Patienten in allen ltersgruppen. Die juengsten Patienten in 2014 waren 5- Monate alte Zwillinge ; der aelteste Patient eine Dame von 100 Jahren.  The Hauptgruppe sind Patienten im Alter zwischen 60 – 85 Jahren die nahezu 80% der Patienten ausmachen.  Im Durchschnitt sind die Patienten von SALAM 67,5 Jahre alt.  Diese demographische Struktur unterstreicht die Bedeutung von von Fachkraeften (Aerzte, Schwestern, Physiotherapeuten usw) mit spezialisierten Kenntnissen in Family Medicine, Geriatric Medicine, Geronto-Psychiatric Medicine, Cardiology, Orthopedics, Diabetes Care und Demenz Erkrankungen SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

24 Pflegestufen & Hauefigkeit von Pflegeleistungen  Erkrankungsschwere (Pflegestufe) ist der der wichtigste Kostfaktor und bestimmt den Einsatz von Resourcen. Die Profitabilitaet von Pflegeunternehmen ist direkt abhaengig von der Anzahl von Patienten in verschiedenen Pflegestufen  In Uebereinstimmung mit den Inter- nationalen HHCC standards unter- scheidet SALAM die Pflegestufen 1 – 4.  SALAM erreicht in Intermittent Car e eine durchschnittliche Pflegestufe von 1,85 ; bei Extended Care eine durchschnittliche Pflegestufe von 2,8.  Jeder Patient in Intermittent Care erhaelt im Durchschnitt 21 Besuche ; die Frequenz von Besuchen in Extended Care ist im Durchschnitt an 30 Tage zu jeweils 14,5 Stunden SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

25 – km Transport Im Durchschnitt wohnen die Patienten in einem Umkreis von bis zu 11 km Entfernung. SALAM rechnet fuer drei Schwestern ein Auto und 1,3 FTE Fahrer. Die Netto Arbeitszeit fuer Schwestern sind 279 Tage; pro Tag kann sie nur ca. 65 % nutzen fuer Patientenservice; der Rest ist unproduktive Zeit “ gefahren zu werden”. Daraus folgt dass eine Schwester maximal 6 – 7 Besuche taeglich erbringen kann; rechnerisch 1,395 Patienten-besuche im Jahr abhaengig von der Zeit die die Schwester fuer die Patientenversorgung braucht. In Extended Care hat die Schwester eine Arbeitszeit ( active & passive ) von bis zu 12 Stunden taeglich zu akzeptieren SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

26 SALAM – Home Health Care – Treated Patients ( cases ) Kind of Care Historical data to Projections Est Est Est Intermittent Care Extended Long Term Care Total Number of Patients Anzahl von Patienten SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

27 SALAM – Home Health Care – Visits Kind of Care Historical data to Projections Est Est Est Intermittent Care1,1602,9945,5606,2996,63518,55225,50033,000 Extended Long Term Care1,3194,3865,7956,4085,6925,4965,3245,146 Total Visits2,4797,38011,35512,70712,32724,04830,82438, Est Est Est Anzahl von Besuchen SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

28 SALAM – Home Health Care – Medical Staff ( Nurses, Physicians, Technicians ) FTE Historical data to Projections Est. 2014Est. 2015Est Intermittent Care Extended Long Term Care Total Medical Staff Medizinisches Fachpersonal At present – SALAM has employed 84 FTE ; of them are 38 % Saudis SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

29 SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

30 Der Saudi Markt in EURO Der Markt fuer Pflege in Saudi Arabien; in Mio EURO Care FieldsCitizen Annual Operational costs InvestmentsTotal Home Health Care201, ,0081,680 Long Term Care29,1404,19610,49014,686 Elderly Care899,5778,95917,91826,877 Hospice Care3,5177,03410,55117,586 Total1,134,26020,86139,967 60,829 In EUROIn US Dollar in Saudi Riyal 60,829 Mrd79,483 Bn US%298,062 Bn SAR Not to overseen: Opportunities & Challenges SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

31 Service Type Service Codes ICD CODES CATEGORYPROCEDURES Severity Level Insurance Price (SAR) Initial Assessment Initial AssessmentFirst Time Assessment (doctor only) Initial AssessmentFirst Time Assessment (doctor + Nurse) ConsultationDiabetes Consultation Initial Assessment First Time Assessment (Doctor + Physiotherapist) Initial Assessment First Time Assessment (Consultant + Nurse) ConsultationClinical Nutritionist Visit 300 Re Assessment 78001ARA1.1ReassessmentRe Assessment by Doctor for Adult ARP1.2ReassessmentRe Assessment by Doctor for Pediatric ARI.3ReassessmentRe Assessment by Doctor for Infant Reassessment Re Assessment by Consultant 300 Nursing Visit 79001NU001Nursing Care1 hour per day – IntermittentAll NU002Nursing Care8 hours per day – Intermittent1 or NU003Nursing Care8 hours per day – Intermittent3 or NU006Nursing Care8 hours per day – Extended NU007Nursing Care12 hours per day – Extended NU008Nursing Care24 hours per day – Extended PT001PhysiotherapyPhysiotherapist visitAll SAR = 23,5681 EURO Fees – Versicherte Patienten 1 SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

32 SALAM – Fees for Nursing Services ( excerpt; 15 of 27 ) CodeICDCategoryProcedure Severity Level Fee Health Insurances Nursing Procedures 78011IV2.1Intravenous TherapyIV Therapy Rehydration IV2.1Intravenous TherapyIV Therapy Medication IV2.5Intravenous Therapy Certain medications (analgetica, cytostatica etc) with special precautions WC3.1Wound care;Grade 1 ; exclusive dressing material WC3.2Wound care;Grade 2 ; exclusive dressing material WC3.3Wound care;Grade 3; exclusive dressing material WC3.4Wound care;Grade 4; exclusive dressing material WC3.5 Ostomy Care WC4.4 Wound Debridement by Consultant3 & UC5.1 Urinary Catheter Care Foley catheter insertion and care UC5.2Condom Catheter care UC5.3Condom Catheter application UC5.4 Insertion of supra-pubic catheter by physician supported by a nurse 3 & UC5.5Supra-pubic catheter care by a nurse3 & LB6.1LaboratoryBlood work / blood cultures VM0.1Veins management Lymph drainage for lymph edema (nursing care) M10.1MiscellaneousEnema MC11.1 Medication compliance Intramuscular MC11.2Subcutaneous MC11.3Nebulization SAR = 23,5681 EURO Fees – Versicherte Patienten 2 SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

33 Transportation Fee Code Fee Transportation 79041TransportationTransportation - Zone TransportationTransportation - Zone TransportationTransportation - Zone TransportationTransportation - Zone Patient Bill Admission Assessment + Nursing Visit + Nursing Procedures + Transportation + other ( external Cost ) Revenues per case:  Per Patient : 7,158 SAR ;  Intermittent Care 4,380 SAR;  Extended Care 27,061 SAR 100 SAR = 23,5681 EURO Fees – Versicherte Patienten Net-Profit Margin 8,65 % 2015 est. 12,5 % 2016 est. 15,0 % SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

34 Ueber Intimes redet man nicht Wir schon ! ……Wir schon !  25 % der Umsaetze kommen durch die Krankenkassen mit mehr oder weniger geregelten ( verhandelten ) Preisen  75 % kommen durch Cash – Payers, die auch auf lange Sicht ( 20 Jahre und mehr ) den Hauptanteil der Klienten ausmachen. Fuer Cash Payers gibt es keine geregelten Preise. Der Preis bildet sich ueber den Markt und betraegt zur Zeit das 2,5 – 3 fache der Krankenkassengebuehren. Der Preis wird mit den Patienten Face to Face direkt ausgehandelt – auch im Hinblick was der Patient und seine Familie zu bezahlen im Stande sind. Top Klienten bezahlen monatlich 15 – 18,000 EURO fuer Haeusliche Krankenpflege. SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

35 SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

36 We haben: ►Sand, Palmen & Kamele ►Land ►Traeume ►Beste Absichten & Ziele ►Dringenden Bedarf ►Politische Unterstuetzung ►Kapital ►Politische & Wirtschaftliche Stabilitaet ►Unterstuetzung fuer Know-How Transfer ►Sehr engagierte und ambitionierte Manager Wir haben nicht ( genug):  Erfahrungen in Integrated Gesundheitsversorgung  Policies & Regulations & Standards  Qualitaetssysteme & Management  Spezialisiertes Medizinisches Fachpersonal  Internationaler Austausch von Wissen, Erfahrungen und Best Practice  Praktische Unterstuetzung von Auslaendischen Investments  Pioneer Projects & Facilities in  Home Health Care  Day Care & Assisted Living  Long Term Care  Elderly Care  Hospice Care Wir haben viel aber von Vielem nicht genug…. HAMLET – Sein oder Nichtsein ? SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

37 SALAM’s Plaene Eine der wichtigsten Fragen von uns an KRABBES ist  Gleichgewicht von Wachstum in der Ebene ( Pflegedienste ) und Spezializierung in andere Pflegeservices  Oder vereinfacht: Was ist KRABBES in 2030 ???  Day Care  Long Term Care /Intensive Nursing Care (incl. Respiratory Care  Assisted Living / Elderly Care  Hospice Care ►Clustering ( Setting up of branches ) of Home Health Care Agencies regional in  Jeddah  Riyadh  Dammam  Makkah Horizontal Vertical SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

38 SALAM Growth Perspectives Was haben konkret zu bieten: SALAM Home Health Care Agency ; profitable, EBIT > 15 %, with an enormous market potential in der Flaeche Specialty Hospital Feasibility Study for a 100 bed specialized Hospital for Respiratory & Complex Care ; King Faisal ALZHEIMER Centre Feasibility Study for setting up a specialized Integrative Center for ALZHEIMER and other neurodegenerative Diseases ( 150 beds ) DAY CARE CENTRE Treatment Center for patients with dementia and after stroke ; 25 Plaetze LONG TERM CAREThe PALACE Project – 60 beds Long Term Care Completely Missing  Critical Care  Long Term Care  Assisted Living ( Mental Health, Disabled, Geriatric Care)  Elderly Care ( Care levels 1 -3 / 3+)  Hospice Care These are also the fields we would like to explore the opportunities for a collaboration with the KRABBES Enterprises Group SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

39 Even the longest journey begins with a single step Nicht Geld sondern Know How und Wissenstransfer in beiden Richtungen sollte das wesentliche Element der Zusammenarbeit sein. Das sollte nicht die Moeglichkeiten ausschliessen Projekte gemeinsam zu planen, zu entwickeln und zu managen (z.B. PALAST Project) – in Joint Ventures oder anderen Geschaeftsmodellen. Realistische Felder einer solchen Zusammenarbeit koennten sein:  Austausch von Schwestern & Pflegern ; Training Programme  Unterstuetzung bei der Implementierung von internationalen standards and Accreditation Programmen  Anpassung von Pflegeprozeduren an unterschiedliche Kulturen & Religionen  Handling von gemeinsamen Pflegeprojekten in Saudi Arabien und der MENA Region  Unterstuetzung und Beteiligung in 3 rd Parties Projekten – in Deutschland, Europe, dem Mittleren und Fernen Osten und Afrika  Direkt Investments in bestehende Projekte ; Swapping von Shares oder Investments zwischen den Parteien SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

40 Wie weiter ?  Erzielung eines “Im Prinzip Einverstaendnis ” des Boards beider Partein ernsthaft die Moeglichenkeiten, Machbarkeit und die zu erwartenden Vorteile einer Zusammenarbeit auszuloten  Unterzeichnung einer gegenseitigen Vertraulichkeits vereinbarung (NDA) und eines “ Letter of Intent “  Gemeinsame Entwicklung eines Programms zur Zusammenarbeit fuer 2015  Nutzung des 8th Arab-German Health Forum February der GHORFA – The German-Arab Chamber of Commerce and Industry, 26th-27th, 2015 in Berlin, zur Promotion einer solchen Zusammenarbeit  Gewinnung der Bortschafter beider Laender – Prof. OssamA Shobokshi and Mr. Boris Ruge, die Patronage ueber eine solche Zusammenarbeit zu uebernehmen  Besuch einer Delegation von KRABBES zu SALAM in Jeddah, April ( oder spaeter) 2015 ; Vorstellung von KRABBES in Ministerien und anderen Entscheidungstraegern in Saudi Arabien  Vorbereitung eines Meetings mit dem Ministerium fuer Wirtschaftliche Zusammenarbeit in Berlin fuer die Finanzierung gemeinsamer Projekte SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

41 …the witness - it’s possible to drive a Lamborghini in the dessert if you have the “right“ partner SALAM – PPT to the German KRABBES Group –

42 Thank you so much !

43 “ ومن احياها فكأنما احيا الناس جميعا ” “…and who’s ever saves one soul it is as if he saved all mankind” Sura Al Maeda 32 20


Herunterladen ppt "....auf der Suche nach einer einer soliden Partnerschaft in der Ambulanten und stationaeren Langzeitpflege Prof. Dr. Dr. h.c. Fried Oelschlegel & Taymour."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen