Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Registrar System Abläufe und Templates September 2005 Registrar Seminar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Registrar System Abläufe und Templates September 2005 Registrar Seminar."—  Präsentation transkript:

1 Registrar System Abläufe und Templates September 2005 Registrar Seminar

2 Agenda Die Abläufe im Überblick –Bestätigungswesen beim regtransfer Objekte, Besitzverhältnisse Transaktionstypen Das Template im Überblick XML–Teil, CDATA-Bereich häufige Fehlerquellen

3 Abläufe – Überblick I Neuregistrierung Registrar- Antrag Domain registriert techn. Check Qualitätskontrolle durch nic.at OK? Registrar erhält Frist zur Korrektur Korrektur erfolgt? nic.at löscht Domain JA NEIN JA notify Kontrolle bei jedem x‘ten Antrag

4 Abläufe – Überblick II Datenänderungen+ Inhaberwechsel + Domainkündigung Registry stellt zurück Ein- spruch ? Registrar sendet Antrag Registry führt durch notify an den Inhaber NEIN JA

5 Abläufe – Überblick III Registrartransfer Registry führt nicht durch OK von Inhab er ? Registrar sendet Antrag Registry führt durch NEIN JA regtransfer ist die mächtigste Transaktion Berechtigung zur Verwaltung und Bearbeitung der Domain wird weitergegeben Zustimmung des Domaininhabers ist unbedingt erforderlich

6 Bestätigungssystem – Registrarwechsel Inhaber(in) Registrar "alt"Registrar "neu" Sendet Registrarwechsel- Antrag Sendet Bestätigungsinfo Bestätigt Transatktion Führt Registrarwechsel durch erhält Notify

7 Bestätigungssystem – Eskalation bei "Nichtmelden" Inhaber(in) start+5d+12d+20d Ende, keine Durchführung

8 +20d+48h Bestätigungssystem – Eskalation Fehldaten Inhaber(in) start+2h Ende, keine Durchführung

9 Ende, keine Durchführung +20d+48h Bestätigungssystem – manueller Eingriff Inhaber(in) start+2h schriftlich Schriftlich (fax) Durchführung

10 Bestätigungssystem – Rückmeldungen

11 Objektzuordnung Registrar „besitzt“ Objekte (_mnt-by) –Domain Objects und Person Objects –Änderung nur durch berechtigten Registrar –Nutzung nur durch berechtigten Registrar beim regtransfer werden die Daten der Person Objects kopiert –Kopie bekommt ein neues Handle mit neuer Berechtigung zugewiesen

12 Domainobjekt Domainname (ohne führendes www) –bei IDN der ACE-string (xn--) Person Handles (2-4 Buchstaben, dann nummeriert und endet mit -NICAT) –registrant –admin-c - tech-c - zone-c Nameserver (mind. 2, Host + IP) –nserver - remarks

13 Personenobjekt type category: NAT - JUR - ROLE –status: isprivateperson - isorganization - isrole whois category: öffentliche Daten –whoishidephone - whoishidefax - whoishide Adress-Daten: Postanschrift + Kontakt für Inhaber-Handle gilt: –spezielle Funktion (is_marked_as_registrant) –Name - Land - Status (category) unveränderlich

14 Domain Transaktionen create update delete undelete regtransfer nscupdate

15 Person Transaktionen perscreate persupdate weitere Transaktionen billwithdraw (mit Zonelöschung) regtransfer mit Inhaberwechsel persdelete

16 Reihenfolge der Templates atomares Konzept der Objekte (nur eine Transaktion pro Template) –zuerst sind die Objekte zu erzeugen, auf die später verwiesen wird mehrere definierte Template-Typen (sind jeweils transaktionsspezifisch) –Unterschiede im XML und CDATA

17 Das Template im Überblick Template folgt den gültigen XML-Definitionen es gliedert sich in den eigentlichen XML-Teil und den XML-Kommentar innerhalb von mit dem Domain bzw. Nameserver Object oder (und) dem Person Object sowie der Zustimmung zu den AGB der nic.at

18 Der XML-Teil I XML-Teil beginnt mit den beiden unveränderlichen allgemeinen XML-Definitionszeilen danach folgt der XML-Abschnitt regframe der in zwei Bereiche gegliedert ist: regheader regbody

19 Der XML-Teil II zwischen den Tags und sind im wesentlichen enthalten die Daten zum Registrar und zur beauftragten Transaktion der Abschnitt vom Tag bis enthält (als CDATA in den Objects) die Angaben zur Domain (DNS-Einträge) Daten zu verknüpften Personen (contacts) das command zur Transaktion

20 Der XML-Teil III im regheader ist weiters anzugeben 1.1 der regbody wird eingeleitet mit womit das aktuelle Template definiert ist es folgt der CDATA-Bereich mit den eigentlichen Objects zur Datenbearbeitung Abschluss mit innerhalb des regbody

21 CDATA-Bereich, Objects jedes Object endet immer mit der Zeile source: AT-DOM und enthält ein command (zur Transaktion) Domain Object Nameserver Object Person Object, beginnt immer mit personname: Zustimmung zu den AGB der nic.at currentNicAtTermsAndConditionsAccepted: Y

22 Übermittlung der Templates Adresse für Templates Mail-Subject beginnt zwingend mit REGISTRAR: Mail-Format 7bit ASCII ohne HTML/Formatierung/MIME plain text, no attachment, mail body only Authentifizierung PGP-Signatur (lesbar, nicht verschlüsselt)

23 Häufige Fehlerquellen ungültiger Zeichensatz verwendet nur 7bit ASCII ist zulässig (auch bei IDN) Zeilenumbruch durch Mail-Client maximale Zeichenzahl je Zeile definieren Tabulatoren am Zeilenende Signatur-Fehler durch das PGP-Programm falscher PGP-Key eingesetzt nur der nic.at bekannte Keys verwenden falsches Mail-Subject REGISTRAR: immer am Beginn der Zeile

24 Templates für jede Transaktion definiert –im Reg-Web zum Download verfügbar genaue Syntax und Beispiele –im Registrar-Handbuch dokumentiert exemplarisch create und regtransfer

25 create - Domaindelegation 1.1 create 1 accept-language: de

26 Registrartransfer 1.1 regtransfer 1 accept-language: de

27 Haben Sie noch Fragen?


Herunterladen ppt "Registrar System Abläufe und Templates September 2005 Registrar Seminar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen